Meldung

23. April 2021: Welttag des Buches

23.04.2021

Digitale Leseabenteuer im Klassenzimmer und zu Hause


Der katalanische Brauch, zum Namenstag des Volksheiligen St. Georg Rosen und Bücher zu verschenken, inspirierte die UNESCO 1995 dazu, den 23. April zum „Welttag des Buches und des Urheberrechts“ zu erklären. Seither wird an diesem Tag, der auch der Todestag von William Shakespeare und Miguel de Cervantes ist, auf der ganzen Welt das Lesen gefeiert. Über Aktionen in Deutschland können sich Interessierte und Lesebegeisterte auf der Website www.welttag-des-buches.de informieren. Als Ersatz für Veranstaltungen, die pandemiebedingt ausfallen müssen, stehen Videoclips zur Verfügung, in denen u.a. gezeigt wird, wie ein Buch entsteht, wie eine Buchhandlung funktioniert und wie der Biber Felix - die Hauptfigur aus dem Comicroman „Biber undercover“ - zum Leben erwacht.

Ich schenk dir eine Geschichte
Etwa eine Million Kinder aus rund 40.000 Klassen in ganz Deutschland erhalten rund um den UNESCO-Welttag des Buches am 23. April ein Buchgeschenk. Bis zum 30. Juni können sie ihr persönliches Exemplar des Comicromans „Biber undercover“ von Autor Rüdiger Bertram und Illustrator Timo Grubing in einer von 3.500 Buchhandlungen abholen. Die Aktion „Ich schenk dir eine Geschichte“ findet bereits zum 25. Mal statt. Lehrkräfte der Klassenstufen 4 und 5 sowie von Integrations-, Förder- und Willkommensklassen konnten im Vorfeld Gutscheine bestellen. Üblicherweise tauschen die Kinder den Gutschein bei einem Klassenbesuch in einer Buchhandlung gegen das Buch ein. Entsprechend der jeweils örtlich geltenden Corona-Maßnahmen sind in diesem Jahr jedoch flexible Übergabelösungen möglich. Als Ersatz für Lesungen, Schnitzeljagden und Buchhandelsführungen, die vielerorts ausfallen müssen, stehen auf der Website www.welttag-des-buches.de/videos sieben Videoclips rund um die Themen Bücher und Lesen zur Verfügung.

„Ich schenk dir eine Geschichte“ ist eine Aktion von Stiftung Lesen, Börsenverein des Deutschen Buchhandels, Deutsche Post, cbj Verlag und ZDF. Seit 1997 erhalten Schülerinnen und Schüler der 4. und 5. Klassen rund um den UNESCO-Welttag des Buches am 23. April ein Buchgeschenk. Bereits zum 15. Mal unterstützen die Kultusministerien der Bundesländer mit ihrer Schirmherrschaft die Initiative und finanzieren den Druck der Buch-Gutscheine.

Comicroman „Biber undercover“
Die Abenteuergeschichte erzählt von den Freunden Selma und Tobi, die nachmittags im Chemieraum ihrer Schule experimentieren. Als es dort zu einer Explosion kommt, erwacht der ausgestopfte Biber Felix in der alten Vitrine zum Leben. Er hat seit seiner Präparation hundert Jahre verschlafen und nun schreckliches Heimweh. Für Tobi und Selma steht fest: Sie bringen den kleinen Nager zurück zu seinem See – großes Biberehrenwort!

Livestream mit Rüdiger Bertram und Timo Grubing am 23. April um 11.00 Uhr
Digitale Leseabenteuer fürs Klassenzimmer und für zu Hause gibt es am 23. April um 11.00 Uhr im Livestream des cbj Verlags. Im Fokus steht der Comicroman „Biber undercover“. Während Autor Rüdiger Bertram daraus vorliest, zeichnet Illustrator Timo Grubing live. Zuschauende Kinder können ihre Fragen stellen, Günter Keil moderiert.
Zum Livestream: www.welttag-des-buches.de/livestream

Lesungen für Kinder und Jugendliche in Buchhandlungen
Die Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen (avj) und der Börsenverein des Deutschen Buchhandels organisieren in diesem Jahr zum vierzehnten Mal die Aktion „Lese-Reise“. Die teilnehmenden Verlage der avj stellen ihre Autorinnen und Autoren kostenlos für rund 60 Lesungen in Mitgliedsbuchhandlungen des Börsenvereins zur Verfügung. Sollten Lesungen vor Ort nicht möglich sein, werden Alternativen angeboten.

Kontakt:
Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V.
Braubachstr. 16
60311 Frankfurt am Main
Tel.: (069) 1306 636
E-Mail: welttag@boev.de
www.welttag-des-buches.de
Redaktionskontakt: schuster@dipf.de