materialien
A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  # 
zurück 11-15 von 17  weiter
R

Ride for Reading - eine Fahrradtour für das Lesen


?Ride for Reading? ist eine Wohltätigkeitsfahrradtour, mit deren Erlös Lese- und Medienclubs für sozial benachteiligte Schülerinnen und Schüler eingerichtet werden sollen. Die Kampagne wurde von DHL, der Stiftung Lesen und der Stiftung Ride for Reading ins Leben gerufen, um Kindern im Alter von 8 bis 12 Jahren einen wichtigen Bildungsimpuls zu geben. Die siebentägige Fahrradtour beginnt am 4. Juli 2009 in Rostock und endet am 11. Juli in Prag. 60 Fahrer werden eine Strecke von über 800 km zurücklegen mit dem Ziel, 300.000 Euro für die Einrichtung von Lese- und Medienclubs für sozial benachteiligte Kinder in der ganzen Welt zu sammeln.
Details: Ride for Reading - eine Fahrradtour für das Lesen

RIK-Lesescouts


Die Lesescouts der Realschule im Kreuzviertel in Münster treffen sich einmal in der Woche, um über Bücher zu reden und darüber, wie man andere zum Lesen bewegen kann. Das Forderangebot für lesestarke Schülerinnen und Schüler, funktioniert nach dem Prinzip des Drehtürmodells - eine Stunde pro Woche gehen die Lesescouts aus dem normalen Deutschunterricht heraus in die Kleingruppe, um dort intensiv mit Büchern zu arbeiten. Das Spannende an diesem Projekt ist die Verbindung von Leseförderung und Medienerziehung. In ihrem Blog www.RiK-Lesescouts.de veröffentlichen die Lesescouts Rezensionen und berichten über ihre Aktionen. Sie nutzen soziale Netzwerke wie Facebook, SchülerVZ und Twitter, um sich mit anderen jungen Lesern auszutauschen.
Details: RIK-Lesescouts

Robert Schneider: Die Unberührten


Im Buch-Magazin des Literaturhauses Wien stellte Klaus Kastberger im Februar 2000 Robert Schneiders Roman ´´Die Unberührten´´ vor. Ergänzt wird die Rezension durch eine Kurzbiografie Schneiders und eine Leseprobe.
Details: Robert Schneider: Die Unberührten

Romanverfilmung: Knallhart


Den 15-jährigen Michael verschlägt es zusammen mit seiner egozentrischen Mutter in den Berliner Problembezirk Neukölln. In der Schule und auf den Straßen bekommt er schnell die harte Realität seiner neuen Umgebung zu spüren: Eine Jugendgang bedroht, misshandelt und erpresst ihn. Von den Erwachsenen ignoriert und im Stich gelassen, rutscht er bald selbst ins kriminelle Milieu ab. Als Handlanger eines Drogendealers sucht er nach Anerkennung und Respekt und merkt erst spät, wie hoch der Preis ist, den er dafür zahlen muss. Detlev Bucks Verfilmung des Jugendromans ´´Knallhart´´ von Gregor Tessnow thematisiert authentisch und ungeschönt die Probleme in sozial schwachen Gebieten der Großstadt. Schulmaterial steht zum Download zur Verfügung.
Details: Romanverfilmung: Knallhart

Rossipotti - unabhängiges Literaturmagazin für Kinder


Rossipotti ist ein Literaturmagazin für Kinder zwischen 6 und 13 Jahren mit unteschiedlichen Schwerpunktthemen (wie ?Märchen?, ?Entdeckungsreisen? oder ?Geburtstagsfieber?). Zu den Inhalten gehören ein Fortsetzungsroman (Rubrik ?Das geheime Buch?), Comics, Hörgeschichten, Kurzgeschichten und Buchrezensionen (u.d.T. ?Rossipottis Leibspeise?). Außerdem können sich die Leser an einem Schreibwettbewerb beteiligen oder bei der ?Textkrake? eine Geschichte von Rossipotti weiterschreiben (Rubrik ?Mach mit!?).
Ziel des Magazins ist es, Kindern Spaß an Literatur zu vermitteln. Begleitet werden sie dabei von dem fisch- und bücherliebenden Krokodil Rossipotti, dem das Magazin seinen Namen verdankt (!), aber auch von Rossipottis Freunden: So stellt z.B. die Qualle Albert in ihrem literarischen Salon ?Autoren aus der Erwachsenenwelt? vor, eine sprechende Kulturtasche unterhält sich mit Kinderbuchautoren, Museumspädagogen und Theaterschauspielern, und der Pudding Wackel betreut die interaktiven Seiten und verleiht beim Schreib-Wettbewerb die ?Schokobanane?.
Details: Rossipotti - unabhängiges Literaturmagazin für Kinder

zurück 11-15 von 17  weiter
A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  #