Kalender




zurück September 2020 - Oktober 2020 weiter
 1-10 von 69  weiter

01.10.2019 -30.09.2020

Bücherbox-Ausstellungen 2020: Neu erschienene Kinder- und Jugendmedien


Die Bücherbox, das Kundenmagazin der Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen e. V. (avj), präsentiert seit Oktober 2010 empfehlenswerte Neuerscheinungen in den Bereichen Bilderbuch, Kinderbuch, Jugendbuch, Sachbuch und Hörbuch. Bücherbox-Ausstellungen mit allen Kinder- und Jugendmedien aus der Bücherbox finden bundesweit in Bibliotheken sowie auf diversen Ausstellungen und Messen statt. Der Katalog selbst liegt während der Ausstellungen in ausreichender Anzahl zum Mitnehmen bereit. Vom 01. Oktober 2019 bis zum 30. September 2020 zeigt die Akademie für Leseförderung Niedersachsen die Ausstellung im im Erdgeschoss der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek in Hannover. Wegen des zurzeit notwendigen Infektionsschutzes bleibt die Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek bis voraussichtlich 19. April 2020 geschlossen.
Details: Bücherbox-Ausstellungen 2020: Neu erschienene Kinder- und Jugendmedien


01.05.2020 -31.10.2020

Literatursommer Baden-Württemberg 2020


Die Baden-Württemberg Stiftung veranstaltet von Mai bis Oktober 2020 den zehnten Literatursommer Baden-Württemberg. Dabei werden wieder zwei parallel stattfindende Veranstaltungsreihen angeboten. Unter dem Motto „Hölderlin und Hegel - 250 Jahre Sprache und Vision“ öffnet der traditionelle Literatursommer 2020 den Blick auf zwei bedeutende und über die Landesgrenzen hinaus bekannte Geistesgrößen, deren 250. Geburtstag 2020 begangen wird. Mit dem zum fünften Mal stattfindenden Kinder- und Jugendliteratursommer werden junge Menschen bis zum Alter von 16 Jahren angesprochen. Unter dem Motto „Märchen, Mythen, Sagen - Neue Welten erschließen“ begibt sich der Kinder- und Jugendliteratursommer auf eine Reise in alte und neue Welten.
Zur Eindämmung der fortschreitenden Covid-19-Pandemie müssen leider derzeit alle Veranstaltungen des Literatursommers wie auch des Kinder- und Jugendliteratursommers bis einschließlich Sonntag, 17. Mai 2020 entfallen. Dies betrifft auch die geplante Auftakt-Veranstaltung am 30. April 2020 im Literaturarchiv Marbach. Sobald es die Lage wieder zulässt, werden die Veranstalter sich bemühen, möglichst viele Literatursommer-Veranstaltungen stattfinden zu lassen.
Details: Literatursommer Baden-Württemberg 2020


06.05.2020 -31.10.2020

Ausstellung in der Internationalen Jugendbibliothek „Ich weiß etwas, was du nicht weißt“


Die Internationale Jugendbibliothek kann ihre Pforten teilweise und unter Auflagen ab 13. Mai wieder öffnen. Für alle öffentlichen Bereiche gilt Maskenpflicht für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren. Alle Museen und Ausstellungen bleiben vorerst am Wochenende geschlossen.
Das Weltwissen für junge Menschen vom 18. Jahrhundert bis heute im Spiegel historischer und aktueller Jugendsachbücher zeigt diese Ausstellung in der Schatzkammer der Internationalen Jugendbibliothek in München.
Sachbücher laden ihre kindlichen Leser und Leserinnen ein, in alle Gebiete des Wissens einzutauchen. Sie vermitteln die vielfältigsten Wissensstoffe von Technik, Physik, Chemie über Biologie der Tiere und Pflanzen, Gesellschaftskunde, das Alltagsleben auf dem Land und in der Stadt, den Alltag des kindlichen Lebens, den Schulalltag, das Familienleben, Berufe, Geografie, Ethnologie, die Geschichte der Erde und der Menschheit, Naturgeschichte, Kulturgeschichte, Astronomie, Entdeckungen, Erfindungen, Kunst, Kuriositäten und vieles anderes mehr.
Dabei waren Sachbücher immer schon Spiegel der politischen, religiösen und gesellschaftlichen Vorstellungen einer Zeit oder Bildungsschicht. Zeitgebunden ist nicht nur der jeweilige Stand der Forschung, sondern auch die Ästhetik und die gesellschaftlichen Werte, die durch die Auswahl und Präsentation des Wissens implizit mitvermittelt werden.
In der Ausstellung wird eine solche Wunderkammer des Wissens präsentiert. Seltene historische Realienbücher aus der gerade übernommenen Sammlung historischer Kinder- und Jugendbücher von Werner Ziesel werden mit aktuellen Sach-Bilderbüchern kontrastiert. Die Ausstellung wirft ein Blitzlicht auf die Vermittlung und Aneignung von Weltwissen vom 18. bis ins 21. Jahrhundert und macht die sich wandelnden Vermittlungsformen für Wissenswertes erfahrbar. Zur Ausstellung werden Workshops für Schulklassen angeboten.
Die Austellung ist bis zum 31. Oktober 2020 in der Schatzkammer von Schloss Blutenburg zu sehen. Geöffnet ist montags bis freitags von 10 bis 16 Uhr.
Details: Ausstellung in der Internationalen Jugendbibliothek „Ich weiß etwas, was du nicht weißt“


08.05.2020 -03.12.2020

Weiterbildung „Lese- und Literaturpädagogik“ (BVL) bei jugendstil nrw wird verschoben


Im Kinder- und Jugendliteraturzentrum NRW jugendstil startet ab Mai wieder der Basiskurs der Weiterbildung Lese- und Literaturpädagogik (BVL), in dem erste Grundlagen und Methoden der Lese- und Literaturpädagogik vermittelt werden. Der Kurs richtet sich an alle Interessierten, speziell aus Lehr- und buchvermittelnden Berufen. Kreativ, sinnlich, theoretisch und praktisch vermitteln die Referentinnen, wie Freude am Lesenlernen geweckt und Motivation für das Lesen erhalten werden kann. Die Methoden kreativer Literaturvermittlung sind Schwerpunkt bei jugendsti nrw: die Teilnehmenden entwickeln ein eigenes praktisches Angebot, das auch reflektiert wird. Am Ende des Kurses erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat.
Neben dem Basis-Kurs bietet jugendstil nrw auch aufbauende Seminare der Lese- und Literaturpädagogik an.
Aufgrund der Corona-Pandemie kann der Basis-Kurs der Weiterbildung Lese-und Literaturpädagogik nicht wie geplant im Mai starten. Eine Verschiebung der Termine in den Herbst ist geplant. Allgemeine Informationen zum Umgang mit ausfallenden Seminaren und Abschlussprüfungen unter: www.bundesverband-lesefoerderung.de.
Details: Weiterbildung „Lese- und Literaturpädagogik“ (BVL) bei jugendstil nrw wird verschoben


14.05.2020 -30.09.2020

Ausstellung im Kinderbuchhaus Hamburg: Ganz neu! Der Hamburger Bilderbuchpreis - die Shortlist


Wegen der coronabedingten starken Beschränkung der Besucherzahlen kann die Ausstellung momentan nur nach Anmeldung besucht werden. Ein Besuch ist ab dem 14. Mai nach Anmeldung an info@kinderbuchhaus.de zu folgenden Zeiten möglich: Donnerstag und Freitag zwischen 13 und 17 Uhr, Samstag und Sonntag zwischen 10 und 14 Uhr. Aus Sicherheitsgründen gilt im Ausstellungsraum für Besucher/innen ab 7 Jahren Maskenpflicht.
In seiner neuen Ausstellung zeigt das Kinderbuchhaus die Shortlist des in diesem Jahr erstmalig verliehenen Hamburger Bilderbuchpreises sowie einige weitere Wettbewerbseinreichungen. Ergänzt wird diese Ausstellung außerdem durch eine Vielzahl von Bilderbüchern aus den letzten zehn Jahren, die mit wichtigen Kinderliteraturpreisen ausgezeichnet wurden.
Details: Ausstellung im Kinderbuchhaus Hamburg: Ganz neu! Der Hamburger Bilderbuchpreis - die Shortlist


12.08.2020 -12.12.2020

23. Hausacher LeseLenz


Seit 1998 lädt die Stadt Hausach im Kinzigtal jedes Jahr zu einem mehrtägigen Literaturfestival ein, das von dem Lyriker José F.A. Oliver gegründet wurde und seither von ihm kuratiert wird. Die 23. Ausgabe steht unter dem Motto „LeseLenz 2.0“. Eröffnet wurde sie am 3. Juli im Autokino mit der Premiere von Ilija Trojanows Roman „Doppelte Spur“. Bis Dezember gibt es monatlich jeweils ein Lese-Lenz 2.0-Ereignis. Am 12. August wird der Lese-Lenz-Preis der Thumm-Stiftung für Junge Literatur an Michael Stavarič verliehen. Die Begrüßungsfeier für die Lese-Lenz-Stipendiaten Martin Piekar, Tobias Steinfeld und Marius Hulpe findet am 17. September statt. Am 30. Oktober ist Europäische Lyrik zu Gast und am 31. Oktober stehen die „Weltenschreiber“ des Goethe-Instituts auf dem Programm. „Heimat kann die weg“ lautet der Titel der Veranstaltung mit Landtagspräsidentin Muherem Aras am 15. November. Bei der Abschlussveranstaltung am 12. Dezember sind Autorinnen und Autoren aus Tschechien zu Gast. Darüber hinaus werden unter dem Label „LeseLenz 2.0 digital“ Schreibwerkstätten und Symposien veranstaltet. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei, jedoch nur mit Reservierung möglich.
Details: 23. Hausacher LeseLenz


02.09.2020 -03.11.2020

Fortbildungsangebote des Landesbibliothekszentrums Rheinland-Pfalz


Die Landesbüchereistelle bietet für Leiterinnen und Leiter sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Öffentlichen Bibliotheken und Schulbibliotheken Fortbildungen zu den Themen Leseförderung, Schulbibliotheksarbeit, Bibliothekskonzeption und Bibliothekspraxis an. Eine Terminübersicht und Möglichkeiten zur Anmeldung sind online verfügbar.
Details: Fortbildungsangebote des Landesbibliothekszentrums Rheinland-Pfalz


06.09.2020 -15.10.2020

29. Magdeburger Literaturwochen VERDICHTUNG


„Verwurzelungen“ lautet das Motto der 29. Magdeburger Literaturwochen. Zur Eröffnung am 6. September präsentieren T&T Wollner im Gesellschaftshaus Chansons von Magdeburger Komponisten. Bis zum 15. Oktober stehen Lesungen, Vorträge, ein Poetik-Abend, die 7. Magdeburger Kulturnacht und die Sonderausstellung „Hans Fallada (1893 – 1947): Wie aber bestehe ich vor Dir, sehr liebe Verwandtschaft?!“ auf dem Programm.
Details: 29. Magdeburger Literaturwochen VERDICHTUNG


07.09.2020 -30.09.2020

Literatur auf ARTE


Monatlich empfiehlt das Literaturhaus Villa Clementine in Wiesbaden ausgewählte Sendungen des öffentlich-rechtlichen Kulturkanals ARTE TV, die literarische Vorlagen haben.
Details: Literatur auf ARTE


09.09.2020 -18.10.2020

Harbour Front Literaturfestival Hamburg


Zum 12. Mal wird der Hamburger Hafen zum Treffpunkt für Autorinnen und Autoren aus der ganzen Welt. Bei der Eröffnungsveranstaltung am 9. September im Kleinen Saal der Elbphilharmonie wird Navid Kermani eigene Texte lesen, die sich mit Musik beschäftigen. „Literatur und Musik“ ist in diesem Jahr das Schwerpunktthema des Festivals. Für Kinder und Jugendliche lesen und erzählen Joke van Leeuwen, Kirsten Boie, R.T. Acron, Hasnain Kazim, Sarah Welk und Ingo Zamperoni, Nils Mohl und Katharina Greve, Adam Baron, Andreas Steinhöfel. Am 10. September wird in der Hauptkirche St. Katharinen das „8. Hamburger Tüddelband“ an Paul Maar verliehen. Mit dem Preis werden deutschsprachige Kinder- und Jugendbuchautorinnen und -autoren ausgezeichnet, die sich mit viel Freude und Kreativität um die Literatur für die jüngsten Leserinnen und Leser bemühen.
Details: Harbour Front Literaturfestival Hamburg

 1-10 von 69  weiter