Kalender




zurück August 2022 - September 2022 weiter
 1-10 von 111  weiter

16.08.2021 -05.09.2022

Ausstellung im Kinderbuchhaus Hamburg: Von Walen und MeerJungsFrauen


Acht Hamburger Illustrator*innen erschaffen auf acht differenzierte Arten und Weisen hanseatisch bis maritime Kulissen, in denen 39 Geschichten von 38 Hamburger Autor*innen – den Elbautoren – ihre erzählerische Fahrt aufnehmen: „Volle Fahrt voraus!“ ist Titel und Motto dieses Vorlesebuches. Die Ausstellung der Originalillustrationen aus diesem Buch knüpft damit an den Ausstellungsschwerpunkt des Kinderbuchhauses an und gibt Einblick in aktuelle Tendenzen der Hamburger Illustrationskunst. Parallel zu den Arbeiten aus „Volle Fahrt voraus!“ zeigt das Kinderbuchhaus die Originale aus dem inzwischen seit 50 Jahren weltweit verlegten Bilderbuchklassiker „Der Wal im Wasserturm“ des Hamburger Illustrators Rüdiger Stoye.
Für Schulklassen wird ein umfangreiches Begleitprogramm angeboten.
Details: Ausstellung im Kinderbuchhaus Hamburg: Von Walen und MeerJungsFrauen


09.02.2022 -09.02.2029

LeseLounge im Literaturhaus Schleswig-Holstein


Die LeseLounge ist ein Projekt des Literaturhauses Schleswig-Holstein e.V. in Zusammenarbeit mit dem Institut für Neuere Deutsche Literatur und Medien der Christian-Albrechts-Universitaet zu Kiel (CAU). Sie bietet vor allem jungen Autorinnen und Autoren sowie Musikerinnen und Musikern die Möglichkeit, neue Texte und Songs einem größeren Publikum vorzustellen. In Doppellesungen werden junge deutschsprachige Autorinnen und Autoren im Zusammenhang mit einer Musikperformance, die von einem Singer-Songwriter oder einer Band gestaltet wird, präsentiert. Studierende der CAU sind mitverantwortlich für die Auswahl der Gäste und die organisatorische Durchführung der Abende und können so neben dem Studium erste Praxiserfahrungen in der Literaturvermittlung und im kulturellen Veranstaltungsmanagement sammeln. In der LeseLounge am 9. Februar werden zwei Geschichten über das Erwachsenwerden junger Frauen erzählt. Vorgestellt werden die Romane „Wie die Gorillas“ von Esther Becker und „Unsere anarchistischen Herzen“ von Lisa Krusche.
Details: LeseLounge im Literaturhaus Schleswig-Holstein


29.04.2022 -13.11.2022

9. Fontane-Festspiele Neuruppin


Poetisch, experimentell und fontastisch geht es von April bis November 2022 in Theodor Fontanes Geburtsstadt Neuruppin zu. Highlights der 9. Fontane-Festspiele sind das 9. Fontane-Lyrik-Projekt, das Reiseliteraturfestival „Neben der Spur“, die Open-air-Sonntagslesungen und die Einladungen in private Höfe bei „Hereinspaziert“. Den Auftakt bilden die Young Poetry Open Stage am 29. April im Café Hinterhof und der Fontane-Song-Contest am 30. April im JFZ. Die dritte Auflage des Poesiefestivals „Pop & Petersilie“ findet vom 11. bis zum 13. November 2022 im Alten Gymnasium statt, wo u.a. Karl Friedrich Schinkel, Theodor Fontane und Wilhelm Gentz zur Schule gingen und das heute ein Haus des Wissens und der Kultur ist.
Details: 9. Fontane-Festspiele Neuruppin


01.05.2022 -29.10.2022

Literatursommer Baden-Württemberg


Unter dem Motto „Literatur made im Ländle – 70 Jahre Baden-Württemberg“ bieten mehr als 200 Veranstaltungen von Mai bis Oktober Gelegenheit, die literarische Vielfalt des Landes auf abwechslungsreiche und unterhaltsame Weise zu erleben. Während des zeitgleich stattfindenden Kinder- und Jugendliteratursommers werden Kinder- und Jugendbuchautorinnen und -autoren mit Bezug zu Baden-Württemberg vorgestellt.
Details: Literatursommer Baden-Württemberg


13.05.2022 -27.08.2022

25. Thüringer Literaturtage


Die Thüringer Literaturtage widmen sich in ihrem Jubiläumsjahr in Lesungen, Konzerten, Poetry Slam, Tanz- und Film-Veranstaltungen dem Thema „Die Hinwendung zur Welt“. Von Mai bis August finden Lesungen und literarische Veranstaltungen in ganz Thüringen statt. Den Höhepunkt bildet das Literatur-Wochenende auf Burg Ranis vom 9. bis zum 12. Juni mit Schreibworkshop, Lesekonzert, Lyrik im Tanz und im Konzert, Mitternachtskino, literarischem Gottesdienst und Kinderprogramm.
Details: 25. Thüringer Literaturtage


25.05.2022 -30.04.2023

Ausstellung in der Internationalen Jugendbibliothek „Ich weiß etwas, was du nicht weißt“


Das Weltwissen für junge Menschen vom 18. Jahrhundert bis heute im Spiegel historischer und aktueller Jugendsachbücher zeigt diese Ausstellung in der Schatzkammer der Internationalen Jugendbibliothek in München.
Sachbücher laden ihre kindlichen Leser und Leserinnen ein, in alle Gebiete des Wissens einzutauchen. Sie vermitteln die vielfältigsten Wissensstoffe von Technik, Physik, Chemie über Biologie der Tiere und Pflanzen, Gesellschaftskunde, das Alltagsleben auf dem Land und in der Stadt, den Alltag des kindlichen Lebens, den Schulalltag, das Familienleben, Berufe, Geografie, Ethnologie, die Geschichte der Erde und der Menschheit, Naturgeschichte, Kulturgeschichte, Astronomie, Entdeckungen, Erfindungen, Kunst, Kuriositäten und vieles anderes mehr.
Dabei waren Sachbücher immer schon Spiegel der politischen, religiösen und gesellschaftlichen Vorstellungen einer Zeit oder Bildungsschicht. Zeitgebunden ist nicht nur der jeweilige Stand der Forschung, sondern auch die Ästhetik und die gesellschaftlichen Werte, die durch die Auswahl und Präsentation des Wissens implizit mitvermittelt werden.
In der Ausstellung wird eine solche Wunderkammer des Wissens präsentiert. Seltene historische Realienbücher aus der gerade übernommenen Sammlung historischer Kinder- und Jugendbücher von Werner Ziesel werden mit aktuellen Sach-Bilderbüchern kontrastiert. Die Ausstellung wirft ein Blitzlicht auf die Vermittlung und Aneignung von Weltwissen vom 18. bis ins 21. Jahrhundert und macht die sich wandelnden Vermittlungsformen für Wissenswertes erfahrbar.
Die Austellung ist vom 25. Mai 2022 bis zum 30. April 2023 in der Schatzkammer von Schloss Blutenburg zu sehen. Geöffnet ist montags bis freitags von 10 bis 16 Uhr und samstags und sonntags von 14.00 bis 17.00 Uhr.
Details: Ausstellung in der Internationalen Jugendbibliothek „Ich weiß etwas, was du nicht weißt“


13.06.2022 -09.09.2022

Brandenburger Lesesommer in der Fahrbibliothek des Landkreises Oder-Spree


Vom 13. Juni bis zum 09. September 2022 können Schülerinnen und Schüler der 3. bis 6. Klassen zum dritten Mal am Brandenburger Lesesommer (BLS) in der Fahrbibliothek des Landkreises Oder-Spree teilnehmen. Für die Sommer-Lese-Aktion wurde in der Fahrbibliothek ein separates Regal mit neuesten, für diesen Sommer erworbenen Büchern eingerichtet. Diese Bücher sind nur für Teilnehmer des BLS reserviert. Wer sich anmeldet, erhält ein Lesebändchen, ein Lesezeichen und ein Lese-Logbuch, in das Autor und Titel der gelesenen Bücher eingetragen werden. Einen Stempel gibt es bei der Rückgabe, wenn der Inhalt des Buches kurz erzählt oder ein ausgefülltes Abenteuerblatt abgegeben wird. Außerdem darf für jedes gelesene Buch eine Meinungskarte ausgefüllt und in die Losbox gesteckt werden. Wer es schafft, 3 Bücher aus dem Lesesommerbestand zu lesen, erhält eine Urkunde und eine kleine Überraschung.
Details: Brandenburger Lesesommer in der Fahrbibliothek des Landkreises Oder-Spree


20.06.2022 -20.08.2022

Sommer Challenge der Zentral- und Landesbibliothek Berlin


?Die Kinder- und Jugendbibliothek der Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB) am Blücherplatz in Kreuzberg bietet ein umfangreiches Ferienprogramm mit zahlreichen Workshops, Upcycling-Angeboten und Gaming-Veranstaltungen. Zum ersten Mal findet in diesem Jahr die Sommer Challenge statt, bei der Kinder zwischen 8 und 12 Jahren einzeln oder im Team darum wetteifern, wer die meisten Medien rezipiert und die passenden Kreativ-Aufgaben löst. Einstieg ist jederzeit möglich, die Aktion läuft noch bis zum 20. August. Am 3. September findet das große Abschlussfest mit Preisverleihung und Buchempfehlungsshow statt.
Details: Sommer Challenge der Zentral- und Landesbibliothek Berlin


20.06.2022 -19.08.2022

FerienLeseLust MV - Lesen tut gut


Zum achten Mal lockt die landesweite Aktion „FerienLeseLust MV“ 10- bis 14-Jährige in die Bibliotheken. Mit leichter Sommerlektüre sollen vor allem Kinder und Jugendliche angesprochen werden, die sonst eher weniger zum Buch greifen. Bei der Anmeldung in einer der 46 teilnehmenden Bibliotheken erhalten sie einen Clubausweis, mit dem sie die speziell für die FerienLeseLust ausgewählten Bücher kostenlos ausleihen können. Wer bei der Abgabe der Bücher einige Fragen zum Inhalt richtig beantwortet, erhält einen Eintrag in sein persönliches Logbuch. Schon für ein erfolgreich gelesenes Buch gibt es nach den Ferien ein Lesezertifikat. Wer Zertifikat und Logbuch seiner Deutschlehrerin oder seinem Deutschlehrer vorlegt, kann mit einem Eintrag im nächsten Schulzeugnis belohnt werden. Um die Nachhaltigkeit des Projektes zu garantieren, arbeiten Bibliotheken und Schulen bei der Auswahl der Bücher für den Ferienleseclub eng zusammen. Ausgewählt wurden Bücher, die sich auch nach den Ferien für gemeinsame Leseförderprojekte und Veranstaltungen eignen. Eine Arbeitsgruppe aus Bibliothekarinnen und der Fachstelle MV entwickelte die Rahmenbedingungen für das Sommerferienprojekt, finanziert wird es aus Fördermitteln des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur.
Details: FerienLeseLust MV - Lesen tut gut


23.06.2022 -03.09.2022

Brandenburger Lesesommer in der Bibliothek Kleinmachnow


Am dritten Brandenburger Lesesommer in der Bibliothek Kleinmachnow können alle Schülerinnen und Schüler von der 1. bis zur 12. Klasse teilnehmen. Als Leseclubmitglieder bekommen sie ein Leseclub-Bändchen und ein Logbuch. Zum Lesesommer-Bestand gehören speziell gekennzeichnete Bücher, die extra für den Lesesommer angeschafft wurden. Für jedes gelesene Buch gibt es einen Eintrag ins Logbuch, für drei gelesene Bücher erhält man eine Urkunde. Die Schule, deren Schülerinnen und Schüler die meisten Bücher gelesen haben, gewinnt den Wanderpokal des Brandenburger Lesesommers.
Auch für Förderschülerinnen und -schüler können am Brandenburger Lesesommer in der Bibliothek Kleinmachnow teilnehmen. Sie erhalten bereits für ein gelesenes Buch eine Urkunde.
Details: Brandenburger Lesesommer in der Bibliothek Kleinmachnow

 1-10 von 111  weiter