meldung

2. Norddeutscher Leseförderkongress 2020

25.10.2019
Illustration: Barbara Steinitz Für Bücher begeistern
Vom 20. bis zum 22. Februar 2020 laden die Lübecker Bücherpiraten erneut Akteurinnen und Akteure der Leseförderung zum Norddeutschen Leseförderkongress ein. Das Programm mit mehr als 30 Seminaren, Werkstätten und Vorträgen macht deutlich: Es gibt unterschiedlichste Ideen, wie man Kinder und Jugendliche für Bücher begeistern kann. mehr...2. Norddeutscher Leseförderkongress 2020


artikel

Weiterbildung „Lese- und Literaturpädagogik“ (BVL)

10.07.2019
© jugendstil-nrw.de Basiskurs im Kinder- und Jugendliteraturzentrum jugendstil nrw in Dortmund
Bei jugendstil nrw beginnt im Spätsommer wieder ein Basiskurs der vom Bundesverband Leseförderung e.V. (BVL) zertifizierten Weiterbildung „Lese- und Literaturpädagogik“. Der Kurs richtet sich an alle Interessierten, speziell aus den lehrenden und buchvermittelnden Berufen. Anmeldeschluss ist am 2. August 2019. mehr...Weiterbildung „Lese- und Literaturpädagogik“ (BVL)


bericht

Leseförderung besser vernetzen und verstetigen

18.06.2019
Dr. Julia Abel Fachtag lotete Potenziale zur Stärkung schwach lesender Kinder und Jugendlicher aus
Mit einem Fachtag Leseförderung eröffnete die Akademie der Kulturellen Bildung Akteurinnen und Akteuren aus Schule und außerschulischer Bildung die Möglichkeit, sich miteinander zu vernetzen und sich über Herausforderungen, Hürden und neue Wege der Leseförderung auszutauschen. mehr...Leseförderung besser vernetzen und verstetigen


artikel

Sprach- und Leseförderung auf der didacta 2019

15.02.2019
© Koelnmesse GmbH Ausgewählte Veranstaltungstipps
Wenn die didacta 2019 am 19. Februar in Köln ihre Tore öffnet, werden alle am Bildungsprozess Beteiligten fünf Tage lang die Gelegenheit haben, sich über aktuelle Themen und Herausforderungen der Bildungsbranche zu informieren. Ein umfangreiches Ausstellungsangebot und ein anspruchsvolles Rahmenprogramm erwartet die Besucherinnen und Besucher. mehr...Sprach- und Leseförderung auf der didacta 2019


bericht

Soziale Grenzen mit Leseförderung überwinden

31.10.2018
Vortrag von Karin Lossen, TU-Dortmund Regionaler Fachtag des Bundesverbandes MENTOR – Die Leselernhelfer
Kontinuierliche, individuelle Leseförderung nach dem 1:1-Prinzip ist das Erfolgsrezept des Bundesverbandes MENTOR – Die Leselernhelfer e.V. Wie möglichst viele junge Menschen adäquat gefördert werden können, erörterten Expertinnen und Experten auf einem regionalen Fachtag in der Stadt- und Landesbibliothek Dortmund. mehr...Soziale Grenzen mit Leseförderung überwinden


zurück 11-15 von 38  weiter