Kalender

07.11.2021 -14.11.2021

Marbacher Schillerwoche 2021


Am 10. November 1759 wurde Friedrich Schiller in Marbach am Neckar geboren. Rund um seinen Geburtstag feiert die Stadt ihren großen Sohn. Neben der Pflege traditioneller Bräuche, wie dem Läuten der Schillerglocke Concordia, dem Blumengruß der Grundschulkinder am Schillerdenkmal oder der musikalischen Huldigung vor Schillers Geburtshaus, möchte die Schillerwoche Lust auf Literatur, auf das Lesen oder auch auf das Schreiben machen. Mit dem Tag der offenen Tür im Literaturmuseum der Moderne (LiMo) wird die Schillerwoche am 7. November eröffnet. Die Autorin und Übersetzerin Anne Weber hält die Schillerrede 2021 und es werden zwei Ausstellungen eröffnet: "Die Seele 2. Die Schausammlung im Literaturmuseum der Moderne" und "punktpunktkommastrich. Zeichensysteme im Literaturarchiv". Am 8. November präsentiert Fabian Friedl sein speziell für die Marbacher Schillerwoche entwickeltes Programm "Schiller für Kinder". Die Schillerfeiern der Marbacher Schulen mit Lesungen, Aufführungen und Buchpreisverleihungen finden pandemiebedingt nur schulintern statt. Am 10. November wird der Schillerpreis der Stadt Marbach an Saša Stanišić verliehen und am 12. November ruft das Kulturamt zum Poetry Slam in der Stadthalle auf.
Details: Marbacher Schillerwoche 2021


07.11.2021 -12.11.2021

41. Braunschweiger Jugendbuchwoche


„Alte Bekannte“ und neue Gesichter werden bei der 41. Braunschweiger Jugendbuchwoche zu Gast sein. Aufgrund der aktuellen Situation findet die Jugendbuchwoche auch in diesem Jahr nur im „kleinem Kreis“ statt. Vom 7. bis zum 12. November lesen Autorinnen und Autoren in Schulen in Braunschweig und Umgebung. Auf öffentliche Lesungen wird zum Schutz von Leserinnen und Lesern, Zuhörerinnen und Zuhörern verzichtet.
Details: 41. Braunschweiger Jugendbuchwoche


07.11.2021 -07.11.2021

"Überfall der Wörter aus den Schreibwerkstätten" im Literaturhaus Hamburg


Den „Überfall der Wörter“ gestalten Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die an Workshops unter der Leitung von Jutta Heinrich (Projektleiterin LIT. Junge Köpfe) teilgenommen haben. Am 07. November um 17.00 Uhr lesen sie im Literaturhaus Hamburg ihre besten Texte. Diesmal dabei: Friedrich-Ebert-Gymnasium Harburg und das Gymnasium Kaiser-Friedrich-Ufer. Moderation: Alexander Häusser. Der Eintritt für Jugendliche ist frei.
Details: "Überfall der Wörter aus den Schreibwerkstätten" im Literaturhaus Hamburg