Logo Lesen in Deutschland 
 Newsletter | Kontakt | Kooperationen | Über uns | Impressum | Datenschutz 
Kalender

30.06.2020 -30.06.2020

Digitale Informationsveranstaltung der Stiftung Lesen zur Förderung von Leseclubs und media.labs


Im Rahmen des Förderprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung fördert und unterstützt die Stiftung Lesen den Aufbau von Leseclubs und media.labs in Kinder- und Jugendeinrichtungen. Jugendzentren, Medienzentren, Bibliotheken und viele weitere Akteure können sich um die Einrichtung eines Leseclubs oder media.labs bewerben. Die Förderung besteht u.a. aus einer Medienausstattung inkl. Tablets sowie Weiterbildungsangeboten und Aufwandsentschädigungen für ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer. In einer digitalen Informationsveranstaltung speziell für interessierten Einrichtungen informiert die Stiftung Lesen am 30. Juni 2020 um 14.00 Uhr über ihre Projekte und beantwortet Fragen zum Bewerbungsverfahren. Die Teilnahme ist über einen PC, ein Tablet oder ein Smartphone möglich. Anmeldung bis zum 26. Juni 2020.
Details: Digitale Informationsveranstaltung der Stiftung Lesen zur Förderung von Leseclubs und media.labs


30.06.2020 -05.08.2020

Angebote für Kinder im Ulla-Hahn-Haus


Das Ulla-Hahn-Haus bietet in den Sommerferien vom 30. Juni bis zum 5. August wieder eine feste Lesezeit auf dem Spielplatz an. Jeweils von 16.00 bis 18.00 Uhr lesen ehrenamtliche Vorlesepatinnen und -paten in Monheim und Baumberg für 4- bis 12-Jährige vor. Für 8- bis 14-Jährige wird in der zweiten Ferienwoche die Schreiboase angeboten und in der dritten Ferienwoche das Kunst- und Schreibprojekt Plastik Fantastik.
Details: Angebote für Kinder im Ulla-Hahn-Haus


30.06.2020 -30.06.2020

Praxisseminar "Preisverdächtig!" in Hannover - abgesagt


Aufgrund der Corona-Pandemie kann das Tagesseminar nicht wie geplant stattfinden. Auf die kreativen Vermittlungsideen der Expertinnen muss dennoch niemand verzichten. Die Praxiskonzepte der Referentinnen Katja Eder, Bettina Huhn, Birgit Mehrmann und Bianca Röber-Suchetzki werden ab Mitte Juli 2020 online unter www.jugendliteratur.org zur Verfügung stehen. Sie bieten Anregungen für den Einsatz der Bücher in der Schule sowie an außerschulischen Lernorten – oder daheim. Die Titel der Nominierungsliste eignen sich für Kinder ab zwei Jahren bis hin zu jungen Erwachsenen.
Zum Vormerken: „Die Preisverdächtig!“-Seminare finden 2021 wieder statt: am 9. Juni 2021 in Hannover, am 14. Juni 2021 in Siegburg und am 22. Juni 2021 in München.
Details: Praxisseminar "Preisverdächtig!" in Hannover - abgesagt


30.06.2020

Deutscher Lesepreis 2020


Bis zum 30. Juni 2020 können sich Einzelpersonen, Einrichtungen und Schulen, die sich in Deutschland für die Leseförderung engagieren, für den Deutschen Lesepreis 2019 bewerben. Die Initiatoren, Stiftung Lesen und Commerzbank-Stiftung, zeichnen in diesem Jahr innovative und bewährte Leseförderungsmaßnahmen in sechs Kategorien aus. Weitere Informationen und das Bewerbungsformular sind abrufbar unter www.deutscher-lesepreis.de.
Details: Deutscher Lesepreis 2020