Kalender

19.06.2020 -19.06.2020

Online-Seminar: Digitales Lesen - Ein Buch ohne Seiten ist doch kein Buch?


Spielerische, digitale Angebote bereiten vielen kleinen Leserinnen und Lesern häufig mehr Spaß als gedruckte Bücher. Diese Faszination für digitale Medien nutzt der MENTOR - Die Leselernhelfer Bundesverband e.V. für die Leseförderung von 6 bis 16-jährigen Kindern und Jugendlichen. Im Rahmen des vom BMBF geförderten Digitalprojektes „MENTOR - Die Leselernhelfer: Digitaler Treffpunkt der Generationen“ können auch die Lesementorinnen und -mentoren Sicherheit im Umgang mit digitalen Medien erwerben. Am 19. Juni 2020, dem deutschlandweit ersten Digitaltag, bietet MENTOR in Kooperation mit dem Deutschen
Volkshochschul-Verband (DVV) von 10.00 bis 11.30 Uhr ein Online-Seminar mit Prof. Jan M. Boelmann von der Pädagogischen Hochschule Freiburg und weiteren Experten aus dem Digitalprojekt an. Neben einer Einführung in die Grundlagen und konkreten Anwendungen der digitalen Leseförderung werden der MENTOR-Bundesverband, der regionale Verein MENTOR Reutlingen und das Projekt „Digitaler Treffpunkt der Generationen“ vorgestellt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Anmeldung an: kraemer@mentor-bundesverband.de
Details: Online-Seminar: Digitales Lesen - Ein Buch ohne Seiten ist doch kein Buch?


19.06.2020 -19.06.2020

Digitale Informationsveranstaltung der Stiftung Lesen: media.labs in Kinder- und Jugendeinrichtungen


Am 19. Juni 2020 findet der erste bundesweite Digitaltag statt. Die Stiftung Lesen informiert um 15 Uhr in einer digitalen Informationsveranstaltung über media.labs in Kinder- und Jugendeinrichtungen. Im Rahmen des Förderprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung fördert und unterstützt die Stiftung Lesen den Aufbau von media.labs in Kinder- und Jugendeinrichtungen. Jugendzentren, Medienzentren, Bibliotheken und viele weitere Akteure - darunter auch Schulen, sofern eine außerunterrichtliche Umsetzung und freiwillige Teilnahme gewährleistet ist, können sich jederzeit um die Einrichtung eines media.labs bewerben. Die Stiftung Lesen unterstützt die Einrichtungen bis Ende 2022 mit umfangreichen Medienausstattungen und Workshop-Angeboten für die Jugendlichen. Ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer können für ihr Engagement eine Aufwandsentschädigung abrechnen.
In dieser Informationsveranstaltung mit der Videokonferenzsoftware Zoom werden spannende Aktionsmöglichkeiten in media.labs vorgestellt und Fragen rund um die Bewerbung und Förderung beantwortet. Anmeldung bis zum 16.06. unter:  https://www.surveymonkey.de/r/DVMFL9K
Details: Digitale Informationsveranstaltung der Stiftung Lesen: media.labs in Kinder- und Jugendeinrichtungen