Kalender

37. Brüder Grimm Märchenfestspiele Hanau



Veranstalter: Stadt Hanau Fachbereich Kultur
Veranstaltungsort: Hanau
Datum: 01.07.2021-31.08.2021

Beschreibung:
Hanau, die Geburtsstadt von Jacob und Wilhelm Grimm, ehrt die weltberühmten Sprachforscher und Märchensammler seit 1985 mit den Brüder Grimm Festspielen. Weil die Festspiele im vergangenen Jahr wegen der Corona-Pandemie ausfallen mussten, wurde der Spielplan des Jahres 2020 in das Jahr 2021 verschoben. Nun ist pandemiebedingt erneut eine Verschiebung erforderlich. Da in den Märchen der Brüder Grimm am Ende immer das Gute gewinnt, vertrauen die Organisatoren darauf, dass sie vom 1.7. bis zum 31.8. möglichst viele Zuschauerinnen und Zuschauer im Amphitheater begrüßen können. Neben dem Musical „Das tapfere Schneiderlein“ werden das Märchen „Schneeweißchen und Rosenrot“ (Familienstück mit Musik) und die Fabel „Der Rattenfänger von Hameln“ im historischen Park des Schlosses Philippsruhe aufgeführt. Für Schulen und Kindergärten finden Vorstellungen am Vormittag statt. In der Reihe „Grimm Zeitgenossen“ ist der Klassiker „Der zerbrochne Krug“ von Heinrich von Kleist zu sehen und in der Reihe „Junge Talente“ wird „Das kunstseidene Mädchen“ nach dem Zeitroman von Irmgard Keun speziell für Jugendliche und junge Erwachsene in der Ruine der Wallonischen Kirche gespielt.

Zielgruppe:
  • Allgemeine Öffentlichkeit
  • Schüler/-innen
Kontaktadresse:
Festspielbüro - Brüder Grimm Märchenfestspiele
Pfarrer-Hufnagel-Straße 2
63454 Hanau
Tel: (06181) 2 46 70

E-Mail: festspieltickets@hanau.de
Internet: https://www.festspiele-hanau.de/