Kalender

Bewerbung um Fördermittel für das Projekt „Total Digital!“



Veranstalter: Deutscher Bibliotheksverband (dbv)
Datum: 04.08.2020-31.10.2020

Beschreibung:
Im Rahmen der zweiten Phase des Programms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ (2018 bis 2022), gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, kann der dbv mit seinem Projekt „Total Digital!“ an sein erfolgreiches Vorgängerprojekt „Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien“ anknüpfen. Es werden kulturelle Bildungsvorhaben gefördert, die Kinder und Jugendliche bis zum Alter von 18 Jahren dazu anregen, sich kreativ mit digitalen Medien auszudrücken. Noch bis September können Anträge auf Fördermittel für Projekte in 2020 eingereicht werden. Aktionen der digitalen Leseförderung, die z.B. für die Herbstferien 2020 geplant sind, können sowohl digital als auch analog oder in einer Mischform stattfinden. Vor Antragstellung sollte bezüglich des Konzeptes und des Zeitplans Rücksprache mit dem Projektteam gehalten werden. Antragsberechtigt sind Bibliotheken und andere juristische Personen in einem lokalen Bündnis aus mindestens drei Einrichtungen. Die Förderung ist nicht an eine Mitgliedschaft im Deutschen Bibliotheksverband (dbv) gebunden.
Eine Best-Practice-Sammlung, u.a. mit Projekten, die trotz Kontaktbeschränkungen und Hygieneauflagen umgesetzt werden können, und weitere Informationen stehen auf der Website des Projekts zur Verfügung. Die nächste Antragsfrist für Projekte in 2021 endet am 31.10.2020.

Zielgruppe:
  • Bibliotheks- und Dokumentationsfachkräfte
Kontaktadresse:
Geschäftsstelle des DBV
Fritschestr. 27-28
10585 Berlin
Tel.: (030) 644 98 99 13

E-Mail: wuehr@bibliotheksverband.de
Internet: https://www.lesen-und-digitale-medien.de/de_DE/weg-zur-foerderung#die-antragstellung