Kalender

27.01.2022 -27.01.2022

Online-Seminar "Ich schenk Dir ein Wort - Apps zur Wortschatzarbeit in Kita und Grundschule"


Ein kostenfreies Online-Seminar über den Einsatz von Apps zur gezielten Wortschatzarbeit. Im Seminar werden verschiedene Anwendungen vorgestellt und gezeigen, warum sich diese besonders gut für die Wortschatzarbeit eignen und was es beim Einsatz zu beachten gilt. Das Online-Seminar richtet sich im Besonderen an Kita-Fachkräfte, die Tipps zum Einsatz von Apps zur Sprach- und Leseförderung sowie eine Orientierung im App-Dschungel suchen. Das Online-Seminar wird im Rahmen der Initiative „Lesen mit App“ umgesetzt, die von der Stiftung Lesen durchgeführt und vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert wird.
Details: Online-Seminar "Ich schenk Dir ein Wort - Apps zur Wortschatzarbeit in Kita und Grundschule"


27.01.2022 -27.01.2022

Digitale Informationsveranstaltungen zur Förderung von Leseclubs und media.labs


Im Rahmen des Förderprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung fördert und unterstützt die Stiftung Lesen den Aufbau von Leseclubs und media.labs in Kinder- und Jugendeinrichtungen. Die Förderung besteht u.a. aus einer Medienausstattung inkl. Tablets sowie Weiterbildungsangeboten und Aufwandsentschädigungen für ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer. In digitalen Informationsveranstaltungen informiert die Stiftung Lesen über ihre Projekte und beantwortet Fragen zum Bewerbungsverfahren. Die Teilnahme ist nach Anmeldung über einen PC, ein Tablet oder ein Smartphone möglich.
Termine:
27.01.2022 von 10.00 bis 11.00 Uhr;
09.02.2022 von 11.30 bis 12.30 Uhr;
28.02.2022 von 16.00 bis 17.00 Uhr;
11.03.2022 von 13.00 bis 14.00 Uhr;
29.03.2022 von 15.00 bis 16.00 Uhr.
Details: Digitale Informationsveranstaltungen zur Förderung von Leseclubs und media.labs


27.01.2022 -27.01.2022

Basisschulung für den Einsatz des Planspiels "Die FakeHunter" in Bibliotheken


Die Basisschulung zum Einsatz des Planspiels „Die FakeHunter“ richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Bibliotheken, die bisher noch nicht an einer FakeHunter-Schulung teilgenommen haben. Teilnehmen können Kolleginnen und Kollegen aus Schleswig-Holstein, aus den Fachstellen der anderen Bundesländer und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Goethe-Institute.
Das Projekt „Die FakeHunter“ soll Grundlagen für einen kritischen Umgang mit multimedialen Informationen vermitteln. Eingebettet in ein Planspiel lernen Schülerinnen und Schüler ab Klasse 7 fünf Testwerkzeuge kennen, mit denen sie FakeNews erkennen können. Das Projekt ist in Bezug auf Umfang und Dauer äußerst flexibel. Es kann an einem einzigen Tag in der Bibliothek oder über mehrere Wochen durchgeführt werden. Mit einer Junior-Version können bereits Grundschulkinder für das Thema FakeNews sensibilisiert werden. Arbeitshilfen und Materialien zum Planspiel stellt die Büchereizentrale Schleswig-Holstein über ihre Website zur Verfügung. Den SH-Bibliotheken wird eine Zugangsberechtigung zum Newsportal nach Abschluss der Schulung eingerichtet.
Zur Basisschulung gehören 3 Webinare für Bibliotheken:
27.01.2022, 09.30 bis 11.30 Uhr
03.02.2022, 09.30 bis 11.30 Uhr
10.02.2022, 09.30 bis 11.30 Uhr
Für Multiplikatoren (Fachstellen und Goethe-Institute) wird ein Zusatzwebinar angeboten:
17.02.2022, 09.30 bis 11.30 Uhr
Anmeldeschluss ist am 15.01.2022.
Details: Basisschulung für den Einsatz des Planspiels "Die FakeHunter" in Bibliotheken


27.01.2022 -27.01.2022

LitKo-Schreibwerkstatt für junge Autorinnen und Autoren in Bremen


Die Litko-Schreibwerkstatt für junge Autorinnen und Autoren findet zurzeit online statt. Interessierte Jugendliche (ca. 14 bis 19 Jahre) können an jedem 2. und 4. Donnerstag im Monat an einem gemeinsamen Online-Meeting teilnehmen. Es gibt Schreibanregungen – und -übungen, bei denen man sich ausprobieren kann. Außerdem ist Raum für Austausch: Es können eigene Themen bezüglich des Schreibens eingebracht und Ideen oder bereits geschriebene Texte besprochen werden. Das Meeting beginnt jeweils um 18 Uhr und dauert etwa zwei Stunden.
Mitmachen können alle, die Lust am Schreiben haben, ganz unabhängig von der Textform. Ob Kurzgeschichten, Gedichte, Miniaturen, Songtexte oder anderes – alles ist möglich. Neuanmeldungen sind ausdrücklich erwünscht und jederzeit möglich. Einfach eine Mail schreiben an: laura.mueller-hennig@literaturkontor-bremen.de
Die Teilnahme ist kostenlos.
Details: LitKo-Schreibwerkstatt für junge Autorinnen und Autoren in Bremen