Leseempfehlung

Bücher, Hörbuch und App des Monats Januar 2021

04.01.2021

Ausgewählt von der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e. V.




© Deutsche Akademie für Kinder- u. Jugendliteratur e.V.
© Deutsche Akademie für Kinder- u. Jugendliteratur e.V.
Seit ihrer Gründung im Jahr 1976 zeichnet die Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e.V. monatlich ein Bilderbuch, ein Kinderbuch und ein Jugendbuch mit dem Gütesiegel „Buch des Monats“ aus. In Zusammenarbeit mit Autorinnen und Autoren, Illustratorinnen und Illustratoren sowie Verlagen veröffentlicht die Akademie im Rahmen des Projekts „Drei für unsere Erde“ seit 2011 jeden Monat jeweils einen Klima-, einen Umwelt- und einen Natur-Buchtipp. Im März 2015 griff die Akademie mit der Empfehlung einer „App des Monats“ mit Kinder- bzw. Jugendliteratur- oder -kulturbezug die digitale Erzählkultur auf. Anlässlich des Weltgeschichtentags am 20. März 2019 veröffentlichte die Akademie erstmals die Empfehlung „Hörbuch des Monats“. Die ehrenamtlichen Jurys treffen ihre monatliche Wahl aus den Neuerscheinungen der Verlage.

Jugendbuch des Monats Januar 2021

Sharon Cameron
Das Mädchen, das ein Stück Welt rettete
Nach einer wahren Geschichte

Aus dem amerikanischen Englisch von Katharina Förs und Naemi Schuhmacher.
Berlin: Insel 2020.
473 Seiten. 18,00 Euro. Ab 16 Jahren.
ISBN 978-3-458-17880-4

Die 16-jährige Stefania will nicht auf dem Land leben. Sie geht in die polnische Stadt Przemysl und findet dort eine Arbeit im Laden der jüdischen Familie Diamant. Alles scheint sich gut zu entwickeln, aber es ist die Zeit des Zweiten Weltkriegs und mit dem Einmarsch der Deutschen in Polen ändert sich das Leben des jungen Mädchens. Sie versteckt Juden und rettet so ihr Leben. Der Autorin ist ein wunderbarer Roman gelungen, der auf wahren Tatsachen beruht und von Mut, Menschlichkeit und Güte in einer Zeit erzählt, in der viel zu viele geschwiegen haben.


Kinderbuch des Monats Januar 2021

Timothée de Fombelle
Rosalie
Als mein Vater im Krieg war

Mit Illustrationen von Isabelle Arsenault.
Aus dem Französischen von Tobias Scheffel und Sabine Grebing.
Hildesheim: Gerstenberg 2020.
64 Seiten. 15,00 Euro. Ab 9 Jahren.
ISBN 978-3-8369-6040-3

Frankreich 1916: Mit ihren fünfeinhalb Jahren versteht Rosalie nicht alle Zusammenhänge des Krieges. Sie vermisst ihren Vater, dessen Briefe die Mutter vorliest, und wundert sich, warum sich deren Verhalten plötzlich ändert. Sie ahnt: Etwas ist passiert. Und es steht in den Briefen. So lernt sie das Lesen und erfährt, was geschehen ist. Warmherzig und empathisch erzählen Bilder und Text von den Ereignissen, man begleitet das Mädchen und erkennt mit ihr die Kraft der Worte, die es langsam entschlüsselt. Eine Kostbarkeit in der Welt der Kinderliteratur!


Bilderbuch des Monats Januar 2021

Samuel Langley-Swain
Theo liebt es bunt
Mit Illustrationen von Ryan Sonderegger.
Aus dem Englischen von Ursula C. Sturm.
München: Knesebeck 2020.
36 Seiten. 13,00 Euro. Ab 4 Jahren.
ISBN 978-3-95728-425-9

Theo liebt modische Kleidung, die farbenfroh ist. Und genau das missfällt den anderen Wieseln, die eine Gleichheit und Konformität einfordern und Theo so zur Flucht zwingen. Doch dann merken sie: Irgendetwas fehlt ... Selten wurde so farbenfroh, so sensibel über Anderssein, Akzeptanz und Verschiedenheit erzählt! Dabei ergänzen und bereichern sich Text und Bild virtuos und zeigen: Vielfalt ist großartig und muss gelebt werden!


Hörbuch des Monats Januar 2021

Oliver Kalkofe (Sprecher)
Winkel, Wankel, Weihnachtswichte!
24 Reimgeschichten

Andrea Schomburg (Autorin).
München: cbj audio 2020.
Ungekürzte Lesung, 2 CDs, ca. 95 Minuten. 9,99 Euro (unverbindl. Preisempf.). Ab 4 Jahren.
ISBN 978-3-8371-5331-6

In 24 Reimgeschichten wird ein spannendes Abenteuer entfaltet, in dem fünf Wichtel das Weihnachtsfest retten müssen. Virtuos werden die Reime der Lyrikerin Andrea Schomburg vertont, die in der Stimme von Oliver Kalkofe ihren Meister finden. Man kann gar nicht aufhören – und dabei darf man eigentlich nur jeden Tag eine Geschichte hören ... Wunderbar umgesetzt!

Hörprobe


App des Monats Januar 2021

The Innsmouth Case
Ab 2,89 Euro (unverbindl. Preisempf.), deutsch/englisch
Wiesbaden: Assemble Entertainment 2020. Ab 13 Jahren.
App Store (ab iOS 9.0) | Google Play (ab Android 4.1) | Steam (Win/Mac)

Eine verzweifelte Mutter sucht ihre verschwundene Tochter und wendet sich hierfür an einen Detektiv. Was zunächst wie ein gewöhnlicher Fall klingt, wird schnell zur ungewöhnlichen Herausforderung. Im interaktiven „Grusel-Comedy-Text-Adventure“, wie es der Publisher nennt, besuchen die Spielerinnen und Spieler geheimnisvolle Orte und erleben ein Abenteuer nach dem anderen: Viele unterschiedliche Wege führen zur Lösung (oder zum Scheitern). Eine außergewöhnliche Welt, inspiriert von den Geschichten von H. P. Lovecraft, erwartet die Spielerinnen und Spieler.


DREI FÜR UNSERE ERDE - JANUAR 2021

Klima-Buchtipp Januar 2021

Alexandra Werdes
Nachwachsende Rohstoffe
Mit Pflanzen-Power in die Zukunft

Nürnberg: Tessloff 2020 (WAS IST WAS, Bd. 142).
48 Seiten. 12,95 Euro. Ab 8 Jahren.
ISBN 978-3-7886-2111-7

Nachwachsende Rohstoffe sind ein wichtiges Thema, werden jedoch bislang nur sporadisch im Sachbuch behandelt. Insofern leistet der Band von Werdes einen entscheidenden Beitrag, führt klug und sachlich in die Thematik ein und stellt auch Überlegungen für die Zukunft vor. Hier wird Klimaschutz nicht nachlässig behandelt, sondern ernsthaft und konsequent!


Umwelt-Buchtipp Januar 2021

Andreas Exenberger, Stefan Neuner & Josef Nussbaumer
Globo
Eine neue Welt mit 100 Menschen

Innsbruck: Studia 2020.
272 Seiten. 19,90 Euro. Ab 14 Jahren.
ISBN 978-3-903030-98-5

In dem Band werden 17 nachhaltige Entwicklungsziele (Sustainable Development Goals) der Vereinten Nationen anschaulich und individuell dargestellt. Dafür sammeln die Forschenden Informationen, erklären globale Probleme in verständlichen Texten und anschaulichen Grafiken. Aber noch wichtiger: Sie stellen auch Lösungen dar. Spannend, klar und deutlich!


Natur-Buchtipp Januar 2021

Ezra Jack Keats
Ein Tag im Schnee
Heidelberg: Carl Auer 2020.
32 Seiten. 19,95 Euro. Ab 3 Jahren.
ISBN 978-3-96843-016-4

Den Zauber des ersten Schnees kennen alle: Die Stille, die Welt wirkt neu und anders. Auch Peter wacht auf, sieht den Schnee und erkundet neugierig seine Umgebung. Dabei schaffen es Text und die farbenprächtigen, collageartigen Illustrationen eine Einheit zu bilden und die Besonderheiten des Schneetages einzufangen. Bereits 1962 erschienen, war es das erste Kinderbuch, das Children of Color zeigte. Ein vielfältiges, ein wunderschönes Bilderbuch, das die Wunder der Natur einzigartig festhält!


Jury (Buch des Monats)
Dr. Jana Mikota
Martin Anker M. A.
Dr. Hannelore Daubert
Regina Jooß
Dr. Claudia Maria Pecher

Jury (Hörbuch des Monats)
Dr. Jana Mikota
Martin Anker M. A.
Dr. Hannelore Daubert
Anna-Lisa Gagliano
Dr. Claudia Maria Pecher

Jury (App des Monats)
Martin Anker M. A.
Professorin Dr. Angelika Beranek
Anna Hein-Schwesinger M. A.
Dr. Michael Stierstorfer
Dr. Claudia Maria Pecher

Jury (Drei für unsere Erde)
Dr. Jana Mikota, Vorsitzende
Dr. Renate Grubert
Dr. Claudia Maria Pecher
Dr. Christine Pretzl
Hannelore Verloh


Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e.V.
Zweck und Aufgabe der Akademie ist die ideelle und gemeinnützige Förderung der deutschsprachigen Kinder- und Jugendliteratur. Zu ihren Zielsetzungen gehören: die Aufwertung der Kinder- und Jugendliteratur, die Erarbeitung von Wertkriterien, Information, Beratung und Leseförderung. Die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur wird gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus, vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, vom Bezirk Unterfranken, von der Stadt Volkach, der Bayerischen Sparkassenstiftung sowie von den fördernden Mitgliedern.

Präsidium
Dr. Claudia Maria Pecher, Präsidentin
Prof. Dr. Gabriele von Glasenapp, Vizepräsidentin
Dr. Harald Parigger, Vizepräsident

Geschäftsstelle
Josef Rößner M. A.
Nadine Hehemann, Projektassistenz

Kontakt:
Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur
Schelfengasse 1
97332 Volkach
Tel.: (09381) 4355
E-Mail: info@akademie-kjl.de
Internet: www.akademie-kjl.de
Redaktionskontakt: schuster@dipf.de