Leseempfehlung

Bücher, Hörbuch und App des Monats Juni 2020

02.06.2020

Ausgewählt von der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e. V.




© Deutsche Akademie für Kinder- u. Jugendliteratur e.V.
© Deutsche Akademie für Kinder- u. Jugendliteratur e.V.
Seit ihrer Gründung im Jahr 1976 zeichnet die Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e.V. monatlich ein Bilderbuch, ein Kinderbuch und ein Jugendbuch mit dem Gütesiegel „Buch des Monats“ aus. In Zusammenarbeit mit Autorinnen und Autoren, Illustratorinnen und Illustratoren sowie Verlagen veröffentlicht die Akademie im Rahmen des Projekts „Drei für unsere Erde“ seit 2011 jeden Monat jeweils einen Klima-, einen Umwelt- und einen Natur-Buchtipp. Im März 2015 griff die Akademie mit der Empfehlung einer „App des Monats“ mit Kinder- bzw. Jugendliteratur- oder -kulturbezug die digitale Erzählkultur auf. Anlässlich des Weltgeschichtentags am 20. März 2019 veröffentlichte die Akademie erstmals die Empfehlung „Hörbuch des Monats“. Die ehrenamtlichen Jurys treffen ihre monatliche Wahl aus den Neuerscheinungen der Verlage.

Jugendbuch des Monats Juni 2020

Alan Gratz
Vor uns das Meer
Drei Jugendliche. Drei Jahrzehnte. Eine Hoffnung

Aus dem Englischen von Meritxell Janina Piel.
München: Hanser 2020.
304 Seiten. 17,00 Euro. Ab 12 Jahren.
ISBN 978-3-446-26613-1

Eingänglich erzählt Gratz von Verlust und Krieg, Populismus, Rassismus und Hetze aus der Sicht dreier Jugendlicher aus verschiedenen Zeiten. Sie müssen aus unterschiedlichen Gründen ihr Zuhause verlassen und hoffen auf ein neues Leben. Nachdenklich und einfühlsam im Ton, ohne zu beschönigen oder zu vereinfachen: Ein Plädoyer für Toleranz und gegen Ausgrenzung!


Kinderbuch des Monats Juni 2020

G. Neri
Tru & Nelle
Eine Geschichte über die Freundschaft von Truman Capote und Nelle Harper Lee

Aus dem Englischen von Sylvia Bieker und Henriette Zeltner.
Stuttgart: Freies Geistesleben 2020.
281 Seiten. 18,00 Euro. Ab 9 Jahren.
ISBN 978-3-7725-2927-6

Ein Roman über einen Sommer und ganz viel Kindheit! Sensibel und voller Wärme wird die Freundschaftsgeschichte zwischen Truman Capote und Nelle Harper Lee erzählt. Atmosphärisch angelehnt an die großen Romane der wohl bekanntesten Schriftstellerinnen und Schriftsteller des 20. Jahrhunderts entfaltet der Text einen warmen Sommer verbunden mit dem Rassismus der Südstaaten, der die Brutalität der Menschen zeigt.


Bilderbuch des Monats Juni 2020

Edward van de Vendel
Der kleine Fuchs
Mit Illustrationen von Marije Tolman.
Aus dem Niederländischen von Rolf Erdorf.
Hildesheim: Gerstenberg 2020.
88 Seiten. 14,00 Euro. Ab 4 Jahren.
ISBN 978-3-8369-6044-1

Ein Fuchs erkundet die Welt, fällt und bleibt reglos liegen. Im Traum erinnert er sich an sein Leben, die schönen Dinge und an die Warnungen seiner Eltern. Eine poetische Geschichte, die sich zart zwischen Traum und Realität, Tod und Leben bewegt und eine ungewöhnliche Dünenlandschaft zeigt. Virtuos erzählen zwei großartige Kunstschaffende über die Zerbrechlichkeit des Lebens!


Hörbuch des Monats Juni 2020

Matthias Leja, Natalie Spinell-Beck, Rufus Beck, Henning Nöhren, Jasmin Schwiers & Waldemar Kobus (Sprecher/-innen)
Rübezahl und die Prinzessin
Bettina Janis (Autorin)
München: Der Hörverlag 2020.
Hörspiel, 1 CD, ca. 43 Minuten. 12,99 Euro (unverb. Preisempf.).
Ab 6 Jahren.
ISBN 978-3-8445-3526-6

Der Berggeist Rübezahl begegnet einer Prinzessin, bekommt nicht nur eine samtweiche Stimme, sondern verliebt sich sofort. Es steht fest: Er muss die Prinzessin haben! Die musikalische und auditive Umsetzung überzeugt und entführt die Zuhörerinnen und Zuhörer in die sagenhafte Welt des Riesengebirges. Ein wunderschönes Hörspiel, das nicht nur Kinder erfreuen wird.


App des Monats Juni 2020

Philip Kiefer
Programmieren lernen mit der Maus
Bonn: Vierfarben 2019.
192 Seiten. 19,90 Euro. Ab 9 Jahren.
ISBN 978-3-8421-0705-2 (auch als E-Book oder Bundle erhältlich)

„Programmieren, das ist so wie malen oder sich eine Geschichte ausdenken“ – ein höchst kreativer Prozess! Das didaktisch hervorragend aufbereitete Sachbuch für ältere Grundschülerinnen und -schüler zeigt, dass dies nicht schwierig ist: Schritt für Schritt erklärt es in kindgerechter Sprache und mit veranschaulichenden Screenshots, wie man in der Programmiersprache Scratch kleine Computerprogramme erstellen und beispielsweise Hintergründe, Klänge, Bewegungsabläufe oder Interaktionen von Figuren programmieren kann.
Tipp : Die Maus zeigt auch auf ihrer Website Schritt für Schritt-Anleitungen zum Programmieren von Bildergeschichten und Spielen.


DREI FÜR UNSERE ERDE - JUNI 2020

Klima-Buchtipp Juni 2020

Kristina Heldmann
Ohne Eis kein Eisbär
Klimawissen zum Mitreden

Mit einem Vorwort von Prof. Dr. Detlev Ganten.
Berlin: Jacoby & Stuart 2020.
96 Seiten. 15,00 Euro. Ab 8 Jahren.
ISBN 978-3-96428-055-8

Ausgehend von dem Eisbären als Sinnbild für den Verlust von Lebensräumen und den Klimawandel, nähert sich das informative Sachbuch der komplexen Thematik an und schafft es mit eindrücklichen Bildern, klaren Fakten und Geschichten die Zusammenhänge für Kinder zu erklären. Ein überzeugendes Konzept, das Raum lässt für eigene Meinungen und Haltungen!


Umwelt-Buchtipp Juni 2020

Kristina Scharmacher-Schreiber
Verborgene Welt der Wölfe
Mit Illustrationen von Ferruccio Cucchiarini.
München: Sophie 2020.
96 Seiten. 18,00 Euro. Ab 8 Jahren.
ISBN 978-3-96808-001-7

Auf einem Klassenausflug entdeckt das Mädchen Nele ihr Interesse für Wölfe, beginnt mit der Recherche und verfasst schließlich einen Artikel für die Schülerzeitung. Im erzählenden Sachbuch begleitet man Nele bei ihrer Arbeit, lernt den Wolf in informativen Texten und Bildern kennen und kann sogar selbst einen Artikel schreiben. Ein interaktiver Zugang zu einem Lebewesen, das immer wieder dämonisiert wird. Ein Sachbuch, das neugierig macht!


Natur-Buchtipp Juni 2020

Daniela Wakonigg
Freddy, das Glücksschwein
Mit Bildern von Joachim Sohn.
Aschaffenburg: Alibri 2020.
32 Seiten. 16,00 Euro. Ab 7 Jahren.
ISBN 978-3-86569-268-9

Ein Bilderbuch über Massentierhaltung greift, ohne zu beschönigen, die Frage nach der Herkunft des Fleisches auf und setzt ein schwieriges Thema gekonnt kindgerecht in Szene. Es ist keine einfache Lektüre, weil man sich mit Aspekten des Lebens auseinandersetzen muss, die gerne verdrängt werden. Aber es ist ein wichtiges Bilderbuch, das Tiere als Lebewesen zeigt!


Jury (Buch des Monats)Dr. Jana Mikota
Martin Anker M. A.
Dr. Hannelore Daubert
Dr. Claudia Maria Pecher

Jury (Hörbuch des Monats)
Dr. Jana Mikota
Martin Anker M. A.
Dr. Hannelore Daubert
Anna-Lisa Gagliano
Dr. Claudia Maria Pecher

Jury (App des Monats)
Dr. Christine Pretzl
Martin Anker M. A.
Professorin Dr. Angelika Beranek
Anna Hein-Schwesinger M. A.
Dr. Claudia Maria Pecher

Jury (Drei für unsere Erde)
Dr. Jana Mikota, Vorsitzende
Dr. Renate Grubert
Dr. Claudia Maria Pecher
Dr. Christine Pretzl
Hannelore Verloh


Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e.V.
Zweck und Aufgabe der Akademie ist die ideelle und gemeinnützige Förderung der deutschsprachigen Kinder- und Jugendliteratur. Zu ihren Zielsetzungen gehören: die Aufwertung der Kinder- und Jugendliteratur, die Erarbeitung von Wertkriterien, Information, Beratung und Leseförderung. Die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur wird gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus, vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, vom Bezirk Unterfranken, von der Stadt Volkach, der Bayerischen Sparkassenstiftung sowie von den fördernden Mitgliedern.

Präsidium
Dr. Claudia Maria Pecher, Präsidentin
Prof. Dr. Gabriele von Glasenapp, Vizepräsidentin
Dr. Harald Parigger, Vizepräsident

Geschäftsstelle
Josef Rößner M. A.
Nadine Hehemann, Projektassistenz

Kontakt:
Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur
Schelfengasse 1
97332 Volkach
Tel.: (09381) 4355
E-Mail: info@akademie-kjl.de
Internet: www.akademie-kjl.de
Redaktionskontakt: schuster@dipf.de