Meldung

Leipziger Buchmesse 2019 für Kinder und Jugendliche

11.03.2019

Süßer Nachtisch: Wörterspeise




© Leipziger Messe GmbH
© Leipziger Messe GmbH
Vier Tage Fantasiebeschleunigung verspricht die Leipziger Buchmesse dem jungen Publikum. Vom 21. bis zum 24. März stehen Lesungen, Mitmach-Angebote, Aktionen im Hörbuch- und Musikbereich, Spiele, Mal- und Bastelangebote auf dem Programm. In der Lesebude und im Lesetreff sowie in zahlreichen Veranstaltungsstätten in der Stadt Leipzig lesen Autorinnen und Autoren für Kinder und Jugendliche. Zum ersten Mal öffnet in Halle 2 das digitale Lernprojekt Werkstatt+, beim Buchmessequiz können sich Schülerinnen und Schüler auf die Jagd nach dem richtigen Lösungswort machen und am Familiensonntag haben alle Kinder, die bis 10 Uhr mit ihrem Lieblingsbuch zur Messe kommen, freien Eintritt.

Gastland: Tschechien – Ahoj Leipzig, 2019!
Mit einem herzlichen  „Ahoj Leipzig“ lädt Tschechien, das Gastland der Leipziger Buchmesse 2019, zum Eintauchen in das Büchermeer ein. Auf mehr als 130 Veranstaltungen, im Messegelände und in der Leipziger Innenstadt, wird tschechische Literatur zu erleben sein. Comics, Kinder- und Jugendliteratur werden in Halle 2, H 301 vorgestellt. In der Stadtbibliothek Leipzig ist bis zum 13. April bei freiem Eintritt die Ausstellung „12 WORLDS – 12 zeitgenössische Kinderbuch-IllustratorInnen“ zu sehen.
Weitere Informationen: www.ahojleipzig2019.de

Buchmessequiz am Messedonnerstag und -freitag
Das Buchmessequiz (ehemals Thementouren) bietet den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, einen strukturierten Einblick in die Leipziger Buchmesse und die Welt der Bücher und Medien zu erhalten. An verschiedenen Stationen müssen Aufgaben gelöst werden. Die Teilnahme ist kostenlos und unkompliziert. Die Quiz-fragen stehen auf der Website der Buchmesse für die Klassenstufen 1 bis 4, 5 bis 8 und 9 bis 12 zu Herunterladen zur Verfügung. Neben interessanten Informationen zu den verschiedenen Verlagen und Neuerscheinungen warten auch kleine Überraschungen an den Stationen auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Sind alle Fragen korrekt beantwortet, ergibt sich ein Lösungswort. Unter allen teilnehmenden Klassen werden im Nachgang der Messe Gewinner gezogen und Preise vergeben.
Weitere Informationen: www.leipziger-buchmesse.de/Themen/Kinder-und-Jugend/

500 Mal Fantasieverlockung
Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt. Das Lebensmotto von Pippi Langstrumpf könnte auch die Kinder- und Jugendliteratur überschreiben. Denn in den jährlich 9.000 Büchern, die auf den Markt kommen, entstehen zwischen zwei Buchdeckeln eigene Welten. Besondere Leckerbissen verspricht die Leipziger Buchmesse in ihrem Kinder- und Jugendprogramm mit mehr als 500 Fantasieveranstaltungen können junge Besucher in die Neuheiten des Jahres eintauchen und ihre Helden entdecken.
Weitere Informationen: www.leipziger-buchmesse.de/Themen/Kinder-und-Jugend/

Manga-Comic-Con
Welche Fantasie Literatur entfalten kann, wird vor allem im Rahmen der Manga-Comic-Con in Halle 1 deutlich. Die bunte Welt der gezeichneten Geschichten präsentiert alles rund um Comic, Manga, Cosplay, Anime, Japan und Games. Es lockt ein vielfältiges Programm, mit Workhshops, Live-Zeichnen, Signierstunden, Cosplay-Tipps und vielen weiteren Beiträgen rund um die japanische Kultur. Zu den Highlights zählen neben den Ehrengästen aus aller Welt die Cosplay-Wettbewerbe am Wochenende.
Weitere Informationen: www.manga-comic-con.de

Digitales Lernprojekt: Werkstatt+ in Halle 2
Alle fordern digitale Bildung für Schüler. Doch worin soll diese bestehen? Die Werkstatt+ zeigt in Workshops und Diskussionsrunden, dass es dabei eben nicht allein auf die Medienkanäle, sondern auf die jeweils passenden Inhalte ankommt. So lassen sich Spaß am Lesen, Kreativität, Medienkompetenz und das Entdecken gesellschaftspolitischer Themen fördern. Durch bewusste Einbeziehung der Jugendlichen werden Unterrichtsinhalte mit analogen und digitalen Techniken vermittelt. Während am Donnerstag und Freitag Schüler aktiv werden, sind am Wochenende alle Besucher eingeladen, sich als Medienmacher mit Themen der Zeit auseinanderzusetzen. Organisiert wird die Werkstatt+ von der European Learning Industry Group (ELIG) in Zusammenarbeit mit der Leipziger Buchmesse der Westermann Gruppe und dem Verband Bibliothek und Information Deutschland (BID).
Weitere Informationen: www.leipziger-buchmesse.de/neuigkeiten/905993

Deutscher Jugendliteraturpreis 2019 - Bekanntgabe der Nominierungen
Am 21. März 2019 um 14.00 Uhr werden im Saal 1 des Congress Center Leipzig die 24 Nominierungen der Kritikerjury für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2019 in den Sparten Bilderbuch, Kinderbuch, Jugendbuch und Sachbuch bekanntgegeben. Mitglieder der Jugendjury präsentieren ihre sechs Nominierungen für den Preis der Jugendjury. Prof. Dr. Gabriela Scherer, Vorsitzende der Sonderpreisjury, stellt die drei Nominierungen für den Sonderpreis „Neue Talente“ in der Kategorie Illustration vor.
Weitere Informationen: www.jugendliteratur.org

Der Leipziger Lesekompass
Zum achten Mal ehren die Leipziger Buchmesse und die Stiftung Lesen 2019 herausragende Kinder- und Jugendliteratur in drei Alterskategorien (2 bis 6 Jahre, 6 bis 10 Jahre, 10 bis 14 Jahre). Neben klassischen Büchern werden auch Apps oder andere digitale Inhalte in die Empfehlungsliste aufgenommen und bieten so erneut eine spannende Auswahl für Leseratten, aber auch für Lesemuffel. Die Preisverleihung findet am Messedonnerstag, 21.3.2019, im Forum Kinder-Jugend-Bildung (Halle 2, A601) statt. Anschließend werden die Bücher in einer Ausstellung zum Leipziger Lesekompass 2019 (Halle 2, B501) vorgestellt und laden zum Stöbern ein. Verschiedene Workshops für Eltern, Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher, Bibliothekarinnen und Bibliothekare, Buchhändlerinnen und -händler ergänzen das Preissiegel.
Weitere Informationen: www.leipziger-buchmesse.de/lesekompass

Familiensonntag: Ein Treffen mit dem kleinen Drachen Kokosnuss
Im Mittelpunkt des Familiensonntags steht diesmal der kleine Drache Kokosnuss. Ingo Siegner, Lesekünstler des Jahres 2012, stellt die Abenteuer von Kokosnuss, Matilda und Oskar vor. Doch der kleine Drache ist nicht das einzige Highlight des Familiensonntages: Neben einem leckeren Frühstück in der Glashalle gibt es auch wieder spannende Mitmachaktionen, einen Vorlese-Crashkurs und spezielle Lesestunden für Kinder. Für Kinder, die am Familiensonntag mit ihrem Lieblingsbuch bis 10 Uhr auf die Messe kommen, ist der Eintritt frei.
Weitere Informationen: www.leipziger-buchmesse.de/Themen/Kinder-und-Jugend/

Veranstaltungsempfehlungen vom Les-O-Mat
Bei mehr als 3.600 Veranstaltungen kann man leicht den Überblick verlieren. Der Les-O-Mat hilft, schnell und unkompliziert, Veranstaltungsempfehlungen zu finden. Man wählt einen Tag aus, gibt ein, ob der Veranstaltungsort in der Stadt oder auf dem Messegelände liegen soll und ob man die Veranstaltung mit oder ohne Kind besuchen möchte.
Weitere Informationen: www.leipziger-buchmesse.de/zufallsgenerator

Kontakt:
Leipziger Messe GmbH
Messe-Allee 1
04356 Leipzig
Tel.: (0341) 678-8997
E-Mail: info@leipziger-buchmesse.de
Internet: www.leipziger-buchmesse.de
Redaktionskontakt: schuster@dipf.de