Bericht

Quick-Read-Buch und leicht lesbare Themenhefte

18.05.2011

Fördermaterialien für lese- und schreibungeübte Jugendliche




Titelseite des Quick-Read-Buches
Titelseite des Quick-Read-Buches
© BVAG e.V.
Mit zielgruppengerechten, ansprechenden und leicht lesbaren Materialien unterstützt der Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e.V. die Förderung von lese- und schreibungeübten jungen Erwachsenen im Übergang von der Schule zur Ausbildung, bzw. von der Schule zum Beruf. Im Rahmen des Projekts a³ wurden Themenhefte für Lehrende und Lernende erarbeitet, mit denen eine alltagsnahe und zeitgemäße Unterrichtsgestaltung möglich ist. Nah am Lebensalltag von Jugendlichen orientiert sich das Quick-Read-Buch „Zwei Freunde und eine verrückte Idee“, das eine leicht lesbare Erzählung in 14 kurzen Kapiteln und Aufgabenvorschläge unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade enthält. Praxiserprobte Materialien zur Schreibförderung an beruflichen Schulen, die auf dem Erfahrungswissen von Lehrerinnen und Lehrern basieren, stehen ebenso wie die Themenhefte und das Quick-Read-Buch zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Leicht lesbare Themenhefte zum kostenlosen Download
Im Rahmen des Projekts a³ wurden leicht lesbare Unterrichtsmaterialien erarbeitet, die sowohl für geübte als auch für ungeübte Leser, die ihr Wissen über Fotografie, Videos und Podcast erweitern möchten, geeignet sind. Die Hefte enthalten handlungsorientierte Aufgabenvorschläge in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden sowie Ideen für Fragen an die Leser und für kreative Schreibanlässe. Kenntnisstandfragen, Rechercheaufgaben, Kreuzworträtsel und Quiz können von den Lernenden individuell oder in Gruppen bearbeitet werden. Ein Glossar bietet Erläuterungen zentraler Begriffe.

Die Hefte sind Bestandteil der a³-Reihe von leicht lesbaren Themenheften und eignen sich vor allem für den Einsatz in Schulen, Volkshochschulen, Jugendverbänden, Kursen der Erwachsenenbildung und der außerschulischen Jugendbildung sowie in Jugendberufshilfe-Maßnahmen, wie zum Beispiel berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen oder ausbildungsbegleitenden Hilfen. Das activePDF-Format erlaubt es dem Lernenden, die Aufgaben am PC zu lösen und sich diese zur Kontrolle oder zur Archivierung auszudrucken.

Themenheft „Foto“
Das Heft bietet auf 177 Seiten einen Überblick und gibt Tipps zum Thema Fotografie. Die einzelnen Kapitel sind so konzipiert, dass sie auch jedes für sich gelesen und verstanden werden können. Je nach Interesse der Lernenden kann somit an beliebiger Stelle eingesetzt werden. Es können auch Kapitel übersprungen werden.
Zum Download

Themenheft „Video“
Auf 33 Seiten wird den Lesern ein Basiswissen zum Thema Video und Film angeboten. Wichtige Fragen über das Filmen, die verschiedenen Aufnahmegeräte, wie gute Filmergebnisse erzielt werden können und wie man Filme bearbeiten kann, werden hier beantwortet.
Zum Download

Themenheft „Podcast“
Ausgehend von der Erklärung des Begriffes „Podcast“ erfährt der Leser auf 25 Seiten alles Wissenswerte über das auditive Medium. Er erhält eine Anleitung zur Erstellung eines eigenen Podcasts und lernt Foren kennen, in denen die Dateien verbreitet werden können.
Zum Download

Handreichung für Lehrende
Die Handreichung enthält Informationen zu den Einsatzmöglichkeiten der Themenhefte „Foto“, „Video“ und „Podcast“ im Unterricht. Neben Aufgabenvorschlägen und Anregungen zur didaktischen und methodischen Aufarbeitung der Themen, werden Materialien, Bücher und Internetangebote vorgschlagen, die sich zur Vertiefung der Unterthemen eignen.
Zum Download

Quick-Read-Buch: „Zwei Freunde und eine verrückte Idee“
Im Erzählstil eines Romans eröffnet der 58-seitige Text „Zwei Freunde und eine verrückte Idee“ von Marion Heller und Alina Windzio den Lesenden die Möglichkeit, sich mit einer unterhaltsamen und emotionalen Geschichte auseinanderzusetzen. Es geht um Kai und Murat, die nach neun gemeinsamen Schuljahren ihre Abschlusszeugnisse bekommen und nun überlegen, wie es weitergehen soll. In der spannenden Phase zwischen Schule und Berufsleben probieren sich die beiden Freunde in verschiedenen Jobs aus, um einen großen Traum realisieren zu können. Die leicht lesbare Erzählung trifft Jugendliche sprachlich und thematisch in ihrem Lebensalltag. In 14 kurzen Kapiteln berührt die Geschichte vielfältige Themen, wie zum Beispiel Arbeit und Beruf, Freundschaft, Familie und Liebe, Fußball und Sport. Zu jedem Kapitel gibt es Aufgabenvorschläge unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade, die von den Lernenden individuell oder in Gruppen bearbeitet werden können.
Zum Download

Materialien zur Förderung von Schreibkompetenz
In Zusammenarbeit mit dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln haben die Berufskollegs Alsdorf und Jülich im Rahmen des Projekts „Chancen erarbeiten“ Handreichungen und Materialien zur Förderung der Schreibkompetenz von Schülerinnen und Schülern in den Bildungsgängen der Berufsvorbereitung, des Berufsgrundbildungsjahres sowie der ein- und zweijährigen Berufsfachschule erarbeitet. Ziel dieser Fördermaterialien ist es, den Schülerinnen und Schülern den Schreibprozess bewusst zu machen und ihren Umgang mit der Schriftsprache zu verbessern. Modul I der Materialsammlung enthält Vorschläge für Unterrichtsreihen, wie z.B. „Wortmalereien“ und „Geschichten schreiben“, in denen zunächst Schreibhemmungen abgebaut werden sollen, damit anschließend im Modul II kohärente Texte für verschiedene berufliche Verwendungssituationen bearbeitet und im Modul III erstellt werden können. Die Materialien zur Schreibförderung basieren auf dem Erfahrungswissen von Lehrerinnen und Lehrern, kommen aus dem unmittelbaren unterrichtlichen Kontext und sind praxiserprobt.

Publikation:
Schreibkompetenz fördern: Texte gestalten, überarbeiten, erstellen. Handreichungen und Materialien für den Deutschunterricht an beruflichen Schulen
Helmut E. Klein / Sigrid Schöpper-Grabe (Herausgeber)
Institut der deutschen Wirtschaft Köln
ISBN 978-3-87427-105-9, 15,00 Euro

Download: www.bwhw.de/assets/downloads/Schreibkompetenz-foerdern.pdf
 

Kontakt:
Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e. V.
Berliner Platz 8-10
48143 Münster
Tel.: (02 51) 49 09 96 - 0
E-Mail: bundesverband@alphabetisierung.de
www.alphabetisierung.de
Redaktionskontakt: schuster@dipf.de