Akteure

Deutsche Literaturkonferenz e.V.


Kontakt:

Deutsche Literaturkonferenz e.V.
Kthener Strae 44
10963 Berlin
Tel.: (030) 261 27 51
Fax: (030) 23 00 36 29

E-Mail: info@literaturkonferenz.de 
Internet: http://www.literaturkonferenz.de


Kurzportrt:
Die deutsche Literaturkonferenz verfolgt als Satzungszweck die Frderung der deutschen Literatur. Sie will als Vereinigung der am literarischen Leben in der Bundesrepublik Deutschland mageblich beteiligten Verbnde und Institutionen auf die ffentliche Meinung, die Erziehung und die Gesetzgebung einwirken, um der Literatur die ihrer gesellschaftlichen Bedeutung entsprechende Stellung zu gewhrleisten und Beitrge fr die Weiterentwicklung der Literatur zu leisten. Die Deutsche Literaturkonferenz bildet als einziges Mitglied die Sektion Literatur im Deutschen Kulturrat. Am 24. Oktober 1995 rief die Deutsche Literaturkonferenz unter der Schirmherrschaft Richard von Weizsckers den ?Tag der Bibliotheken? aus. Er erinnert an die von dem kgl. schsischen Rentamtmann Karl Benjamin Preusker (1786-1871) am 24. Oktober 1828 in Groenhain eingerichtete Schulbibliothek fr Lehrer und Schler, die 1832 nach Preuskers Plan zur ersten deutschen Brgerbibliothek (Stadtbibliothek) erweitert wurde. Sie konnte unentgeltlich von allen Brgern benutzt werden. Seit 1996 verleiht die Deutsche Literaturkonferenz alljhrlich die Karl-Preusker-Medaille an Personen und Institutionen, die den Kulturauftrag des Bibliothekswesens wirkungsvoll frdern und sich auf dem Gebiet der Literatur, des Verlagswesens, des Buchhandels, der ffentlichen Bibliotheken ausgezeichnet haben. Die Medaille ist eine ideelle Auszeichnung und nicht mit einer finanziellen Zuwendung verbunden.