Startseite | Über uns

Über uns



Lesen in Deutschland sammelt und dokumentiert seit März 2005 online verfügbare Informationen zum Thema Leseförderung, bereitet diese zielgruppenorientiert auf und bietet für Eltern, Großeltern, Lehrer, Erzieher, Bibliothekare und Experten sowie an ehrenamtlicher Arbeit Interessierte Anregungen und Unterstüzung.
Kurzprofile von Akteuren der Leseförderung, online verfügbare Arbeitsmaterialien, Termine von Veranstaltungen und Wettbewerben werden aus den Datenbanken des Deutschen Bildungsservers generiert.
Regelmäßig erscheinen im Journal Berichte, Interviews und Meldungen zur Lesekultur in Deutschland. Akteure der Leseförderung stellen sich vor oder berichten über gelungene Projekte und Aktionen. Die Rubrik "Leseforschung" bietet Experten die Möglichkeit, Fachbeiträge und neue Erkenntnisse aus der Forschung zu veröffentlichen. Für Schülerinnen und Schüler gibt es eine Rubrik, in der sie sich mit eigenen Texten zu Wort melden können. Porträts von allen Bundesländern, die einen Überblick über regionale Kampagnen, Programme, Projekte, Initiativen, Aktionen und Akteure der Leseförderung bieten, wurden in enger Zusammenarbeit mit Leseförderern in den Ländern erarbeitet und werden ständig aktualisiert.
Einmal im Monat informiert der Newsletter über aktuelle Projekte, Veranstaltungen und Wettbewerbe sowie über die neusten Journalbeiträge.

Grundlage und Impuls für Lesen in Deutschland war der BLK-„Aktionsrahmen zur Förderung der Lesekultur von Kindern und Jugendlichen im außerschulischen Bereich“ vom 17. 11. 2003. Angeregt wurde im Aktionsrahmen die Einrichtung eines Online-Angebotes zur Bündelung der im Internet verstreuten Informationen zur Leseförderung.
Lesen in Deutschland wurde im Auftrag der Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung (BLK) erstellt und durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.
Bis Februar 2007 war Bildung PLUS, das Online-Portal zur Bildungsreform, mit journalistischen Beiträgen zur Lesekultur an der Redaktion beteiligt.

Seit März 2007 dokumentiert Lesen in Deutschland im Rahmen des Innovationsportals des Deutschen Bildungsservers innovative Projekte und Modellvorhaben zur Leseförderung. Die Länderporträts sind sowohl bei Lesen in Deutschland als auch im Innovationsportal verfügbar.

Herausgeber von Lesen in Deutschland ist das Deutsche Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF). Redaktionell kooperiert das Portal mit dem Deutschen Bildungsserver und dem Innovationsportal.

Ansprechpartner und Kontaktadressen finden Sie im Impressum.