Logo Lesen in Deutschland 
Liebe Nutzerinnen und Nutzer, Aufgrund von Wartungsarbeiten wird unser Portal am Samstag, den 22.12.2018 zwischen 1.00 Uhr und 14.00 Uhr nicht erreichbar sein.
 Newsletter | Kontakt | Kooperationen | Über uns | Impressum | Datenschutz 
materialien
A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  # 
zurück 1-5 von 75  weiter
D

Das AJuM Archiv zur Pädagogik der Kinder- und Jugendliteratur


Das Archiv der AJuM, Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW, in Leipzig ist ein Archiv zur Pädagogik der Kinder- und Jugendliteratur mit regionalem und zeitgeschichtlichen Schwerpunkten.
Die Archivalien machen bekannt mit den sächsischen Jugendschriftenausschüssen der Lehrervereine vom Ende des 19. Jahrhunderts bis in die nationalsozialistische Epoche hinein, mit der literaturpädagogischen Arbeit in Dresden in der Nachkriegszeit und durch die dort angesiedelte DDR-Zentralstelle für Kinder- und Jugendliteratur (1951-1990) sowie mit den 1949 in der GEW (in der BR Deutschland) neugegründeten Vereinigten Jugendschriftenausschüssen (VJA, heute AJuM) bis in die Gegenwart.
Zu den Beständen gehören Dresdner Akten, KJL-Rezensionen und -Verzeichnisse jeglicher Herkunft, weitere Veröffentlichungen und Materialien der Jugendschriftenausschüsse sowie Fachliteratur.
Die Nutzung der Archivbestände ist nach Anmeldung zu den Geschäftszeiten der Landesstelle Sachsen der GEW möglich. Das AJuM-Archiv befindet sich in der 2. Etage der Landesstelle in der Nonnenstraße 58 in 04229 Leipzig.
Details: Das AJuM Archiv zur Pädagogik der Kinder- und Jugendliteratur

Das ALFA-MOBIL des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung e.V.


Das ALFA-MOBIL ist die mobile Informationseinrichtung des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung e.V. Volkshochschulen und Weiterbildungsträger können das ALFA-MOBIL buchen, um gemeinsam mit Mitarbeitern des Bundesverbandes öffentlichkeitswirksame Veranstaltungen durchzuführen.
Details: Das ALFA-MOBIL des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung e.V.

Das Alfa-Telefon des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung e.V.


Das ALFA-TELEFON des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung e.V. bietet unter 0800 - 53 33 44 55 kostenlose und anonyme Information und Beratung über ortsnahe Lese- und Schreibkurse. Das internetbasierte Beratungsangebot unter www.alfa-telefon.de richtet sich insbesondere an Jugendliche und Erwachsene mit geringen Lese- und Schreibkompetenzen. Wer die Seite aufruft, erfährt zunächst in einem Video, was das ALFA-TELEFON ist und welche Hilfen dort geboten werden. Ein Kursfinder auf der Homepage erleichtert es, Angebote zum Lesen- und Schreibenlernen für Erwachsene zu recherchieren. Über eine Audiofunktion können Texte barrierefrei vorgelesen werden.
Details: Das Alfa-Telefon des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung e.V.

Das bewegte ABC - Lehr- und Lernmaterial zum Download


Für den Erstunterricht im Kindergarten und in der Grundschule stellt das MAUSINI®-Team für jeden Buchstaben ein lautmalerisches Sprachspiel mit Bewegungsanleitungen und Liednoten, ein farbiges Bild sowie Informationen zur Lebensweise des dargestellten Tieres zum kostenlosen Download zur Verfügung. Mit dem bewegten ABC können Kinder vorrangig über den Klang der Sprache und der einzelnen Laute die deutsche Sprache kennenlernen. Liebevoll gestaltete Tierfiguren zu jedem Buchstaben unterstützen kindgerecht das Erlernen der deutschen Sprache.
Details: Das bewegte ABC - Lehr- und Lernmaterial zum Download

Das Bibliothekscurriculum der Bücherhallen Hamburg


Über 400 bis zu sechszügigen allgemeinbildenden Schulen stehen 34 Öffentliche Bücherhallen gegenüber - mit einem einheitlichen Gesamtbild (zentraler Katalog, einheitliche Bestandserschließung, Gebührenordnung, interner Leihverkehr usw.). Das Bibliothekscurriculum hat zum übergeordneten Lernziel, flächendeckend die Hamburger Kinder vom Kitaalter an bis zur Sekundarstufe 1 kontinuierlich mit der altersgerechten Nutzung der Bücherhallen vertraut werden zu lassen.
Die Bücherhallen Hamburg kooperieren in diesem Zusammenhang mit der Behörde für Schule und Berufsbildung, der (für die Kitas zuständigen) Behörde für Soziales, Familie, Gesundheit und Verbraucherschutz und der Behörde für Kultur, Sport und Medien. Sie finanzieren ihre Kooperationsmaßnahmen gemeinsam mit den Behörden.
Details: Das Bibliothekscurriculum der Bücherhallen Hamburg

zurück 1-5 von 75  weiter
A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  #