meldung

Projektpartner für das Netzwerk „1001 Sprache“ gesucht

19.02.2019
Titelseite des Bilderbuchs Von Kindern für Kinder verfasste Bilderbücher in vielen Sprachen
Die Lübecker Bücherpiraten wollen ihre kostenlose Datenbank mit zweisprachigen Bilderbüchern auf www.bilingual-picturebooks.org weiter ausbauen und suchen dafür Projektpartner in ganz Deutschland, die Bilderbuchwerkstätten für Kindergruppen veranstalten möchten. mehr...Projektpartner für das Netzwerk „1001 Sprache“ gesucht


artikel

Sprach- und Leseförderung auf der didacta 2019

15.02.2019
© Koelnmesse GmbH Ausgewählte Veranstaltungstipps
Wenn die didacta 2019 am 19. Februar in Köln ihre Tore öffnet, werden alle am Bildungsprozess Beteiligten fünf Tage lang die Gelegenheit haben, sich über aktuelle Themen und Herausforderungen der Bildungsbranche zu informieren. Ein umfangreiches Ausstellungsangebot und ein anspruchsvolles Rahmenprogramm erwartet die Besucherinnen und Besucher. mehr...Sprach- und Leseförderung auf der didacta 2019


leseempfehlung

Der LUCHS des Monats Februar 2019

12.02.2019
Kinder- und Jugendbuchpreis LUCHS Radio Bremen und DIE ZEIT empfehlen eine Ausreißergeschichte
Mit dem LUCHS zeichnen Radio Bremen und DIE ZEIT seit 1986 jeden Monat ein herausragendes Buch für junge Leserinnen und Leser aus. Den 385. LUCHS vergibt die unabhängige Jury an die belgische Autorin Marian De Smet für das Kinderbuch „Hendrik zieht nicht um“. mehr...Der LUCHS des Monats Februar 2019


leseempfehlung

Kranichsteiner Jugendliteratur-Stipendien 2019

11.02.2019
Cover der prämierten Jugendbücher Auszeichnung für Stefanie Höfler und Bettina Wilpert
Der Deutsche Literaturfonds und der Arbeitskreis für Jugendliteratur vergeben am 21. März 2019 auf der Leipziger Buchmesse die Kranichsteiner Jugendliteratur-Stipendien an Stefanie Höfler für ihren Roman „Der große schwarze Vogel“ und an Bettina Wilpert für ihr Debüt „nichts, was uns passiert“. mehr...Kranichsteiner Jugendliteratur-Stipendien 2019


leseempfehlung

Der LesePeter des Monats Februar 2019

05.02.2019
LesePeter-Logo, © AJuM Auszeichnung der AG Jugendliteratur und Medien (AJuM) der GEW
Die AJuM der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft sichtet und prüft Kinder- und Jugendliteratur unter dem Gesichtspunkt der Verwendbarkeit in pädagogischen Arbeitsfeldern. Sie vergibt den 186. LesePeter an Christoph Jehlicka für das Jugendbuch „Das Lied vom Ende“. mehr...Der LesePeter des Monats Februar 2019


zurück 6-10 von 1015  weiter