artikel

Lese- und Sprachförderung mit digitalen Medien

22.09.2017
Titelseite der Broschüre Ausgewählte Projektkonzepte mit Vorbildcharakter
In der Broschüre „Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien“, herausgegeben vom Deutschen Bibliotheksverband e.V., werden ausgewählte Projektkonzepte zur Lese- und Sprachförderung mit digitalen Medien für Veranstaltungen mit Kindern und Jugendlichen im Alter von 3 bis 18 Jahren vorgestellt. mehr...Lese- und Sprachförderung mit digitalen Medien


artikel

Bücherschmaus im Sommerleseclub

14.07.2017
Plakat des JuniorLeseClubs 2017 Ferienleseaktionen in öffentlichen Bibliotheken
In den Sommerferien laden Bibliotheken von Schleswig-Holstein bis Baden-Württemberg wieder zu attraktiven Leseaktionen ein. Mit einer exklusiven Auswahl aktueller Kinder- und Jugendbücher werden Schülerinnen und Schüler ermuntert, zu „Lesen was geht!“, ihren „Buchdurst“ zu stillen, „beim Lesen abzutauchen“ oder gar „Bücher zu verschlingen“. mehr...Bücherschmaus im Sommerleseclub


bericht

Wie kommt das W in den Baum?

19.04.2017
Buchstäblich ein kreatives Miteinander Eine Buchstabenreise durch Potsdam
Potsdamer Kinder im Alter zwischen 9 und 11 Jahren, einheimische und neu hinzugezogene, suchten in ihrer Heimatstadt nach Buchstaben: in Bäumen, Mauerritzen, Uferschwüngen, an Häusern oder Gebäuden, am Himmel, auf dem Boden oder auch in Augenhöhe, dokumentierten die Funde und verarbeiteten sie in mehrwöchiger Projektarbeit zu individuellen Buchstabenbildern. mehr...Wie kommt das W in den Baum?


bericht

QR-Code-Rallye zur Bibliothekseinführung

13.02.2017
James Bound in der Bücherei Mit James Bound auf der Jagd nach dem Superschurken
Mit der QR-Code-Rallye „... gemeinsam in der Bibliothek auf der Jagd nach dem Superschurken“ gehen die Büchereizentrale Schleswig-Holstein und die Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein neue – digitale – Wege, um Jugendlichen Wissenswertes über die Nutzung und die Angebote öffentlicher Bibliotheken zu vermitteln. mehr...QR-Code-Rallye zur Bibliothekseinführung


artikel

Märchen machen Mut

16.01.2017
Märchen erzählen mit Kamishibai-Bildkarten Spielerischer Umgang mit Märchen in arabischer und deutscher Sprache
Am Beispiel bekannter Märchen wie „Der Froschkönig“ und „Die Bremer Stadtmusikanten“ wurde in einem Workshop des dbv und des Goethe-Instituts erprobt, wie mit Hilfe spielerisch und kreativ einsetzbarer Materialien die Handlung eines Märchens in der vertrauten und in der fremden Sprache erarbeitet werden kann. mehr...Märchen machen Mut


zurück 1-5 von 103  weiter