Logo Lesen in Deutschland 
Liebe Nutzerinnen und Nutzer, Aufgrund von Wartungsarbeiten wird unser Portal am Samstag, den 22.12.2018 zwischen 1.00 Uhr und 14.00 Uhr nicht erreichbar sein.
 Newsletter | Kontakt | Kooperationen | Über uns | Impressum | Datenschutz 
meldung

Wie lernen Grundschulkinder in Deutschland am besten Lesen und Schreiben?

07.12.2018
Titelseite des Faktenchecks Neuer Faktencheck des Mercator-Instituts
In deutschen Klassenzimmern werden viele unterschiedliche Methoden eingesetzt, um den Kindern das Lesen und Schreiben zu vermitteln. Es gibt jedoch keine Forschungsergebnisse, die belegen, mit welchen Methoden dies am besten gelingen kann. Der neue Faktencheck des Mercator-Instituts liefert wissenschaftlich fundierte Antworten. mehr...Wie lernen Grundschulkinder in Deutschland am besten Lesen und Schreiben?


bericht

Vorlesestudie 2018: Die Bedeutung von Vorlesen und Erzählen für das Lesenlernen

29.10.2018
Bereits 15 Minuten am Tag genügen Das Vorlesen schafft ein uneinholbares Startkapital
Lesenlernen ist kein Kinderspiel. 30 Prozent der befragten Grundschulkinder finden es nicht so leicht, lesen zu lernen. Beste Voraussetzungen dafür kann das Vorlesen schaffen. Bereits 15 Minuten am Tag genügen. Beim Vorlesen können alle Themen, die Kinder interessieren, aufgegriffen werden. mehr...Vorlesestudie 2018: Die Bedeutung von Vorlesen und Erzählen für das Lesenlernen


meldung

Wie gut oder schlecht können Schülerinnen und Schüler in Deutschland lesen und schreiben?

27.06.2018
Titelseite des Faktenchecks Faktencheck des Mercator-Instituts für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache
Der Faktencheck des Mercator-Instituts der Universität zu Köln ordnet die Ergebnisse großer Bildungsstudien ein und liefert wissenschaftlich fundierte Antworten auf häufig gestellte Fragen zu Lese- und Schreibleistungen von Schülerinnen und Schülern in Deutschland. mehr...Wie gut oder schlecht können Schülerinnen und Schüler in Deutschland lesen und schreiben?


artikel

JIM-Studie 2017: Medienumgang 12- bis 19-Jähriger in Deutschland

28.02.2018
Titelseite der JIM-Studie 2017 Zwei von fünf Jugendlichen lesen regelmäßig in ihrer Freizeit
Die Analyse des Leseverhaltens ist jedes Jahr fester Bestandteil der JIM-Studie. Die Langzeitbetrachtung zeigt, dass der Anteil der Jugendlichen, die mindestens mehrmals pro Woche zum Vergnügen, also nicht für die Schule, lesen, seit vielen Jahren konstant geblieben ist. mehr...JIM-Studie 2017: Medienumgang 12- bis 19-Jähriger in Deutschland


meldung

Gute Lesefähigkeiten helfen beim Filtern von Ergebnislisten

19.12.2017
Quelle: pixabay Studie mit 15-jährigen Schülerinnen und Schülern
Gute Lesefähigkeiten helfen auf vielen Wegen dabei, Ergebnislisten von Suchmaschinen nach brauchbaren Treffern zu filtern. Das bestätigt jetzt eine Studie des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) und der Goethe-Universität Frankfurt mit 15-jährigen Schülerinnen und Schülern. mehr...Gute Lesefähigkeiten helfen beim Filtern von Ergebnislisten


zurück 1-5 von 119  weiter