Materialien

Friedrich-Gerstäcker-Preis für Jugendliteratur



Beschreibung:
Der Friedrich-Gerstäcker-Preis für Jugendliteratur ist der älteste Jugendbuchpreis der Bundesrepublik Deutschland. Er wurde zum Andenken an den Weltreisenden und Abenteuer-Romancier Friedrich Gerstäcker, der seine Jugend und seine letzten Lebensjahre in Braunschweig verbrachte, im Jahr 1947 von der Stadt Braunschweig gestiftet und erstmals im Jahr 1952 an Kurt Lütgen für sein Buch ?Der große Kapitän? verliehen. In zweijährigem Turnus wird ein Buch ausgezeichnet, das Jugendlichen im Alter ab 12 Jahren das Abenteuer der Begegnung mit fremden Welten fantasievoll vor Augen führt und dabei die Gedanken der Toleranz und Weltoffenheit in der Auseinandersetzung mit anderen Traditionen, Religionen und Wertvorstellungen in sprachlich anspruchsvoller Form näher bringt.

Bildungsbereich:
  • Sekundarstufe I
  • Sekundarstufe II

Internet: http://www.braunschweig.de/friedrich-gerstaecker-preis/ Url: Array

Kontakt: literaturundmusik@braunschweig.de


Zuletzt von der Lesen in Deutschland - Redaktion bearbeitet am:
11.05.2016