Kalender

14.03.2020 -14.03.2020

Papa-Zeit in der Stadtbücherei Witten


„Rettet die Bienen“ lautet das Motto der Papa-Zeit in der Stadtbücherei Witten am 14. März 2020. Von 11.00 bis 13.00 Uhr können Kinder zwischen 4 und 8 Jahren, Papas, Großväter und andere Männer zwei besondere Stunden mit viel gemeinsamer Bewegung unter Anleitung des Erlebnispädagogen Christian Meyn-Schwarze  erleben. Die Geschichte „Der Bienenstock“ aus „Mein Opa ist Imker“ führt ein in die Welt der Bienenvölker und ihrer Königinnen. Über seine Tätigkeit als Imker wird Günter Krause erzählen, anschließend probieren die Kinder verschiedene Honigsorten und Kekse und formen dann aus dem Wachs der Bienen eine Kerze. Vorlesezeit und Aktionszeit wechseln einander ab, die Veranstaltung endet mit einem Fingerspiel.
Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldung erforderlich unter lisa.kreuzer@stadt-witten.de oder unter Tel.: (02302) 5812504.
Details: Papa-Zeit in der Stadtbücherei Witten


14.03.2020 -14.03.2020

Vorlesen mit den Lesefüchsen in Münchner Bibliotheken


Die Münchner Stadtbibliothek ist von Samstag, 14. März 2020, bis voraussichtlich Sonntag, 19. April 2020, vorübergehend geschlossen. Bücherbusse und Medienmobil fahren nicht.
Details: Vorlesen mit den Lesefüchsen in Münchner Bibliotheken


14.03.2020 -14.03.2020

AKJ-Symposium: Damit jedes Kind Lesen und Schreiben lernt! - Fällt aus!


Die Leipziger Buchmesse 2020 wurde abgesagt. Daher kann auch das Symposium nicht stattfinden. Die Beiträge der Referentinnen werden in JuLit 2/20 veröffentlicht. Das Heft erscheint Mitte Juni.

In ihrer Hamburger Erklärung „Jedes Kind muss lesen lernen!“ (2018) prangert die Autorin und Leseförderin Kirsten Boie enorme Defizite in der Lesekompetenz bei Kindern am Ende der Grundschulzeit an und fordert konkrete Investitionen in die Grundschulerziehung hierzulande. In der Tat muss das Lesen und das Lesenlernen stärker in den Fokus der Bildungspolitik rücken, darf der Bildungserfolg eines Kindes nicht maßgeblich von seiner Herkunft abhängen. Dazu braucht es möglichst frühe literale Erfahrungen, die Begegnung mit Büchern, Schrift, Lesen, Vorlesen, Erzählen und Geschichtenerfinden. Das Symposium des Arbeitskreises für Jugendliteratur wird daher die Zielgruppe der Jüngsten, vom Krabbel- bis zum Vorschulkind, in den Blick nehmen. Außerdem sollen die Rahmenbedingungen in den Kitas betrachtet und Handlungsansätze aufgezeigt werden.
Details: AKJ-Symposium: Damit jedes Kind Lesen und Schreiben lernt! - Fällt aus!