Kalender

14.11.2019 -14.11.2019

Einführungsabende für am Vorlesen Interessierte in München


Für das laufende Schuljahr suchen die Lesefüchse Ehrenamtliche, die Kindern einmal in der Woche eine Stunde lang vorlesen: Klassische Märchen, lustige Geschichten oder spannende Sachbücher, einfach alles, was Spaß macht und die Kleinen interessiert. Das fördert Fantasie und Konzentration sowie die sprachliche Ausdrucksfähigkeit der Kinder. Die Aufgaben einer Vorleserin/eines Vorlesers werden an diesem Einführungsabend vorgestellt. Erste Praxiserfahrungen ermöglichen eine Hospitation bei einem erfahrenen Teammitglied und der Besuch eines kostenlosen Seminars. Die Lesefüchse sind im gesamten Stadtgebiet tätig, hauptsächlich in Grundschulen und Bibliotheken. Für den Start in der Stadtbibliothek Hadern und an der Grundschule Torquato-Tasso in Milbertshofen werden ab sofort neue Teammitglieder gesucht. Interessierte melden sich bitte in der Geschäftsstelle der Lesefüchse e.V. telefonisch unter (089) 72016141 oder per Mail an: info@lesefuechse.org.
Termine:
14.11.2019, 17.30 bis 19.30 Uhr, Stadtteilkulturzentrum Guardinistr. 90;
09.01.2020, 17.30 bis 19.30 Uhr, Stadtteilkulturzentrum Guardinistr. 90;
21.04.2020, 18.00 bis 19.30 Uhr, Volkshochschule München West.
Details: Einführungsabende für am Vorlesen Interessierte in München


14.11.2019 -14.11.2019

Praxisseminare zum Leipziger Lesekompass


Die Stiftung Lesen lädt alle Interessierten zu Praxisseminaren rund um den Leipziger Lesekompass 2019 ein. Die Referentinnen zeigen, wie Kinder und Jugendliche mit den ausgezeichneten Büchern und Hörbüchern für das Lesen begeistert werden können. Die kreative Auseinandersetzung mit dem Buch wird mit bewährten Ansätzen der Leseförderung verknüpft.
Termin: 14.11.2019, 10.00 bis 16.30 Uhr, Stadtbibliothek Braunschweig: Praxisseminar zum Leipziger Lesekompass 10 bis 14 Jahre.
Für alle, die nicht dabei sein können, bietet die Stiftung Lesen am 24. Oktober von 16.00 bis 16.45 Uhr ein Webinar an, in dem quer durch alle drei Kategorien Bücher und passende Praxistipps vorgestellt werden. Anmeldung bis zum 23.10.2019 per Online-Formular. Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie einen Zugangscode zum Webinar.
Details: Praxisseminare zum Leipziger Lesekompass


14.11.2019 -20.11.2019

Fortbildungsprogramm der Akademie für Leseförderung Niedersachsen


Das Fortbildungsprogramm der Akademie für Leseförderung Niedersachsen richtet sich an Lehrkräfte, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Bibliotheken und Kitas sowie an Ehrenamtliche in Niedersachsen. Die meisten Fortbildungen werden im Rahmen der Weiterbildung Lese- und Literaturpädagogik des Bundesverbandes Leseförderung anerkannt. Auf Anfrage führen die Mitarbeiterinnen der Akademie für interessierte Einrichtungen Fortbildungen und Workshops auch vor Ort durch. Die Themenschwerpunkte sind: aktuelle Kinder- und Jugendliteratur, Lesekultur in der Schule, Lesen und Heterogenität, Lesen und Medien. Termine und Anmeldeformulare stehen auf der Website der Akademie zur Verfügung.
Termine:
08.11.2019 - Oldenburg: Literarische Spaziergänge, Lesen im Chor und Fundstücke sammeln: unkonventionelle Ideen, um auf Jugendbücher neugierig zu machen;
14.11.2019 - Braunschweig: Lesekompass – Hier geht’s zum Lesespaß! - Praxisseminar zum „Leipziger Lesekompass“;
14.11.2019 - Leer: Von der Bilderbuchrallye bis zum Büchertanz: Wie kann ich Kinder auf Bücher und das Lesen neugierig machen?;
14.11.2019 - Hannover: Buchtrailer zu Kinder- und Jugendbüchern erstellen;
19.11.2019 - Hameln: Sachbücher für Besserwisser und Mitmacher;
20.11.2019 - Hameln: Vorlesen und Erzählen ohne Worte? Gemeinsam ankommen in der Welt der Bücher und Geschichten. Vorlesen für Kinder mit wenig Deutschkenntnissen.
Details: Fortbildungsprogramm der Akademie für Leseförderung Niedersachsen


14.11.2019 -01.12.2019

Aktionsprogramm für Kinder und Jugendliche zur Münchner Bücherschau


In den Werkstätten des Verlags Bunt & Vielfalt können Schülerinnen und Schüler ab 8 Jahren während der Münchner Bücherschau Gasteig, Raum 0.131 (EG), eine reichhaltige Bilderbuchsammlung sowie die Bilderbücher in der Ausstellung erkunden und dann an eigenen Bilderbuch-Produktionen arbeiten: Mit Schere, Foto-Kopierer, Kleber, einfachen Drucktechniken, analogen Kopierverfahren, digitalen Werkzeugen wie Scanner, Computer mit entsprechender Software entstehen aus dem Stückwerk eigene Erzählungen und Buch-Objekte, deren Lesart sich deutlich von den Originalen unterscheiden wird.
Details: Aktionsprogramm für Kinder und Jugendliche zur Münchner Bücherschau