Kalender

07.11.2019 -15.11.2019

16. Hamburger Märchentage


„Hjertelig velkommen!“ heißt es in diesem Jahr bei den Hamburger Märchentagen. Bei etwa 100 interaktiven Lesungen in Kitas, Schulen und in vielen kulturelle Einrichtungen können Kinder und Jugendliche in die schönsten Märchen aus Dänemark, Finnland, Island, Schweden und Norwegen eintauchen. Allerlei nordische Märchenwesen, darunter natürlich auch Trolle, Elfen und Feen werden in den Vorlesestunden mitwirken. Eröffnet werden die Märchentage am 07. November 2019 im Ernst Deutsch Theater mit der musikalische Mitmach-Reise „Trollbjörn und Peer Gynt“ mit Musik von Edvard Grieg, gespielt auf dem traditionellen norwegischen Volksinstrument „Langeleik“. Bei der Abschlussveranstaltung am 15. November in der Zentralbibliothek liest Till Demtrøder Märchen aus Skandinavien, in denen grimmige Trolle, hilfsbereite Wichtel und bezaubernde Elfen vorkommen. Unter dem Motto „Märchen – Musik – Malstifte“ werden auch in diesem Jahr interaktive Märchenlesungen in Wohnunterkünften für junge Neuankömmlinge angeboten. In Zusammenarbeit mit der Hamburger Bildungsbehörde findet wieder ein Märchen-Schreibwettbewerb statt. Bis zum 17. Januar 2020 können Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen Märchen zum Thema „Übers Nordmeer zum Reich der Trolle“ einsenden. Schirmherr der 16. Hamburger Märchentage ist Petter Ølberg, Botschafter des Königreichs Norwegen in Deutschland.
Details: 16. Hamburger Märchentage


07.11.2019 -28.11.2019

Vorlesespaß in der Stadtbücherei Hagen


Immer donnerstags um 16.00 Uhr gibt es in der Kinderabteilung der Stadtbücherei Hagen neue Geschichten für alle Kindergarten- und Vorschulkinder. Treffpunkt ist die Lesetreppe unterm Segel in der Kinderbücherei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos.
Termine: 07., 14., 21. und 28. November 2019
Details: Vorlesespaß in der Stadtbücherei Hagen


07.11.2019 -24.11.2019

30. Berliner Märchentage


Vor 30 Jahren wurde ein Märchen wahr – das geteilte Deutschland wurde wieder ein Mutter-, ein Kinder-, ein Vaterland! Die Berliner Mauer fiel und die BERLINER MÄRCHENTAGE wurden geboren! Märchen sind Brücken, die über alle Grenzen hinweg Begegnungen zwischen Fantasie und Wirklichkeit, zwischen verschiedenen Epochen, zwischen Orient und Okzident und vor allen Dingen zwischen verschiedenen Kulturen und Menschen ermöglichen.
Diese einzigartige Fähigkeit wollen wir mit unserem Jubiläumsfestival feiern! Die BERLINER MÄRCHENTAGE feiern mit der Einigung Deutschlands gleichzeitig ihr 30-jähriges Jubiläum, denn das Festival entstand unter dem Motto „Märchen überwinden Grenzen“ anlässlich des Mauerfalls!
Details: 30. Berliner Märchentage