Kalender

01.11.2019 -01.11.2019

Bewerbung für das Literatur Labor Wolfenbüttel


Jugendliche zwischen 16 und 21 Jahren können sich bis zum 1. November 2019 für das Literatur Labor Wolfenbüttel (LiLaWo) bewerben. Das LiLaWol ist Teil des Literaturförderprogramms der Stiftung Niedersachsen, die das Literaturprogramm in Zusammenarbeit mit der Bundesakademie für kulturelle Bildung in Wolfenbüttel ausrichtet. Anhand der schriftlichen Bewerbungen werden zwölf Laborteilnehmerinnen und -teilnehmer ausgewählt, die dann kostenfrei (inkl. Reisekosten) an drei Treffen in Wolfenbüttel teilnehmen können.
Termine für das LiLaWo 2019:
1. Treffen: 13. bis 16. Februar 2020,
2. Treffen: 14. bis 17. Mai 2020,
3. Treffen: 17. bis 20. September 2020.
Details: Bewerbung für das Literatur Labor Wolfenbüttel


01.11.2019 -03.11.2019

Jugendmedientage 2019


Auf einem der größten Kongresse für junge Medienmachende können etwa 250 Gleichgesinnten drei Tage lang in die spannende Welt der Medien eintauchen. Der Auftakt, die Abendveranstaltungen und der Abschluss der Jugendmedientage 2019 finden in der Kalkscheune in der Johannisstraße 2 in 10117 Berlin statt. Die Workshops am Samstag finden in der Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft (HMKW) in der Ackerstraße 76 in 13355 Berlin statt. Programm und Anmeldeformular sind online verfügbar.
Details: Jugendmedientage 2019


01.11.2019 -30.11.2019

"Gedichte für Wichte" in Hamburg


Die tollste Stunde der Woche können alle kleinen Leute unter 3 Jahren mit ihren Eltern in den wöchentlich stattfindenden Gedichte-für-Wichte-Gruppen in verschiedenen Hamburger Stadtteilen erleben. Die Teilnahme ist kostenlos und man kann jederzeit einsteigen. Veranstaltungsorte und Anfangszeiten sind unter www.buchstart-hamburg.de nachzulesen. Außerdem finden Eltern, die mit Ihren Kindern auch zu Hause singen oder neue Fingerspiele und Kniereiter ausprobieren wollen, unter dieser Adresse viele bekannte Texte in verschiedenen Sprachen und bunte Mitmachzettel, die von Hamburger Künstlerinnen und Künstlern illustriert wurden.
Details: "Gedichte für Wichte" in Hamburg