Kalender

24.10.2019 -14.11.2019

25. Jenaer Lesemarathon


Der Jenaer Lesemarathon feiert Jubiläum: Vom 24. Oktober bis 14. November laden die Ernst-Abbe-Bücherei Jena und der Lese-Zeichen e.V. zur 25. Ausgabe ein. Neben Lesungen unter anderem mit Saša Stanišic, Isabel Bogdan, David Wagner und Daniela Krien stehen ein Südosteuropa-Abend und die Veranstaltung „Vom Atem der Städte“ - ein Beitrag zum Bauhaus-Jubiläum - auf dem Programm. In der Villa Rosenthal wird die Ausstellung „Johannes Bobrowskis Orte in den Fotografien von Dmitry Vyshemirsky“ gezeigt. Veranstaltungorte sind neben der Ernst-Abbe-Bücherei am Carl-Zeiß-Platz 10, die Friedrich-Schiller-Universität, das Volksbad, die Mensa Philosphenweg, Schillers Gartenhaus, die Cafeteria „Zur Rosen“ und die Villa Rosenthal.
Details: 25. Jenaer Lesemarathon


24.10.2019 -25.10.2019

Webinarreihe: Orthographie lehren und lernen


Die Webinare sind ein gemeinsames Angebot des Landes Schleswig-Holstein, der Freien und Hansestadt Hamburg, des Landes Baden-Württemberg und des Mercator-Instituts für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache. Sie richten sich an die Lehrkräfte aus den beteiligten Bundesländern und sind kostenlos. Die Webinare behandeln Orthographie als sprachliches Werkzeug für das Lesen und Schreiben und entsprechen grundsätzlich den Vorgaben der beteiligten Länder Schleswig-Holstein, Baden-Württemberg und Hamburg. In den Webinaren werden länderspezifische Programme sowie Instrumente und Materialien berücksichtigt.
Termine:
24.10.2019, 16.30 bis 18.00 Uhr: Wie können Schülerinnen und Schüler mit Schwierigkeiten in der Orthographie gezielt gefördert werden?
25.10.2019, 14.30 bis 16.00 Uhr: Wie können Schülerinnen und Schüler mit Schwierigkeiten in der Orthographie gezielt gefördert werden?
11.11.2019, 14.30 bis 16.00 Uhr: Wie kann die Rechtschreibkompetenz diagnostiziert werden?
12.11.2019, 14.30 bis 16.00 Uhr: Wie kann die Rechtschreibkompetenz diagnostiziert werden?
20.11.2019, 14.30 bis 16.00 Uhr: Wie kann die Rechtschreibkompetenz diagnostiziert werden?
21.11.2019, 14.30 bis 16.00 Uhr: Wie kann die Rechtschreibkompetenz diagnostiziert werden?
10.12.2019, 14.30 bis 16.00 Uhr: Wie kann Rechtschreibkompetenz im Unterricht mit der gesamten Klasse entwickelt werden?
11.12.2019, 14.30 bis 16.00 Uhr: Wie kann Rechtschreibkompetenz im Unterricht mit der gesamten Klasse entwickelt werden?
17.12.2019, 14.30 bis 16.00 Uhr: Wie kann Rechtschreibkompetenz im Unterricht mit der gesamten Klasse entwickelt werden?
18.12.2019, 14.30 bis 16.00 Uhr: Wie kann Rechtschreibkompetenz im Unterricht mit der gesamten Klasse entwickelt werden?
11.02.2020, 14.30 bis 16.00 Uhr: Wie können Schülerinnen und Schüler mit Schwierigkeiten in der Orthographie gezielt gefördert werden?
12.02.2020, 14.30 bis 16.00 Uhr: Wie können Schülerinnen und Schüler mit Schwierigkeiten in der Orthographie gezielt gefördert werden?
04.03.2020, 14.30 bis 16.00 Uhr: Wie können Schülerinnen und Schüler mit Schwierigkeiten in der Orthographie gezielt gefördert werden?
05.03.2020, 14.30 bis 16.00 Uhr: Wie können Schülerinnen und Schüler mit Schwierigkeiten in der Orthographie gezielt gefördert werden?
Details: Webinarreihe: Orthographie lehren und lernen


24.10.2019 -24.10.2019

Webinar zum Leipziger Lesekompass


Die Stiftung Lesen lädt alle Interessierten zu drei Praxisseminaren rund um den Leipziger Lesekompass 2019 ein. Die Referentinnen zeigen, wie Kinder und Jugendliche mit den ausgezeichneten Büchern und Hörbüchern für das Lesen begeistert werden können. Die Praxisseminare finden am 1. und 8. Oktober in Leipzig sowie am 14. November in Braunschweig statt. Für alle, die nicht dabei sein können, bietet die Stiftung Lesen am 24. Oktober von 16.00 bis 16.45 Uhr ein Webinar an, in dem quer durch alle drei Kategorien Bücher und passende Praxistipps vorgestellt werden. Anmeldung bis zum 23.10.2019 per Online-Formular. Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie einen Zugangscode zum Webinar.
Details: Webinar zum Leipziger Lesekompass


24.10.2019 -24.10.2019

Tag der Bibliotheken 2019


Der „Tag der Bibliotheken“ lenkt jedes Jahr die Aufmerksamkeit auf das umfangreiche Angebot der rund 10.000 Bibliotheken in Deutschland. Mit unterschiedlichen Veranstaltungen wird auf die vielfältigen Leistungen der Bibliotheken als unverzichtbare Kultur- und Bildungseinrichtungen hingewiesen. Anlässlich des „Tages der Bibliotheken“ wird zum 20. Mal der Titel „Bibliothek des Jahres“ verliehen. Für ihre vorbildliche Schulbibliotheksarbeit wird in diesem Jahr die Stadtbücherei Frankfurt am Main ausgezeichnet. Preisträgerin ist in diesem Jahr die Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB). Sie wurde von der Jury einstimmig aus einem exzellenten Bewerberfeld ausgewählt. Die Jury unter Vorsitz des dbv-Präsidenten Frank Mentrup würdigte mit dieser Entscheidung, dass diese Bibliothek auf beispielhaft strategische Weise mit ihren neu entwickelten partizipativen Angeboten und digitalen Services laufend auf die gesellschaftlichen und medialen Veränderungen reagiert und sich so als öffentlichen Ort mitten in der Stadtgesellschaft positioniert.
Details: Tag der Bibliotheken 2019