Kalender

25.08.2019 -25.08.2019

11. Wismarer Lesegärten


Bereits zum elften Mal veranstaltet der Förderverein der Stadtbibliothek Lesungen in den Gärten der Welterbestadt Wismar. In jedem Lesegarten werden von 15.00 bis 18.00 Uhr literarische Beiträge zu verschiedenen Themen geboten, wie z.B. Plattdeutsches, Kinderliteratur, Historisches, Amüsantes, Lyrik und Literaturklassiker. Beginn ist jeweils um 15.00, 16.00 Uhr und 17.00 Uhr. Der Eintritt ist frei. Eine Übersicht über Standorte, Lesende und Inhalt der literarischen Beiträge der einzelnen Lesegärten gibt es in der Tourist-Information, Lübsche Straße 23a.
Details: 11. Wismarer Lesegärten


25.08.2019 -25.08.2019

Kinderhörspiel "Eulenspiegel, der Seeräuber" im Deutschlandfunk Kultur


Sonntags und feiertags um 8.05 Uhr ist Hörspieltag bei Kakadu, dem Kinderprogramm im Deutschlandfunk Kultur. Am 25. August wird das Hörspiel „Eulenspiegel, der Seeräuber“ von Holger Teschke für Kinder ab 7 Jahren gesendet. - Till Eulenspiegel hat sich zur Fastnacht über Wulf Wulflam, den mächtigen Bürgermeister von Stralsund, lustig gemacht. Dafür hat man ihn im Kerker ausgepeitscht und nun auf dem Marktplatz an den Pranger gestellt. Sein Affe Meerkatz sitzt auf seiner Schulter und weiß auch keinen Rat. Da kommt Nele, eine junge Frau, und befreit die beiden in der Nacht. Eulenspiegel soll helfen, ihren Bruder Malte aus dem Kerker zu holen. Doch zunächst müssen sie vor den Wachen fliehen. Ein Boot steht bereit, und damit rudern sie hinaus auf das wilde Meer, geradewegs in die Arme von argwöhnischen Seeräubern. Klaus Störtebeker ist ihr Anführer.
Sendefrequenzen von Deutschlandradio Kultur unter: http://www.deutschlandradio.de/frequenzliste-deutschlandfunk-kultur.213.de.html
Details: Kinderhörspiel "Eulenspiegel, der Seeräuber" im Deutschlandfunk Kultur


25.08.2019

FutureBrain - der Schreibwettbewerb zu Künstlicher Intelligenz


Passend zum Thema des Wissenschaftsjahres 2019 „Künstliche Intelligenz“ hat das Onlinemagazin LizzyNet.de einen Schreibwettbewerb für junge Autorinnen und Autoren zwischen 12 und 26 Jahren ausgerufen. Gesucht werden Kurzgeschichten rund um die Chancen und Risiken Künstlicher Intelligenz. In der Ausschreibung heißt es: „Wir wollen von euch wissen, wie ihr Künstliche Intelligenz wahrnehmt, was sie in euren Augen von menschlicher unterscheidet, wie ihr sie nutzt, wie ihr euch künftige Versionen und Einsatzmöglichkeiten vorstellt, was sie in Zukunft können könnte, wie sie unser Leben erleichtern oder gefährden wird oder es jetzt schon tut. Wo kann sie jenseits von Automatisierungsprozessen noch eine Rolle spielen? In der Kunst? Der Forschung? Der Musik? Der Philosophie? Packt eure Ideen in eine mitreißende Geschichte, die begeistert oder in Atem hält, zum Lachen, Staunen oder Nachdenken bringt. Malt nicht nur schwarz, sondern gebt auch Ideen Raum, in denen intelligente Systeme dem Menschen große Dienste erweisen. Und habt dabei immer die im Blick, die Künstliche Intelligenz ermöglichen, entwickeln und gestalten: die Menschen.“ Einsendeschluss ist der 25. August 2019.
Details: FutureBrain - der Schreibwettbewerb zu Künstlicher Intelligenz