Kalender

14.07.2019 -28.07.2019

Sommerprogramm im Haus für Poesie in Berlin


Für alle von 5 bis 99 veranstaltet das Haus für Poesie an allen Sonntagen im Juli Familienworkshops. In vier offenen, nicht aufeinander aufbauenden Werkstätten kann man sich vom eigenen Schreiben, Malen und Gestalten verzaubern lassen. Peter Holland (Buchbinder und Verleger), Sylvia Krupicka (Autorin und Literaturvermittlerin), Nele Probst (Künstlerin), Karla Reimert (Dichterin) und Carsten Schneider (Künstler) unterstützen Groß und Klein dabei, neue Techniken zu erproben. Die Ergebnisse werden gemeinsam in Leporellos gebunden. Sommergedichte werden gedichtet, Summer-Backup-Lists und ABC-Texte erstellt und Collagen aus Bildern und Wörtern gestaltet. Dann wird experimentiert mit Sprüh-, Glitzer- und Spritztechniken, geklebt und gekratzt, gezeichnet, gemalt, getapet und Neues geschrieben. Verschiedene Farben stehen zur Auswahl und Texte werden im Innen und Außen gefunden. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Termine: 7., 14., 21. und 28. Juli, jeweils von 12 bis 15 Uhr.
Details: Sommerprogramm im Haus für Poesie in Berlin