Kalender

10.05.2019 -31.05.2019

Norwegische Kinder- und Jugendbuchwochen in Köln


Im Rahmen der jährlich stattfindenden Internationalen Kinder- und Jugendbuchwochen Köln wird in diesem Jahr Norwegen das Gastland sein – wie auch im Oktober bei der Frankfurter Buchmesse. Vom 10. bis 31. Mai 2019 werden zehn norwegische Kinder- und Jugendbuchautorinnen und -autoren sowie Illustratorinnen und Illustratoren zusammen mit Dolmetschern in Schulen und Bibliotheken vorwiegend auf Kölner Schulklassen treffen. Neben den Lesungen an Schulen bietet das Programm ein Kindertheatergastspiel aus Bergen, ein engagiertes Filmprogramm und eine ungewöhnliche norwegisch-deutsche Ausstellung, unter anderem mit Arbeiten von Stian Hole, im Kulturbunker Mülheim.
Details: Norwegische Kinder- und Jugendbuchwochen in Köln


10.05.2019 -28.07.2019

35. Brüder Grimm Märchenfestspiele Hanau


Hanau, die Geburtsstadt der Sprachforscher und Märchensammler Jacob und Wilhelm Grimm, ehrt ihre weltberühmten Bürger seit 1985 mit den Brüder Grimm Märchenfestspielen. In diesem Jahr werden die Märchen „Schneewittchen“ (Schauspiel), „Die Bremer Stadtmusikanten“ (Familienstück mit Musik) und das Musical „Jacob und Wilhelm - Weltenwandler“ im historischen Park des Schlosses Philippsruhe aufgeführt. Für Schulen und Kindergärten finden Vorstellungen am Vormittag statt. In der Reihe „Grimm Zeitgenossen“ ist der Klassiker „Maria Stuartvon Friedrich Schiller zu sehen und in der Reihe „Junge Talente“ wird „Die Leiden des jungen Werther“ nach dem Roman von Johann Wolfgang von Goethe speziell für Jugendliche und junge Erwachsene in der Ruine der Wallonischen Kirche gespielt.
Details: 35. Brüder Grimm Märchenfestspiele Hanau


10.05.2019 -10.05.2019

86. Jahrestag der Bücherverbrennung


Anlässlich des 86. Jahrestages der Bücherverbrennung durch die Nazis werden in ganz Deutschland Texte aus den damals verbrannten Büchern vorgelesen. An Schulen und Universitäten von Lernenden und Lehrenden, in Theater- und Opernhäusern jeweils vor den Aufführungen, auf öffentlichen Plätzen, vor oder in Rathäusern, in Bibliotheken, Museen und Buchhandlungen. Die Initiative „Bücher aus dem Feuer“ bietet allen Interessierten die Möglichkeit, Aktivitäten und Lesungen rund um den 10. Mai unter www.buecherlesung.de zu veröffentlichen. Zur Unterstützung stehen Texte aus verbrannten Büchern und eine Liste der Autorinnen und Autoren, deren Bücher verbrannt wurden, online zur Verfügung.
Details: 86. Jahrestag der Bücherverbrennung