Kalender

25.03.2019 -26.03.2019

Jahrestagung des Mercator-Instituts: Auf pädagogische Fachkräfte und Lehrkräfte kommt es an - Professionalisierung für sprachliche Bildung


Sprachliche Bildung und Förderung sind Kernaufgaben pädagogischer Fach- und Lehrkräfte: Von ihnen wird erwartet, spezifische Lern- und Förderbedürfnisse von Kindern und Jugendlichen zu erkennen, Fachwissen sprachsensibel zu vermitteln und konstruktiv mit heterogenen Lerngemeinschaften zu arbeiten. Neben dem Lernen im Beruf ist darüber hinaus die Weiterentwicklung persönlicher Kompetenzen nötig. Wie gelingt Professionalisierung in der frühen sprachlichen Bildung? Wie können pädagogische Fach- und Lehrkräfte ihre persönlichen Kompetenzen weiterentwickeln und für ihre tägliche Arbeit nutzen? Unter welchen Bedingungen sind Fort- und Weiterbildungen besonders erfolgreich? Welche Antworten gibt es auf den Fachkräftemangel? Diesen und weiteren Fragen widmet sich die sechste Jahrestagung des Mercator-Instituts. Ziel ist es, das Thema aus wissenschaftlicher, praktischer und politischer Perspektive zu diskutieren. Vorträge, Workshops, Fachgespräche und Symposium nehmen alle Bildungsetappen vom Elementarbereich bis hin zur beruflichen Bildung in den Blick. Die Hauptvorträge halten Prof. Dr. Jürgen Baumert (Max-Planck-Institut für Bildungsforschung) und Professorin Dr. Rosemarie Tracy (Universität Mannheim). Darüber hinaus werden die baden-württembergische Bildungsministerin Dr. Susanne Eisenmann und der Bildungsjournalist Jan-Martin Wiarda gemeinsam mit weiteren Gästen über aktuelle und brisante Themen wie die Konsequenzen aus den aktuellen Bildungsstudien und den Lehrermangel diskutieren. Am 25. März findet zum Thema der Jahrestagung eine Preconference für den wissenschaftlichen Nachwuchs statt.
Details: Jahrestagung des Mercator-Instituts: Auf pädagogische Fachkräfte und Lehrkräfte kommt es an - Professionalisierung für sprachliche Bildung


25.03.2019 -25.03.2019

"Kultur auf dem Dach: Das Huchtinger Literatursofa" in der Bremer Stadtbibliothek Huchting


Jörn Birkholz stellt am 25. März dem Publikum des „Huchtinger Literatursofas“ seinen neuen Roman vor. Der Eintritt ist frei.
Details: "Kultur auf dem Dach: Das Huchtinger Literatursofa" in der Bremer Stadtbibliothek Huchting