Kalender

08.11.2018 -09.11.2018

LesArt Berlin: Jeder nach seiner Art


Literarische Einstiegsspiele und Inszenierungen, die von kindlichen bzw. jugendlichen Lebens-, Lese- und Bilderfahrungen ausgehen, dienen in der Veranstaltungsreihe „Jeder nach seiner Art“ zum Neugierigmachen auf einen Text. Am 8. und 9. November geht es um  das Jugendbuch „Krokodil im Nacken“ von Klaus Kordon. Dörte Franke und Sabine Mähne gehen mit Jugendlichen ab 16 Jahren anhand von Textauszügen der Frage nach, wann Gewissensbisse so groß werden, dass sie eigenes Handeln erzwingen. Teil 2 der Veranstaltung findet am 9.11. in der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, Genslerstraße 66, 13055 Berlin statt; Beginn: 10 Uhr.
Details: LesArt Berlin: Jeder nach seiner Art


08.11.2018 -16.11.2018

15. Hamburger Märchentage


Die 15. Hamburger Märchentage präsentieren Märchen aus Frankreich. Sie handeln von anmutigen Feen, schönen Kaufmannstöchtern, mächtigen Königen, ehrlichen Dieben und liebenswürdigen Ungeheuern. Mehr als 100 interaktive, teils bilinguale Lesungen, werden für Kinder im Alter von 3 bis 14 Jahren angeboten, auch in Hamburger Flüchtlingsunterkünften. In Zusammenarbeit mit der Hamburger Bildungsbehörde wird auch in diesem Jahr ein Märchen-Schreibwettbewerb veranstaltet. Bis zum 17. Januar 2019 können Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen Märchen zum Thema „Durch den Schneesturm zum königlichen Schloss nach Frankreich“ einsenden. Eröffnet werden die Märchentage am 08. November 2018 im Ernst Deutsch Theater. Bei der Abschlussveranstaltung am 16. November in der Zentralbibliothek liest Till Demtrøder seine französischen Lieblingsmärchen.
Details: 15. Hamburger Märchentage


08.11.2018 -25.11.2018

29. Berliner Märchentage


Unter dem Motto „Der goldene Faden des Schicksals“ werden bei den 29. Berliner Märchentagen Märchen und Geschichten von Macht und Ohnmacht erzählt. Wer die Macht hat, ist oft das Entscheidende in vielen Geschichten. Die Märchen illustrieren sinnbildlich, wie Macht und Ohnmacht zu unseren Lebenserfahrungen gehören und wie man sich auch als scheinbar schwaches Individuum gegen die Mächtigen der Welt zur Wehr setzen kann. Auf dem Programm stehen Märchenfreitage im Abgeordnetenhaus, Märchenstunden im Roten Rathaus, Märchenreisen mit Prominenten, „Die Königskinder - Ein Märchen für Demokratie und gemeinschaftliches Handeln“ und vieles mehr.
Details: 29. Berliner Märchentage