Kalender

16.05.2018 -17.05.2018

Fortbildung: Schulbibliothek - Theorie und Praxis kurzgefasst


Die zweitägige Fortbildung bietet einen Überblick über Gelingensbedingungen für eine erfolgreiche Schulbibliothek: Konzept, Raum und Einrichtung, Etat, Bestand, Überblick zu Medieneinarbeitung und ?erschließung, Bestandspräsentation, Makulierung, Öffnungszeiten und Ausleihe, Bibliotheksteam, Aktivitäten.
Der erste Teil der Veranstaltung findet am 16. Mai 2018 von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr in der Schulbibliothekarischen Arbeitsstelle der Stadtbücherei, Hasengasse 4, R. 3.20/3.21, statt.
Der zweite Teil findet am 17. Mai von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr in einer Schulbibliothek statt, die am 16. Mai bekanntgegeben wird.
Die Anmeldung bitte bis zum 11.5.2018 an die Schulbibliothekarische Arbeitsstelle der Stadtbücherei Frankfurt am Main senden.
Details: Fortbildung: Schulbibliothek - Theorie und Praxis kurzgefasst


16.05.2018 -17.05.2018

Qualifizierung zur Referentin/zum Referenten für die Ausbildung von ehrenamtlichen Vorlesepatinnen und Vorlesepaten


Für Lehrende, Kursleiterinnen und -leiter, Trainerinnen und Trainer, Bibliothekarinnen und Bibliothekare sowie für Interessierte veranstaltet die Akademie für Leseförderung Niedersachsen in Kooperation mit der Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung Hannover am 16. und 17. Mai 2018 in der Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung in Hannover eine zweitägige Fortbildung. Ein Schwerpunkt der Arbeit der Akademie für Leseförderung besteht in der Aus- und Weiterbildung von Ehrenamtlichen in der Leseförderung. Diese engagieren sich entweder als Vorlesepatinnen und Vorlesepaten, die Kindern in Kindertagesstätten, Schulen und Bibliotheken regelmäßig vorlesen oder als Leselernhelferinnen und Leselernhelfer, die Schulkinder im Leselernprozess unterstützen. Damit diese Arbeit flächendeckend erfolgen kann, qualifiziert die Akademie gemeinsam mit der Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung bereits seit einigen Jahren regelmäßig interessierte Referentinnen und Referenten. Auf der Grundlage eines einheitlichen Konzeptes arbeiten sie vor Ort und schulen ehrenamtliche Vorlesepaten oder Leselernhelfer. Die diesjährige zweitägige Qualifikation richtet sich an Referentinnen und Referenten, die ehrenamtliche Vorlesepaten qualifizieren möchten. Die Teilnehmenden entwickeln im Rahmen der Qualifizierung ein eigenes Konzept, das zum Abschluss präsentiert wird. Die erfolgreiche Teilnahme wird bescheinigt. Die Veranstaltung wird im Modul „Vorlesetechniken“ der Weiterbildung Lese- und Literaturpädagogik (BVL) mit 16 Unterrichtseinheiten anerkannt.
Details: Qualifizierung zur Referentin/zum Referenten für die Ausbildung von ehrenamtlichen Vorlesepatinnen und Vorlesepaten