Kalender

15.05.2018 -15.05.2018

18. Marathonlesung aus den verbrannten Büchern in Hamburg


Am Kaiser-Friedrich-Ufer in Hamburg, wo am 15. Mai 1933 NS-Studentenorganisationen und Burschenschaftler Bücher verbrannten, die als „schädlich und unerwünscht“ eingestuft wurden, veranstaltet der Arbeitskreis „Bücherverbrennung - Nie wieder!“ zum 18. Mal eine Marathon-Lesung aus den verbrannten Büchern, an der sich jeder beteiligen kann. Für Kurzentschlossene liegen ausgewählte Lesetexte bereit. Einfach nur zuhören kann man selbstverständlich auch. Eröffnet wird die Lesung von Esther Bejarano, Überlebende der Konzentrationslager Auschwitz und Ravensbrück.
Details: 18. Marathonlesung aus den verbrannten Büchern in Hamburg


15.05.2018

Schreibwettbewerb LITERATURwerke Meißen 2018


„Fantasievolles Meißen – Geschichten und Erzählungen aus der Vergangenheit und der Zukunft“ lautet das Thema des diesjährigen Schreibwettbewerbes im Rahmen des Literaturfestes Meißen. Nachwuchsautorinnen und -autoren im Alter von 6 bis 18 Jahren können Gedichte, Kurzgeschichten oder längere Erzählungen mit maximal 25.000 Zeichen per E-Mail oder per Post einreichen. Die Siegerinnen und Sieger präsentieren ihre Texte am 10. Juni 2018 auf der Literaturfestbühne in Meißen. Für das beste Gemeinschaftswerk einer Schulklasse, eines Kurses oder einer Gruppe von mindestens acht Schülerinnen/Schülern wurde ein Kreativpreis ausgelobt. Einsendeschluss für die Wettbewerbsbeiträge ist der 15. Mai 2018.
Details: Schreibwettbewerb LITERATURwerke Meißen 2018