Kalender

26.04.2018 -21.10.2018

17. Westerwälder Literaturtage


Die 200. Geburtstage von Friedrich Wilhelm Raiffeisen und Karl Marx sind Anlass, sich auch in der Literatur mit ihrem Leben und Werk zu befassen. Der Sozialreformer Raiffeisen und der Philosoph Marx haben in der modernen globalisierten Welt nichts an Strahlkraft eingebüßt. Die Idee der Genossenschaft blüht weltweit und auch Marx‘ Analysen des kapitalistischen Systems erfahren nach den krisenhaften Entwicklungen auf den Immobilien- und Finanzmärkten wieder Beachtung. Die 17. ww-Lit beleuchten daher im Sachbuch wie im Roman, im Vortrag wie im Kabarett Marx‘ und Raiffeisens Ideen und was daraus geworden ist, die Lebens- und Arbeitsbedingungen der Menschen heute und Möglichkeiten und Gefahren moderner Technologien. Bei den Veranstaltungen präsentieren sich auch schöne Orte der Industriekultur des Westerwalds, insbesondere des Bergbaus, der Eisen- und Stahlproduktion und der keramischen Industrie.
Details: 17. Westerwälder Literaturtage


26.04.2018 -29.04.2018

StadtLesen in Berlin


Mit einer Lesung aus aus dem Buch „Joker“ von Marcus Zusak eröffnet Stephan von Dassel, Bezirksbürgermeister von Berlin-Mitte, am 26. April um 14.00 Uhr auf dem Berliner Bebelplatz die 10. Saison des Kulturprojekts StadtLesen, das von der Salzburger Innovationswerkstatt veranstaltet wird. Bis zum 26. April stehen täglich von 9.00 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit mehr als 3000 Bücher aller Genres und bequeme Lesemöbel bei freiem Eintritt zum Schmökern bereit. Ein Buch am Bücherturm aussuchen, sich einen Sitzsack schnappen und eintauchen ins Buchstabenmeer - das ist StadtLesen. Warme Decken liegen für kühlere Leseabende bereit und Sonnenschirme spenden tagsüber Schatten. An der Readers Corner darf aus eigenen Werken gelesen werden. Am Freitag sind alle Bürgerinnen und Bürger mit Migrationshintergrund eingeladen, in ihrer Muttersprache selbst verfasste Texte zu präsentieren. Der Sonntag ist Familienlesetag.
Details: StadtLesen in Berlin


26.04.2018 -26.04.2018

BilderbuchKINO und KAMISHIBAI in der Stadtbibliothek Sulzbach


Die Stadtbibliothek Sulzbach bietet regelmäßig BilderbuchKINO und Erzähltheater (KAMISHIBAI) für Kinder an. Beide Formate bieten unkomplizierte und vielfältige Sprech- und Erzählanlässe, die aus der Vorlesezeit im Handumdrehen lebendige Sprachförderung machen. Auf Wunsch werden auch individuelle Termine für Kindergärten angeboten.
Termine:
26.04.2018, 14.30 Uhr, KAMISHIBAI: Aladin und die Wunderlampe
09.05.2018, 15.30 Uhr, BilderbuchKINO: Lola glänzt
24.05.2018, 14.30 Uhr, KAMISHIBAI: Elefanten im Haus
06.06.2018, 15.30 Uhr, BilderbuchKINO: Die Geburtstagsüberraschung
21.06.2018, 14.30 Uhr, KAMISHIBAI: Freunde
Details: BilderbuchKINO und KAMISHIBAI in der Stadtbibliothek Sulzbach


26.04.2018 -30.06.2018

21. Thüringer Literatur- und Autorentage


„Gewissheit: neu gedacht!“ lautet das Motto der 21. Thüringer Literatur- und Autorentage, die dazu einladen, darüber nachzudenken, wer wir glauben zu sein. Und was wir von den Anderen glauben: von unseren Freunden, unseren Feinden. In welchem Land wir leben und in welchem Land wir leben wollen. Bis zum 30. Juni finden Lesungen, literarische Veranstaltungen, Poetry Slam und Workshops in ganz Thüringen statt. Den Höhepunkt bildet das Literatur-Wochenende auf Burg Ranis vom 8. bis zum 10. Juni mit literarischem Brunch, Autorengesprächen, Live-Hörspiel, Lyrik im Konzert und Kinderprogramm.
Details: 21. Thüringer Literatur- und Autorentage