Kalender

21.03.2018 -21.03.2018

Konferenz: Beschäftigungsorientierte Grundbildung - Lesen, Schreiben, Rechnen und mehr - Erwachsene mit Grundbildungsbedarfen fördern


Die Fähigkeit, tätigkeitsrelevante Texte verstehen zu können, die Beherrschung der Grundrechenarten und einfache Sachverhalte schriftlich formulieren zu können sind unter anderem Mindestanforderungen an Beschäftigte. Fehlen Menschen diese Grundkompetenzen, wirkt sich dies negativ auf den Zugang zum Arbeitsmarkt aus und vermindert Chancen zur beruflichen Entwicklung und Beteiligung an Weiterbildung. Welche Fördermöglichkeiten existieren zur Unterstützung von Erwachsenen mit Grundbildungsbedarfen, welche Konzepte und Materialien bieten sich hier zur Nutzung an. Diese Fragen stehen im Fokus der Konferenz des Landesverbandes der Volkshochschulen Schleswig-Holsteins e. V., der Landesarbeitsgemeinschaft Arbeit Schleswig-Holstein e. V. und des Projekts „Grundbildung für die berufliche Integration (GRUBIN) – Transfer“ des Deutschen Volkshochschulverbandes e. V. Die Konferenz wendet sich an Mitarbeitende in Einrichtungen, zu deren Teilnehmerkreis deutschsprachige Erwachsene mit Grundbildungsbedarfen gehören.
Details: Konferenz: Beschäftigungsorientierte Grundbildung - Lesen, Schreiben, Rechnen und mehr - Erwachsene mit Grundbildungsbedarfen fördern


21.03.2018 -21.03.2018

Welttag der Poesie 2018


Im Jahr 2000 rief die UNESCO den 21. März zum „Welttag der Poesie“ aus, um den Stellenwert der Poesie, die Vielfalt des Kulturguts Sprache und die Bedeutung mündlicher Traditionen zu würdigen. Der Welttag weist der Dichtkunst einen zentralen Platz im kulturellen und gesellschaftlichen Leben zu. In Deutschland wird der Welttag der Poesie am 21. März in den Räumen der Stiftung Brandenburger Tor im Max Liebermann Haus in Berlin mit einem Konzert aus Versen, Sprachen und Stimmen der Poesie gefeiert. Autorinnen und Autoren aus verschiedenen Teilen der Welt lesen ihre Texte im Original – dazu erklingen die deutschen Übersetzungen. Moderation: Knut Elstermann. Der Eintritt ist frei. Anmeldung bis zum 14.3.2018 an info@stiftungbrandenburgertor.de.
Details: Welttag der Poesie 2018


21.03.2018 -25.06.2018

Bücherfrühling des Landes Sachsen-Anhalt


Am 21. März um 18.00 Uhr wird der Bücherfrühling 2018 des Landes Sachsen-Anhalt im Touristikzentrum am Geiseltalsee in Braunsbedra feierlich eröffnet. U. a. stellen Schülerinnen und Schüler Ergebnisse der Schreibwettbewerbe der Neuen Fruchtbringenden Gesellschaft zu Köthen e. V. und des Friedrich-Bödecker-Kreises e. V. vor. Bis zum 25. Juni bietet das Programm des Bücherfrühlings Buchpremieren, Schreibwerkstätten, Vorlesewettbewerbe und ein Literaturfest in der St.Franziskus-Grundschule in Halle.
Details: Bücherfrühling des Landes Sachsen-Anhalt


21.03.2018 -21.03.2018

Fortbildung: Digitales Lesen mit Tablet, Apps und Audiostiften fördern


Für Lehrkräfte der Klassenstufen 3 bis 6 sowie für Interessierte veranstaltet die Akademie für Leseförderung Niedersachsen diese Fortbildung am 11. April 2018 von 14.30 bis 17.30 Uhr in der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek in Hannover. Inzwischen gibt es viele Apps auf dem Markt, die für die Leseförderung genutzt werden können. Außerdem bietet das Tablet selbst einige Werkzeuge, und mit Audiostiften können gesprochene und geschriebene Texte hörbar gemacht werden. Die Foto-, Video-, und Audiofunktionen des Tablets können für die Arbeit mit Texten und Büchern genutzt werden. So kann beispielsweise ein Text als Hörtext eingelesen oder zu einem Buch eine Fotostory, ein Ratespiel oder ein Kurzfilm erstellt werden. In dieser Fortbildung wird eine Auswahl an Apps und Audiostiften vorgestellt, welche von den Teilnehmenden zum Teil ausprobiert werden können.
Alle Praxisideen lassen sich leicht im Unterricht oder in einer AG mit Kindern der dritten bis sechsten Klasse umsetzen. Diese Veranstaltung wird im Modul „Aktuelle Medien“ der Weiterbildung Lese- und Literaturpädagogik (BVL) mit 4 Unterrichtseinheiten anerkannt. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldeschluss ist am 21. März 2018.
Details: Fortbildung: Digitales Lesen mit Tablet, Apps und Audiostiften fördern