Kalender

20.09.2017 -22.09.2017

Jahrestagung der Internationalen Buchwissenschaftlichen Gesellschaft in München


"Die Zukunft des Lesens" lautet das Thema der 18. Jahrestagung der Internationalen Buchwissenschaftlichen Gesellschaft (IBG). Vom 20. bis 22. September 2017 versammeln sich im Literaturhaus München Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft, pädagogischer und unternehmerischer Praxis, der Kulturpolitik und nicht zuletzt Leserinnen und Leser zum fachlichen Austausch und offenen Diskurs über Szenarien, Umbrüche und Visionen der Kulturtechnik Lesen. Die Tagung hat das Ziel, nicht nur über gegenwärtige Phänomene zu diskutieren, sondern aktiv Leseszenarien der Zukunft zu entwickeln. Wie werden wir in zwanzig, dreißig oder fünfzig Jahren lesen? Wie reagieren Verlage, Buchhandel und Bibliotheken auf die Veränderungen im Leseverhalten? Müssen Bildungsträger, wie Kindertagesstätten und Schulen, Kinder und Jugendliche anders an das Lesen heranführen?
Details: Jahrestagung der Internationalen Buchwissenschaftlichen Gesellschaft in München


20.09.2017 -20.09.2017

Bilderbuchkino in der Stadtbibliothek Bruchköbel


An jedem dritten Mittwoch im Monat bietet die Stadtbibliothek Bruchköbel ein Bilderbuchkino an: Vormittags wird reihum eine andere Kindertagesstätte eingeladen, nachmittags um 16 Uhr findet eine öffentliche Veranstaltung statt.
Termine: 20. September, 18. Oktober, 15. November und 20. Dezember 2017
Details: Bilderbuchkino in der Stadtbibliothek Bruchköbel


20.09.2017 -20.09.2017

3. Schulbibliothekstag Rheinland-Pfalz


Für Lehrerinnen und Lehrer sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in einer Schulbibliothek oder in der schulischen und außerschulischen Leseförderung tätig sind, veranstaltet das Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz in Kooperation mit der Kommission Zentrale Schulbibliothek am 20. September 2017 den 3. Schulbibliothekstag Rheinland-Pfalz im Campus Landau der Universität Koblenz-Landau. Geplant sind zahlreiche Vorträge u. a. zu folgenden Themen: Leseförderung, aktuelle Kinder- und Jugendliteratur, literaturpädagogische Vermittlungsmethoden, Schulbibliothek und Unterricht, Informations- und Recherchekompetenz, Medienbildung mit Tablet, App und Buch. Darüber hinaus sind Ausstellungen interessanter Produkte und Dienstleistungen für Schulbibliotheken und Leseecken vorgesehen.
Details: 3. Schulbibliothekstag Rheinland-Pfalz


20.09.2017 -20.09.2017

5. Niedersächsischer Schulbibliothekstag in Rinteln


Der 5. Niedersächsische Schulbibliothekstag findet am 20. September 2017 von 10.00 bis 16.00 Uhr im Gymnasium Ernestinum in Rinteln statt. Er bietet Lehrkräften, Bibliothekarinnen und Bibliothekaren sowie Ehrenamtlichen Möglichkeiten des Austausches und der Fortbildung. Nach einem Auftakt mit einem Poetry-Slamer und der Preisverleihung zum Niedersächsischen Schulbibliothekswettbewerb werden in zwei Workshop-Bändern Themen wie "Praxisideen zu aktueller Kinderliteratur", "Grundlagen für bibliothekspädagogische Angebote" oder "Medienkompetenz in Schulbibliotheken" angeboten. Auf einem Markt der Möglichkeiten präsentieren sich das Gymnasium Ernestinum und die Kreisergänzungsbücherei Rinteln sowie Verlage, Institutionen und Schulbibliotheken aus Niedersachsen. Anmeldeschluss ist am 14. August 2017.
Details: 5. Niedersächsischer Schulbibliothekstag in Rinteln


20.09.2017 -24.09.2017

Internationaler Kongress der Europäischen Märchengesellschaft in Berlin


"Märchen der Welt - Gärten der Welt" lautet das Thema des internationalen Kongresses, den die Europäische Märchengesellschaft e.V. in Zusammenarbeit mit der Internationalen Gartenausstellung (IGA) vom 20. bis 24. September 2017 in Berlin-Marzahn veranstaltet. Das Programm und Informationen zur Anmeldung sind online verfügbar.
Details: Internationaler Kongress der Europäischen Märchengesellschaft in Berlin


20.09.2017

Schreibwettbewerb "Respekt, was geht? - Erzähl‘ Deine Story"


Die Hessische Landesregierung und die Krimi- und Jugendbuchautorin Nele Neuhaus suchen zusammen mit den Stadtbibliotheken und Tageszeitungen in Gießen, Fulda, Wiesbaden, Kassel und Darmstadt die besten Erzählungen zum Thema "Respekt". Teilnehmen können Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 16 Jahren. Die Kurzgeschichten oder Erzählungen sollen maximal 2 DinA4-Seiten lang und spannend zu lesen sein. Zu gewinnen sind die Teilnahme an einem zweitägigen Schreibworkshop mit Nele Neuhaus und weiteren Coaches im Frühjahr 2018. Die besten Beiträge in jeder Stadt werden auf einer gemeinsamen Lesung mit der Autorin vorgestellt und veröffentlicht.
Regionale Ausschreibungs- und Einsendefristen:
Gießen: 14. August bis 20. September 2017;
Fulda: 8. September bis 23. Oktober 2017;
Wiesbaden: 6. Oktober bis 24. November 2017;
Kassel: 4. Dezember 2017 bis 16. Januar 2018;
Darmstadt: 15. Dezember 2017 bis 29. Januar 2018
Details: Schreibwettbewerb "Respekt, was geht? - Erzähl‘ Deine Story"