Kalender

19.06.2017 -19.08.2017

LESESOMMER Rheinland-Pfalz


Am 19. Juni eröffnete Konrad Wolf, Minister für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur, gemeinsam mit dem Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling in der Öffentlichen Bücherei Anna Seghers in Mainz den 10. LESESOMMER Rheinland-Pfalz. Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 16 Jahren können sich in 180 teilnehmenden Bibliotheken für die landesweite Sommerleseaktion anmelden und kostenlos aktuelle Kinder- und Jugendbücher ausleihen. Unter www.lesesommer.de können die LESESOMMER-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer zu den gelesenen Büchern Buchtipps abgeben oder sie beantworten in der Bibliothek in einem Interview Fragen zum Buch. Für jedes gelesene Buch gibt es einen Stempel auf der Clubkarte. Wer in den Sommerferien mindestens drei Bücher liest, erhält eine Urkunde. Viele Schulen vermerken die erfolgreiche Teilnahme am LESESOMMER im nächsten Zeugnis. Zudem nimmt man mit jeder Bewertungskarte, die zu einem gelesenen Buch ausgefüllt und in der Bibliothek abgegeben wird, an einem landesweiten Gewinnspiel teil. Der LESESOMMER ist Teil der landesweiten Kampagne ?Leselust in Rheinland-Pfalz?, er wird koordiniert vom Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz.
Details: LESESOMMER Rheinland-Pfalz


19.06.2017 -19.06.2017

Praxisseminar ?Preisverdächtig!? in Frankfurt am Main


Die für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2017 nominierten Titel bieten eine große Bandbreite an Themen und Gattungen für alle Altersstufen. Im Rahmen eintägiger Kompaktseminare können Erzieher/-innen, Lehrer/-innen, Buchhändler/-innen sowie Bibliothekarinnen und Bibliothekare kreative Vermittlungsmethoden zu den nominierten Büchern für ihren Berufsalltag kennenlernen und erproben. Das Seminar bietet vormittags und nachmittags Workshops zu den Sparten Bilderbuch, Kinderbuch und Jugendbuch an (Sachbücher sind altersentsprechend in die drei Workshops integriert). Das Praxisseminar wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Informationen zum Programm und das Anmeldeformular sind online verfügbar.
Details: Praxisseminar ?Preisverdächtig!? in Frankfurt am Main


19.06.2017 -19.06.2017

Huchtinger Literatur-Sofa


Das Huchtinger Literatursofa gilt als Geheimtipp. Einmal im Monat wird im Bremer Stadtteil Huchting Kultur auf dem Dach des Roland-Centers geboten. Am 19. Juni um 18.15 Uhr präsentiert Margret Rink einen bunten Strauß humorvoller und nachdenklich stimmender Geschichten mit Texten des Ostfriesen Ubbo Gerdes (auf plattdeutsch), Johannes Mario Simmel, Otto Reutter und anderen Autoren in Hochdeutsch. Der Eintritt ist frei.
Details: Huchtinger Literatur-Sofa


19.06.2017 -19.08.2017

Lesesommer in der Kinder- und Jugendbücherei Mainz und der Stadtteilbücherei Gonsenheim


Mit einem gültigen Büchereiausweis können sich Schülerinnen und Schüler im Alter von 6 bis 16 Jahren in der Mainzer Kinder- und Jugendbücherei oder in der Stadtteilbücherei Gonsenheim für den Lesesommer anmelden. Sie bekommen eine Clubkarte, in die alle Lesesommerbücher, die gelesen wurden, eingetragen werden. Lesesommerbücher sind besonders spannend, aktuell und interessant und an einem roten Aufkleber zu erkennen. Die Clubkarte muss bis zum 19. August 2017 wieder in der Bücherei abgegeben werden. Die Schulen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden über die Lesesommer-Erfolge informiert. Alle Lesesommerteilnehmerinnen und -teilnehmer können bei der Abschlussveranstaltung am 2. September 2017 etwas gewinnen.
Details: Lesesommer in der Kinder- und Jugendbücherei Mainz und der Stadtteilbücherei Gonsenheim


19.06.2017 -08.08.2017

LESESOMMER XXL in der Stadtbibliothek Weißenfels


In der Stadtbibliothek Weißenfels ist vom 19. Juni bis zum 8. August wieder Lesesommer-Zeit. Schülerinnen und Schüler zwischen 10 und 13 Jahren können sich für den Lesesommer XXL anmelden, erhalten einen Lesepass und können damit die Lesesommer-Bücher ausleihen. Wer in den Ferien mindestens 2 Bücher gelesen und bewertet hat, erhält ein Zertifikat und wird zur Abschlussveranstaltung am 9. August eingeladen.
Details: LESESOMMER XXL in der Stadtbibliothek Weißenfels