Kalender

18.05.2017 -18.05.2017

Seminar: Hybride Leseförderung mit Apps und Büchern


Dieses Seminar ist geeignet für Teilnehmer/-innen, die an innovativen Ideen zur Leseförderung für Kinder und Jugendliche interessiert sind. Für die Praxisübung können eigene Tablets und iPads mitgebracht werden. Eine Liste der benötigen Apps wird vorab zur Verfügung gestellt. Im Eröffnungsvortrag zeigt der Medienexperte Thomas Feibel, warum Leseförderung heute wichtiger denn je ist und wie der Begriff der Lesefähigkeiten über das Buch hinaus erweitert werden muss. Außerdem präsentiert er Tipps und Trends, erklärt aber auch, wieso Geschichten immer wichtig bleiben und wie das Analoge wieder in ein besseres Licht gerückt werden kann. Darüber hinaus präsentiert er nützliche und neue Apps für die Leseförderung, die im Praxisteil ausprobiert werden können. Am Nachmittag stellt Tanja Schmidt "#iPÄD: Das Programm zur digitalen Medienbildung der Stadtbücherei Frankfurt" vor. Es enthält Konzepte für den Einsatz in öffentlichen Bibliotheken und Schulbibliotheken, für Kindergruppen und Schulklassen von 2 bis 16 Jahren. Dabei wird besonderer Wert auf den spielerischen Umgang mit digitalen Medien und auf die Vermittlung von Wissen und Medienkompetenz mit Spaß gelegt. An zwei ausgewählten Beispielen können die Teilnehmer/-innen die Dramaturgie einer iPad-Veranstaltung aus dem Programm der Stadtbücherei Frankfurt am Main praktisch nachvollziehen.
Das Seminar ist ausgebucht. Ein Anmeldeformular für die Warteliste ist online verfügbar.
Details: Seminar: Hybride Leseförderung mit Apps und Büchern


18.05.2017 -21.05.2017

StadtLesen in Gelsenkirchen


Vom 18. bis zum 21. Mai gastiert StadtLesen auf dem Heinrich-König-Platz in Gelsenkirchen. Täglich von 9.00 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit stehen mehr als 3000 Bücher aller Genres und bequeme Lesemöbel bei freiem Eintritt zum Schmökern bereit. Ein Buch am Bücherturm aussuchen, sich einen Sitzsack schnappen und eintauchen ins Buchstabenmeer - das ist StadtLesen. Warme Decken liegen für kühlere Leseabende bereit und Sonnenschirme spenden tagsüber Schatten. An der Readers Corner darf aus eigenen Werken gelesen werden. Am Freitag sind alle Bürgerinnen und Bürger mit Migrationshintergrund eingeladen, in ihrer Muttersprache selbst verfasste Texte zu präsentieren. Der Sonntag ist Familienlesetag. Am 18. Mai um 19.00 Uhr liest Peter Lohmeyer aus "Der Sonntag, an dem ich Weltmeister wurde" von Friedrich Christian Delius. Das Kulturprojekt StadtLesen wird zum 9. Mal von der Salzburger Innovationswerkstatt veranstaltet. Es steht unter der Schirmherrschaft der Österreichischen UNESCOKommission.
Details: StadtLesen in Gelsenkirchen


18.05.2017 -18.05.2017

Licht aus! - Bilderbuchkino in der Stadtbibliothek Minden


"Licht aus!" heißt es einmal im Monat in der Stadtbibliothek Minden, wenn für Kinder ab 4 Jahren ein Bilderbuchkino gezeigt wird. Der Eintritt ist frei.
Termin: 18.05.2017, 15.30 Uhr
Details: Licht aus! - Bilderbuchkino in der Stadtbibliothek Minden


18.05.2017 -18.05.2017

Bilderbuchkino in der Stadtbibliothek Neu-Isenburg


Einmal im Monat lädt die Stadtbibliothek Neu-Isenburg Kinder ab 4 Jahren zum Bilderbuchkino ein. Termine: 18. Mai, 22. Juni, 17. August und 14. Dezember 2017, jeweils um 16.00 Uhr
Details: Bilderbuchkino in der Stadtbibliothek Neu-Isenburg