Kalender

12.04.2017

Sächsischer Jugendjournalistenpreis 2017


Schülerzeitungen sind das Sprachrohr von Schülerinnen und Schülern und ein wichtiges Element demokratischer Schulkultur. Mit dem Sächsischen Jugendjournalistenpreis prämieren das Sächsische Staatsministerium für Kultus und Sport und die Jugendpresse Sachsen e.V. herausragende Leistungen von Schülerzeitungen bzw. von Autorinnen und Autoren aller Schularten. Alters- und schülergerechte Thematik sowie angemessene sprachliche Darstellung sind zentrale Kriterien der Bewertung. Die besten Schülerzeitungen jeder Schulart qualifizieren sich automatisch für den bundesweiten Schülerzeitungswettbewerb der Länder. Teilnehmen kann jede an einer Schu­le im Freistaat Sachsen tätige Schü­lerzeitungsredaktion bzw. für eine Redaktion tätige Autoren, Fotografen und Social Media-Verantwortliche. Bedingung ist, dass die Zeitung re­gelmäßig erscheint. Zur Teilnahme am Wettbewerb zu­gelassen sind Zeitungen (Print oder Online) und Einzelbeiträge, die ab Mai 2016 erschienen sind. Die Schirmherrschaft über den Sächsischen Jugendjournalistenpreis 2017 hat die sächsische Staatsministerin für Kultus, Brunhild Kurth, übernommen. Einsendeschluss für alle Bewerbungen ist der 12. April 2017. Die feierliche Preisverleihung findet am 10. Juni 2017 in der ?Dreikönigskirche ? Haus der Kirche? in Dresden statt.
Details: Sächsischer Jugendjournalistenpreis 2017