Kalender

30.03.2017 -30.03.2017

3. NRW-Tag des MENTOR-Kompetenzzentrums in Ratingen


Der Bundesverband MENTOR - Die Leselernhelfer lädt MENTOR-Vereine und Interessenten aus ganz Nordrhein-Westfalen zum 3. NRW-Tag des MENTOR-Kompetenzzentrums NRW in die Stadthalle Ratingen ein. Vorgestellt werden die Aufgaben und das Dienstleistungsangebot des MENTOR-Kompetenzzentrums, dessen Ziel es ist, die Lese- und Lernförderung nach dem 1:1 Prinzip in NRW möglichst flächendeckend zu verbreiten. Darüber hinaus stehen ein Vortrag zum Thema "Sprachförderung bei neu zugewanderten Kindern und Jugendlichen" und ein Podiumsgespräch über Leseförderung und Armutsprävention auf dem Programm. Am Nachmittag besteht die Möglichkeit, an Werkstätten zu den Tehmen Sprachförderung von neu Zugewanderten, MENTOR-Kompetenzzentrum NRW/Fragen zu MENTOR allgemein, Leseförderung in der Praxis und Referentenqualifizierung im Detail teilzunnehmen. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen per E-Mail an: kompetenz.nrw@mentor-bundesverband.de oder per Fax an: 0221-16844748
Details: 3. NRW-Tag des MENTOR-Kompetenzzentrums in Ratingen


30.03.2017 -30.03.2017

Fortbildung: Literarisches Lernen - Praxisideen für den Unterricht


Für Lehrkräfte der Sekundarstufe I veranstaltet die Akademie für Leseförderung Niedersachsen am 30. März 2017 in der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek in Hannover eine Fortbildung, in der Praxisideen für den Literaturunterricht vorgestellt werden. In den letzten Jahren hat sich der Lese- und Literaturunterricht im Fach Deutsch an den verschiedenen Schulformen häufig auf die Vermittlung einer auf das Textverständnis ausgerichteten Lesekompetenz konzentriert. Die Fokussierung auf die Informationsentnahme ist unumstritten ein bedeutsamer Teil der alltäglichen Unterrichtspraxis. Allerdings werden dadurch häufig die Chancen des literarischen Lernens vernachlässigt. Deshalb soll in dieser Fortbildung der Blick auf differenzierte literarische Rezeptionsprozesse gelenkt werden, um die subjektiv-emotionalen Lernmöglichkeiten im Umgang mit epischen Texten wieder stärker nutzen zu können. Dazu gehören z.B. die Perspektivübernahme, das Imaginationsvermögen genauso wie die Wahrnehmung der ästhetischen Sprache. Alle diese Faktoren haben letztendlich Einfluss auf die individuelle Persönlichkeitsbildung der Leserinnen und Leser. Anhand von kurzen Lesetexten soll gemeinsam erprobt werden, wie produktionsorientierte Verfahren einerseits zum Textverständnis beitragen und sich andererseits wieder logische Rückführungen zum Originaltext anbieten. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldeschluss ist am 16. März 2017.
Details: Fortbildung: Literarisches Lernen - Praxisideen für den Unterricht


30.03.2017 -30.03.2017

Büchertreff für Kinder in der Internationalen Jugendbibliothek München


Spielerisch begeben sich Kinder von 4 bis 6 Jahren auf Entdeckungsreise in die Welt der Bilderbücher und Geschichten. Lustig, traurig, spannend und abenteuerlich, alles ist dabei. Bastelideen und Lesetipps für zuhause gibt es gratis dazu. Der Eintritt ist frei.
Termine: 30. März, 27. April, 18. Mai, 29. Juni, 20. Juli und 24. August, jeweils um 16.00 Uhr. Anmeldung erbeten unter Tel. (089) 891211-60 oder per E-Mail an: kinderbibliothek@ijb.de
Details: Büchertreff für Kinder in der Internationalen Jugendbibliothek München