Kalender

14.02.2017 -14.02.2017

Fortbildung: Steinhöfels "Rico" multimedial - Eine Unterrichtseinheit mit Buch, Film und Hörbuch planen


Für Lehrkräfte aus dem Sekundarbereich veranstaltet die Akademie für Leseförderung Niedersachsen am 14. Februar 2017 von 13.30 bis 16.30 Uhr in der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek in Hannover eine Fortbildung zum Einsatz von Filmen im Unterricht. Nach dem neuen Niedersächsischen Kerncurriculum sind in allen Schulformen ab Jahrgang 5 neben der Behandlung von Jugendliteratur auch der Einsatz von Filmen und die Thematisierung filmischer Mittel vorgesehen. Der beliebte Roman "Rico, Oscar und die Tieferschatten" von Andreas Steinhöfel und seine Verfilmung lassen sich gut im Unterricht miteinander verknüpfen. So werden zum Beispiel Ricos Worterklärungen, wie diejenige zur "Schwerkraft", im Film anschaulich und lebendig. Auch das dazu gehörige Hörbuch lässt sich sinnvoll in eine Unterrichtseinheit integrieren. Das Buch sollte vorab gelesen und zur Veranstaltung mitgebracht werden. Praxisnah entsteht in der Fortbildung (mindestens) eine multimediale Unterrichtseinheit mit gewünschten Schwerpunkten. Dazu werden die Vorstellungen darüber, welche Aspekte im Unterricht zu thematisieren sind, zunächst gesammelt. Ergänzend zum Buch werden sodann Ausschnitte aus Film und Hörbuch präsentiert, die sich in eine Behandlung des Romans einbauen lassen. Diese Veranstaltung wird im Modul "Aktuelle Medien" der Weiterbildung Lese- und Literaturpädagogik (BVL) mit 5 Unterrichtseinheiten anerkannt. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldeschluss ist am 1. Februar 2017.
Details: Fortbildung: Steinhöfels "Rico" multimedial - Eine Unterrichtseinheit mit Buch, Film und Hörbuch planen


14.02.2017 -14.02.2017

Fortbildung: Leseförderung in heterogenen Klassen der Grundschule - Schwerpunkt Mehrsprachigkeit


An Lehrkräfte und pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Grundschulen richtet sich diese Fortbildung, die von der Volkshochschule Leer in Kooperation mit der Akademie für Leseförderung Niedersachsen am 14. Februar 2017 von 14.00 bis 18.00 Uhr in der Volkshochschule Leer angeboten wird. Grundschulklassen, Gruppen in der Hausaufgabenbetreuung oder in der Betreuungszeit am Nachmittag sind meist sehr heterogen. Die Kinder haben in Bezug auf die Lesefertigkeiten auf der Wort-, Satz- und Textebene sowie im Bereich der Lesegeläufigkeit (flüssiges, genaues, deutliches Lesen) sehr unterschiedliche Fähigkeiten erworben, die sie regelmäßig trainieren und verbessern müssen. Das Vorlesen, das Betrachten von Bildern und das Selbstlesen werden durch Lese- und Sprachanlässe gefördert. Alle Methoden und Spiele sind einfach umsetzbar, können zum Teil in 1:1-Situationen oder mit einer Gruppe durchgeführt werden und sollen die Freude am Lesen wecken. Es wird auf Deutsch als Zweit- und Fremdsprache eingegangen und es werden Tipps für die Unterstützung der Kinder beim Spracherwerb gegeben. Die Veranstaltung wird im Modul "Methoden der Leseförderung" der Weiterbildung Lese- und Literaturpädagogik (BVL) mit 4 Unterrichtseinheiten anerkannt.
Details: Fortbildung: Leseförderung in heterogenen Klassen der Grundschule - Schwerpunkt Mehrsprachigkeit


14.02.2017 -28.02.2017

Schreib- und Dichterwerkstatt Flitzi in Schwedt/Oder


In der Schreib- und Dichterwerkstatt Flitzi können sich Textakrobaten, Wortkünstler, Geschichtenerzähler und Leseratten im Alter von 8 bis 24 Jahren ausprobieren. Schülerinnen und Schüler der 1. bis 3. Klasse treffen sich dienstags von 11.45 bis 13.10 Uhr im Computerraum der Astrid-Lindgren-Grundschule zum Antolin-Club.
Eine offene Schreibwerkstatt für schreibinteressierte Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 12 Jahren findet donnerstags von 13.15 bis 15.00 Uhr im Computerraum der Astrid-Lindgren-Grundschule in Schwedt/Oder statt. Anmeldungen bei Frau Beutel unter Tel.: 0175 7092847.
Details: Schreib- und Dichterwerkstatt Flitzi in Schwedt/Oder


14.02.2017 -26.04.2017

Lesestart Hannover: Babys in der Bibliothek


Fingerspiele, Lieder und Bücher für Krabbelkinder können Eltern mit ihren Kindern in Hannovers Stadtbibliotheken kennenlernen. Ein abwechslungsreiches Programm mit Tipps zur sprachlichen und motorischen Förderung von Kleinkindern wird geboten. Termine und Veranstaltungsorte unter www.hannover.de
Details: Lesestart Hannover: Babys in der Bibliothek