Kalender

Festtagung der AJuM „Leselust und Bücherleid“



Veranstalter: AJuM (Landesstelle Hamburg), Redaktion Zeitschrift kjl&m
Veranstaltungsort: Hamburg
Datum: 02.03.2018-03.03.2018

Beschreibung:
„Leselust und Bücherleid. Aufbrüche, Umbrüche & Grenzziehungen in der Kinder- und Jugendliteratur und ihrer Didaktik“ ist der Titel der Festtagung, die anlässlich des 125-jährigen Bestehens der Zeitschrift Jugendschriftenwarte von ihrer Nachfolgerin der Zeitschrift kjl&m in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien (AJuM) und der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) am 2. und 3. März 2018 im Curio-Haus in Hamburg veranstaltet wird. In Vorträgen und Workshops wird der Fokus besonders auf Grenzbereiche und Grenzüberschreitungen der Kinder- und Jugendliteratur (Selbstverständnis, Themenspektren, Struktur,  Medialität) und ihrer Didaktik gerichtet. Diese Perspektive soll dazu beitragen, die Weiterentwicklung tradierter pädagogischer, didaktischer und fachwissenschaftlicher Positionen der Vereinigten Jugendschriftenausschüsse (VJA) sichtbar zu machen und Einblicke in innovative Konzepte der Literaturdidaktik zu bieten.
Am 2. März 2018 wird im Rahmen der Tagung der Heinrich-Wolgast-Preis an Martin Petersen für seinen Jugendroman „Exit Sugartown“ verliehen. Anmeldeschluss für die Tagung ist am 15. Februar 2018.

Zielgruppe:
  • Lehrer/-innen
  • Studierende
  • Bibliotheks- und Dokumentationsfachkräfte
  • Weiterbildungsinteressierte
Kontaktadresse:
Prof. Dr. Michael Ritter
Martin-Luther-Universität Halle/Wittenberg

E-Mail: michael.ritter@paedagogik.uni-halle.de
Internet: http://www.ajum.de/html/x_pdf/jugendschriftenwarte---kjl&m.pdf