Kalender

15. Internationales Literaturfestival Literatürk



Veranstalter: Kulturzentrum Grend e.V.
Veranstaltungsort: Essen, Gelsenkirchen, Mülheim
Datum: 11.11.2019-23.11.2019

Beschreibung:
Unter dem Motto „Irgendwas mit Heimat“ lädt das Literatürk Festival an 15 Veranstaltungsorten in drei Ruhrgebietsstädten zur literarischen, engagiert-kontroversen Auseinandersetzung mit einer nahezu unmöglich geworden Möglichkeit ein: Der eigenen Heimat! 28 Veranstaltungen mit mehr als 100 Mitwirkenden stehen auf dem Programm, darunter eine Lesung mit Selim Özdogan im Grillo-Gymnasium in Gelsenkirchen, literarisch-musikalische Klang-Geschichten aus Essen präsentiert vom Projektkurs der Erich Kästner-Gesamtschule, der Auftakt der Schreibwerkstatt „Vom Schreiben ins Unterwegssein“ mit José F. A. Oliver und ein deutsch/türkischer Übersetzungsworkshop mit Schülerinnen und Schülern des Grillo-Gymnasiums Gelsenkirchen. Am 19. November wird an der Volkshochschule Essen die 15. Essener Anthologie „Ich begann zu erzählen ...“ präsentiert. An ihr haben junge Menschen zwischen 10 und 20 Jahren aus dem ganzen Ruhrgebiet mitgeschrieben.

Zielgruppe:
  • Allgemeine Öffentlichkeit
  • Schüler/-innen
Kontaktadresse:
Kulturzentrum GREND e.V.
Johannes Brackmann
Westfahlenstraße 311
45276 Essen
Tel.: (0201) 85132-10

E-Mail: literatuerk@grend.de
Internet: https://www.literatuerk.com/