Leseempfehlung

Bücher und App des Monats Februar 2019

01.02.2019

Ausgewählt von der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e. V.




© Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e.V.
© Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e.V.
Seit ihrer Gründung im Jahr 1976 zeichnet die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e.V. jeden Monat drei aktuelle Neuerscheinungen in den Sparten Jugend-, Kinder- und Bilderbuch mit dem Gütesiegel „Buch des Monats“ aus. Seit März 2015 prämiert die Akademie zusätzlich eine „App des Monats“, die zu einem Kinder- oder Jugendbuch konzipiert wurde. Die Prädikate bieten jungen Leserinnen und Lesern, Eltern, Lehrerinnen und Lehrern ebenso wie Bibliothekarinnen und Bibliothekaren, Buchhändlerinnen und Buchhändlern sowie Verlagen eine fundierte Orientierungshilfe. Die Titel werden von einer ehrenamtlichen Jury ausgewählt und in monatlichen Presse- und Verlagsmitteilungen, im Internet und in Form einer Empfehlungsliste bekannt gegeben.
Klima- und Energiewandel, Umwelt- und Naturverstehen bestimmen unsere Zukunft. Die aktuelle Kinder- und Jugendliteratur beteiligt sich am ökologischen Diskurs und nimmt den gesellschaftlichen Auftrag zur Ausbildung eines nachhaltigen Umweltverständnisses sowie einer vorausschauenden Zukunftsgestaltung wahr. In Zusammenarbeit mit Autorinnen und Autoren, Illustratorinnen und Illustratoren sowie Verlagen veröffentlicht die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur jeden Monat unter dem Titel „Drei für unsere Erde“ jeweils einen Klima-, einen Umwelt- und einen Natur-Buchtipp.

Jugendbuch des Monats Februar 2019

Jan de Leeuw
Babel
Aus dem Niederländischen von Rolf Erdorf
340 Seiten, 22,00 EUR, Stuttgart: Freies Geistesleben 2018, ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7725-2278-9

Ein Jugendroman über Macht, Geld, Unterdrückung und die Frage nach dem Sinn des Lebens. Eingebettet in eine faszinierend-einengende Atmosphäre und mit einer Vielstimmigkeit ausgestattet, lässt der Roman Raum für Fragen zu.


Kinderbuch des Monats Februar 2019

Felix Salten
Bambi
Eine Lebensgeschichte aus dem Walde

Mit Illustrationen von Markus Lefrançois
184 Seiten, 30,00 EUR, München: Knesebeck 2018, ab 8 Jahren
ISBN: 978-3-95728-031-2

In einer ungekürzten Ausgabe erscheint der Klassiker neu: Von Markus Lefrançois werden einzelne Szenen des Textes virtuos umgesetzt. Eine wunderschöne Ausgabe passend zum 150. Geburtstag des österreichischen Autors.


Bilderbuch des Monats Februar 2019

Agnès de Lestrade
Die Schneiderin des Nebels
Aus dem Französischen von Anna Taube
Mit Illustrationen von Valeria Docampo
48 Seiten, 17,90 EUR, München: mixtvision 2018, ab 6 Jahren
ISBN: 978-3-95854-130-6

Ein Mädchen, das aus Nebel Stoffe webt und so ihrer Trauer entflieht. Illustrationen, die ihren Kummer ausdrucksstark festhalten. Ein Wendepunkt, der alles in Gelb erstrahlen lässt. Ein Bilderbuch, das mit poetischen Pinselstrichen eine wirkungsvolle Anmut entfaltet.


App des Monats Februar 2019

App-Geschichten
kostenlos (In-App-Käufe möglich)
München: Knesebeck 2018, ab 4 Jahren
Die App ist bei iTunes und Google Play erhältlich und erfordert iOS 8.0 und Android 4.0.3 oder neuer.

Charlotte Gastaut
Ist da ein Freund?
App-Geschichten

Aus dem Französischen von Tatjana Kröll
22 Seiten, 15,00 EUR, München: Knesebeck 2018, ab 4 Jahren
ISBN: 978-3-95728-081-7

Die Geschichte von dem kleinen Yeti, der sich einsam fühlt, ist ein besonderes Bilderbuch, das mit nur wenig Text und stark reduzierten Bildern auskommt. Zusätzliche Inhalte der App beflügeln die Fantasie, beeinflussen aber nicht die Handlung. Die farbenfrohen Animationen können interaktiv gesteuert werden und sind einfach zu bedienen. Mit jeder Anwendung entsteht so eine neue Variante von „Ist da ein Freund?“.


DREI FÜR UNSERE ERDE - FEBRUAR 2019

Klima-Buchtipp Februar 2019

Mirjam Mous
Paradise Project. Der Schein lügt
Aus dem Niederländischen von Verena Kiefer
285 Seiten, 13,00 EUR, Würzburg: Arena 2018, ab 13 Jahren
ISBN: 978-3-401-60431-2

Mink, des Mordes verdächtigt, deckt einen Giftmüllskandal auf, der ein Wohngebiet betrifft und das Wohl der Bewohner gefährdet. Mous erzählt spannend, spielt mit Zeitebenen und fordert die Jugendlichen heraus.


Umwelt-Buchtipp Februar 2019

Wendell Berry
Die Erde unter den Füßen
Essays zu Kultur und Agrikultur

Aus dem Englischen von Christian Quatmann
185 Seiten, 24,00 EUR, Wuppertal: Peter Hammer 2018, ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7795-0602-7

Die Sammlung rund um die Themen Kultur und Agrikultur des Umwelttheoretikers und Farmers Wendell Berry zeigt Anregungen zum Selbst- und Weiterdenken. Die Texte eignen sich für eine Umweltbildung in schulischen und außerschulischen Kontexten.


Natur-Buchtipp Februar 2019

Shaun Tan
Reise ins innere der Stadt
Aus dem Englischen von Eike Schönfeld
285 Seiten, 28,00 Euro, Stuttgart: Aladin 2018, ab 8 Jahren
ISBN: 978-3-8489-2118-8

Der Ausnahmekünstler verstört und fordert seine Leser heraus. In 25 Erzählungen fasst er das Aufeinandertreffen von Tieren und Menschen in Text und Bild zusammen. Melancholische Geschichten von Ölgemälden begleitet, illustrieren die Schönheit der Natur.


Jury (Buch des Monats)
Dr. Jana Mikota
Martin Anker M. A.
Dr. Hannelore Daubert
Dr. Claudia Maria Pecher

Jury (App des Monats)
Dr. Christine Pretzl
Martin Anker M. A.
Professorin Dr. Angelika Beranek
Anna Hein-Schwesinger M. A.
Dr. Claudia Maria Pecher

Jury (Drei für unsere Erde)
Dr. Jana Mikota
Dr. Claudia Maria Pecher
Dr. Michael Stierstorfer
Hannelore Verloh

Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e.V.
Zweck und Aufgabe der Akademie ist die ideelle und gemeinnützige Förderung der deutschsprachigen Kinder- und Jugendliteratur. Zu ihren Zielsetzungen gehören: die Aufwertung der Kinder- und Jugendliteratur, die Erarbeitung von Wertkriterien, Information, Beratung und Leseförderung. Die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur wird gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus, vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, vom Bezirk Unterfranken, von der Stadt Volkach, der Bayerischen Sparkassenstiftung sowie von den fördernden Mitgliedern.

Präsidium
Dr. Claudia Maria Pecher, Präsidentin
Prof. Dr. Gabriele von Glasenapp, Vizepräsidentin
Ulrich Störiko-Blume, Vizepräsident i.V.

Geschäftsstelle
Josef Rößner M. A.
Lena van den Wyenbergh B.A.

Kontakt:
Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur
Schelfengasse 1
97332 Volkach
Tel.: (09381) 4355
E-Mail: info@akademie-kjl.de
Internet: www.akademie-kjl.de
Redaktionskontakt: schuster@dipf.de