Leseempfehlung

Sprach- und Schriftsprachförderung wirksam gestalten

18.05.2020

Innovative Konzepte und Forschungsimpulse




Titelseite BiSS-Band 4
Titelseite BiSS-Band 4
© W. Kohlhammer Verlag
Im Jahr 2013 starteten Bund und Länder die bildungsetappenübergreifende Initiative „Bildung durch Sprache und Schrift“ (BiSS) zur Verbesserung der Sprachförderung, Sprachdiagnostik und Leseförderung. Bundesweit entwickelten mehr als hundert Verbünde aus je drei bis zehn Kindertageseinrichtungen und/oder Schulen entlang thematischer Module ihre Konzepte der Sprachbildung sowie der Sprach- und Leseförderung weiter. Das Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache der Universität zu Köln, das DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation und die Humboldt-Universität zu Berlin in Kooperation mit dem Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB) übernehmen als Trägerkonsortium die wissenschaftliche Ausgestaltung und Gesamtkoordination.
Die sechsbändige Herausgeberreihe „Bildung durch Sprache und Schrift“ richtet sich an Studierende, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und Personen, die sich mit der Qualitätssicherung von Bildungsprozessen in Kindertagesstätten und Schulen befassen. Im Band 4 der Reihe werden die BiSS-Entwicklungsprojekte vorgestellt. Diese haben das Ziel, innovative und theoretisch fundierte Konzepte und Maßnahmen in der Sprachbildung, Sprachförderung und Schriftsprachförderung zu erproben, zu präzisieren und zu optimieren. Sie schließen Forschungslücken zu Förderideen, die zwar aus theoretischer Sicht vielversprechend erscheinen, die aber bislang noch nicht praktisch umgesetzt wurden oder zu denen es keine oder nur wenig empirische Evidenzen gibt. In den einzelnen Kapiteln des Bandes werden Projekte aus dem Elementar-, dem Primar- und dem Sekundarbereich vorgestellt. Diskutiert werden deren theoretischer Hintergrund, die empirischen Befunde und die Nutzbarkeit der Ergebnisse für die Praxis. In der nachfolgend verlinkten Leseprobe berichten Merle Skowronek, Katharina Voltmer, Maria von Salisch, Katja Koch, Peter Cloos und Claudia Mähler über eine im Forschungsprojekt entwickelte Fortbildung für Kita-Fachkräfte zur Professionalisierung alltagsintegrierter sprachlicher Förderung.

Inhaltsverzeichnis

Vorwort

Leseprobe: Teil I: Die BiSS-Entwicklungsprojekte – Der Elementarbereich

BiSS-Band 4:
Cora Titz, Susanne Weber, Hanna Wagner, Anna Ropeter, Sabrina Geyer, Marcus Hasselhorn (Hrsg.)
Sprach- und Schriftsprachförderung wirksam gestalten: Innovative Konzepte und Forschungsimpulse
W. Kohlhammer Verlag 2020
186 Seiten, 19 Abb., 16 Tab., 32,00 EUR
ISBN 978-3-17-036334-2
www.kohlhammer.de


Kontakt:
Dr. Cora Titz
Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung DIPF
Rostocker Straße 6
60323 Frankfurt am Main
Tel.: (069) 24708-513
E-Mail: titz@dipf.de
www.dipf.de
Redaktionskontakt: schuster@dipf.de