Bericht

Weiterbildung „Lese- und Literaturpädagogik“ (BVL)

10.07.2019

Basiskurs im Kinder- und Jugendliteraturzentrum jugendstil nrw in Dortmund




© jugendstil-nrw.de
© jugendstil-nrw.de
Im Kinder- und Jugendliteraturzentrum jugendstil nrw beginnt im Spätsommer wieder ein Basiskurs der vom Bundesverband Leseförderung e.V. zertifizierten Weiterbildung „Lese- und Literaturpädagogik (BVL)“. Der Kurs richtet sich an alle Interessierten, speziell aus den lehrenden und buchvermittelnden Berufen. Kreativ, sinnlich, theoretisch und praktisch vermitteln die Referentinnen und Referenten, wie Freude am Lesenlernen geweckt wird und Motivation für das Lesen erhalten bleibt. Die Methoden kreativer Literaturvermittlung sind Schwerpunkt bei jugendstil: Die Teilnehmenden entwickeln zum Ende des Kurses hin ein eigenes praktisches Angebot, das auch reflektiert wird.

2009 war die LAG Jugend und Literatur NRW e.V. Gründungsmitglied im Bundesverband Leseförderung e.V. Das war folgerichtig, denn bei jugendstil nrw – so der gängigere Name der Landesarbeitsgemeinschaft - beschäftigte man sich schon länger damit, wie die literaturvermittelnden Methoden in Fortbildungen nachhaltig an Multiplikatorinnen und Multiplikatoren weitergegeben werden könnten. Und so arbeiteten die „jugendstilerinnen“ auch von Beginn an mit, als es darum ging, eine Weiterbildung „Lese- und Literaturpädagogik“ (LLP) zu etablieren. Schon seit 2010 gibt es bei jugendstil eine entsprechende Qualifizierung, die dann auch mit Fertigstellung des LLP-Curriculums sofort vom Bundesverband Leseförderung zertifiziert wurde. Wer bei jugendstil die Weiterbildung „Lese- und Literaturpädagogik“ mit den Basiskursen beginnt, kann anschließend innerhalb eines Zeitraums von bis zu fünf Jahren alle weiteren Module des LLP-Curriculums belegen und die Weiterbildung mit dem am europäischen Referenzrahmen orientierten Zertifikat des Bundesverbands Leseförderung e.V. abschließen. Der modulare Aufbau des Curriculums ermöglicht es, die auf dem Basiskurs aufbauenden Unterrichtseinheiten auch bei anderen vom BVL anerkannten Institutionen zu absolvieren.

Die Weiterbildungskurse stießen auf unterschiedliche Resonanz bei Frauen und Männern aus Buchhandel, pädagogischen Berufen, Büchereien und Ehrenamt: Es gab Jahre mit drei Kursen in drei Städten (Bielefeld, Dortmund, Köln) und es gab Jahre, in denen aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl nicht alle Kurse angeboten werden konnten.

jugendstil:Basis 2019 vom 29.08. bis 28.11.2019
2019 werden in Dortmund wieder die Grundlagenkurse angeboten - unverzichtbar für alle, die sich im Bereich Leseförderung weiterbilden und professionalisieren möchten. Auf diesen Kursen können die Teilnehmenden im folgenden Jahr 2020 aufbauen oder erste Angebote für Kinder realisieren und sich eine Fortführung offenhalten.
Wichtig ist den Dortmunderinnen dabei, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erste Erfahrungen mit der Praxis der kreativen Literaturvermittlung machen. Eine gute fachliche Beratung während der Seminare und eine Betreuung bezüglich der kompletten Weiterbildung ist selbstverständlich. Bei besonderen Fragestellungen oder stärkerem Interesse kann man darüber hinaus eine persönliche Fachberatung dazu buchen. Andrea Weitkamp ist nicht nur Bildungsreferentin bei jugendstil und Literaturpädagogin, sondern hat auch eine Coaching-Ausbildung.

Folgende Module (bezeichnet laut offiziellem Curriculum) sind Inhalt der auf zehn Tage in vier Monaten angelegten Weiterbildung jugendstil:Basis 2019:

Seminare des Basiskurses
  • 29.08.2019: Literaturpädagogik zum Schnuppern – Kennenlernabend

  • 30.08.2019: Meilensteine der Sprachentwicklung und des Schriftspracherwerbs: literacy-Erwerb

  • 31.08.2019: Spannend und gut vorlesen

  • 05.09.2019: Marktübersicht: Buchempfehlungen

  • 06.09.2019: Lesesozialisation: Die Leseleiter erklimmen mit „Reihen“

  • 06.09.2019: Kriterien der Buchauswahl: Kinderbücher „gendern“?

  • 07.09.2019: Meilensteine der Sprachentwicklung und des Schriftspracherwerbs

  • 10.10.2019: Motivationsmethoden und zielgruppenspezifische Lernszenarien: Konzeptentwicklung

  • 11.10.2019: Kreative Vermittlungsmethoden: Bilderbücher

  • 12.10.2019: Kreative Vermittlungsmethoden: Kinderbücher

  • Praxiszeit zur Durchführung eines eigenen Projekts

  • 28.11.2019: Erstellung eines Projektplans: Projektreflexion und Zertifikatsverleihung

Seminar-Übersicht zum Download: www.jugendstil-nrw.de

Die Seminare können auch einzeln besucht werden.

Referentinnen sind: Ulrike Erb-May, Manuela Hantschel, Birgit Schwennecker und Andrea Weitkamp – alle Literaturpädagoginnen „der ersten Stunde“.

Anmeldeschluss für jugendstil:Basis 2019 ist am 2. August 2019.

Kontakt:
jugendstil – kinder und jugendliteraturzentrum nrw
Wittener Str. 3
44149 Dortmund
Tel.: (0231) 1765881
E-Mail: info@jugendstil-nrw.de
www.jugendstil-nrw.de
Redaktionskontakt: schuster@dipf.de