Bericht

Pасти с книгой! - Let us grow with the book!

30.03.2017

Internationaler Kinderbuchtag am 2. April




Plakat zum ICBD 2017
Plakat zum ICBD 2017
Illustration: Mikhail Fedorov
Seit 1967 wird jedes Jahr am 2. April, dem Geburtstag von Hans Christian Andersen (1805-1875), der Internationale Kinderbuchtag (ICBD = International Children’s Book Day) gefeiert. Das International Board on Books for Young People (IBBY), das internationale Kuratorium für das Jugendbuch, hat den Aktionstag ins Leben gerufen, um Freude am Lesen zu wecken und die öffentliche Aufmerksamkeit auf die Kinder- und Jugendliteratur zu lenken. Jedes Jahr übernimmt eine nationale IBBY-Sektion die Patenschaft über den Internationalen Kinderbuchtag. Sie wählt ein Thema aus und bittet eine Autorin oder einen Autor aus ihrem Land, eine Botschaft an die Kinder der Welt zu verfassen und eine Illustratorin oder einen Illustrator ein Plakat zu gestalten. 2017 stellt die russische IBBY-Sektion den Hans Christian Andersen-Tag unter das Motto „Pасти с книгой!“ / „Let us grow with the book!“ / „Lasst uns zusammen mit Büchern groß werden!“. Die Botschaft verfasste der Autor Sergey Makhotin, das Plakat gestaltete der Illustrator Mikhail Fedorov. Eine Broschüre in russischer und englischer Sprache und das Plakat stehen auf der IBBY-Website zum Download zur Verfügung.

Lasst uns zusammen mit Büchern groß werden!
„In meiner frühen Kindheit baute ich mir gern Häuser aus Klötzern und allen möglichen Spielsachen. Als Dach benutzte ich oft ein Kinderbuch mit Bildern,“ schreibt Sergey Makhotin in seiner Botschaft an die Kinder der Welt. Der Autor erzählt, wie er in seinen Träumen dann in das Haus kletterte, sich auf das Bett legte und auf die Wolken oder auf den Sternenhimmel über sich blickte, je nachdem, welches Bild ihm am besten gefiel. Instinktiv folgte er dem Bedürfnis eines jeden Kindes nach einer gemütlichen und sicheren Umgebung. Und ein Kinderbuch half ihm dabei.

Als Sergey Makhotin älter wurde und lesen lernte, glich ein Buch in seiner Phantasie eher einem Schmetterling oder  einem Vogel als dem Dach eines Hauses. Die Buchseiten raschelten wie Flügel und es schien ihm, als ob das Buch vom Fensterbrett aus durch das offene Fenster hinaus in noch unbekannte Welten fliegen würde. Er nahm es in die Hand, und während er zu lesen begann, beruhigte sich das Buch. Und nun flog er selbst in seiner Phantasie hinaus in andere Länder und Welten.

„Was für eine Freude, ein neues Buch in den Händen zu halten!“ beschreibt Sergey Makhotin seine Empfindungen. „Zuerst weißt Du nicht, worum es in dem Buch geht. Du widerstehst der Versuchung, die letzte Seite zu öffnen. Und wie gut es duftet! Es ist unmöglich, die Bestandteile dieses Dufts herauszufinden: Druckfarbe, Leim ... nein, das ist es nicht. Ein besonderer Duft umgibt ein Buch, ein aufregender und einzigartiger. Die Ecken einiger Seiten kleben vielleicht noch aneinander, als wäre das Buch noch nicht erwacht. Es wacht auf, wenn Du es zu lesen beginnst.“

Wenn man älter und die Welt komplizierter wird und man mit Fragen konfrontiert wird, die nicht einmal ein Erwachsener beantworten kann, dann, rät Sergey Makhotin seinen Leserinnen und Lesern, ist es wichtig, dass man Zweifel und Geheimnisse mit jemandem teilen kann. Und dabei kann ein Buch helfen, wenn z.B. die Lieblingsfigur so handelt, wie man selbst handeln würde, wenn sie Probleme, die man selbst auch hat, gelassen anpackt. Oder eine Figur ist vielleicht ganz anders als man selbst, aber man möchte sie gern zum Vorbild haben und so mutig und einfallsreich sein wie sie.

Wenn einige Jungen oder ein Mädchen sagen, dass sie nicht gern lesen, dann muss Sergey Makhotin darüber lachen, denn er glaubt ihnen nicht. Sie essen Eis, spielen Spiele und sehen interessante Filme, haben also gern Spaß. Und das Lesen, so der Autor, ist nicht nur harte Arbeit, sondern zuallererst ein großes Vergnügen!

Und eigens zu diesem Zweck, versichert Sergey Makhotin am Ende seiner Botschaft, schreiben Kinderbuchautorinnen und -autoren ihre Manuskripte.

Christine Schuster
(nach der Übersetzung aus dem Russischen ins Englische von Yana Shvedova)

Pасти с книгой!


Botschaft zum Internationalen Kinderbuchtag 2017
Botschaft zum Internationalen Kinderbuchtag 2017
© International Board on Books for Young People (IBBY)


Kontakt:
International Board on Books for Young People (IBBY)
Nonnenweg 12
Postfach
CH-4003 Basel
Switzerland
Tel.: +4161 272 29 17
E-Mail: ibby@ibby.org
Internet: www.ibby.org
Redaktionskontakt: schuster@dipf.de