Bericht

Welttag des Buches 2016

22.04.2016

Aufruf zum Schreib- und Kreativwettbewerb „Freundschaft ohne Grenzen“




Cover des Welttagsbuches 2016
Cover des Welttagsbuches 2016
© cbj
Der katalanische Brauch, zum Namenstag des Volksheiligen St. Georg Rosen und Bücher zu verschenken, inspirierte die UNESCO 1995 dazu, den 23. April zum „Welttag des Buches und des Urheberrechts“ zu erklären. Seit 2001 kürt die UN-Organisation für Kultur und Bildung an diesem Tag eine von einer Jury ausgewählte Stadt zur Welthauptstadt des Buches. 2016 wird der polnischen Stadt Wroclaw diese Ehre zuteil. Wie in aller Welt, so feiern auch in Deutschland Lesebegeisterte am 23. April in Buchhandlungen, Verlagen, Bibliotheken und Schulen ein großes Fest, bei dem auch Bücher verschenkt werden. Gemeinsam mit allen Kultus- und Schulministerien der Bundesländer, dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels, dem cbj-Verlag, der Deutschen Post AG und dem ZDF initiiert die Stiftung Lesen seit 2007 die Buch-Gutschein-Aktion „Ich schenk dir eine Geschichte“. Schülerinnen und Schüler der 4. und 5. Klasse erhalten im Rahmen dieser Aktion einen Buch-Gutschein, den sie im teilnehmenden Buchhandel gegen ein Exemplar des Welttagsbuches einlösen können. Die Stiftung Lesen erstellt jedes Jahr Unterrichtsmaterialien zum Welttagsbuch und lobt gemeinsam mit der Deutschen Post einen Schreib- und Kreativwettbewerb zum Thema des Buches aus. Ziel der Initiative ist es, Kinder mit Geschichten, die ihre Interessen widerspiegeln, für das Lesen zu begeistern und so ihre Lesekompetenz zu stärken.

„Ich schenk dir eine Geschichte“ – diesmal mit Comic
Bereits zum 20. Mal wird in diesem Jahr ein exklusiv für den UNESCO-Welttag des Buches geschriebenes Kinder- und Jugendbuch an Schülerinnen und Schüler der 4. und 5. Klassen verschenkt. Der Abenteuerroman „Im Bann des Tornados“ von Annette Langen enthält zudem einen eigenständigen, mehr als 30-seitigen Bilderteil, womit er auch für Förderschulen sowie für Integrations- und Willkommensklassen geeignet ist. Mit dieser Erweiterung soll Kindern, die nicht Deutsch sprechen, der Einstieg in die Welt der Literatur und der deutschen Sprache erleichtert werden.
Der cbj-Verlag bietet die Bildergeschichte aus dem aktuellen Welttagsbuch als Bilderbuchkino zum kostenlosen Download an: www.bilderbuchkino-cbj-cbt.de

Schreib- und Kreativwettbewerb „Freundschaft ohne Grenzen“

Die Stiftung Lesen und die Deutschen Post laden alle, die sich am Welttag des Buches beteiligen möchten, zu einem großen Schreib- und Kreativwettbewerb ein. Das Thema lautet in diesem Jahr „Freundschaft über Grenzen hinweg“ und greift das zentrale Thema des Abenteuerromans „Im Bann des Tornados“ auf. Wie Noah, der im Roman in die USA reist, dort zunächst niemanden kennt, dann aber nach und nach viele echte Freunde findet, sollen auch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Schreibwettbewerbs neue Freunde finden und diese willkommen heißen. Dazu soll ein Brief geschrieben werden, an jemanden, der oder die neu in der Klasse oder in der Nachbarschaft ist und dazu soll ein Freundschaftsgeschenk gebastelt werden. Einzel- und und Gruppeneinsendungen sind möglich. Einsendeschluss ist der 23. Mai 2016.
Weitere Informationen unter: www.stiftunglesen.de

Auftakt-Veranstaltung in Berlin
Bei der Auftakt-Veranstaltung zum 20. Jubiläum des Welttagbuchs am 18. April 2016 in Berlin betonten die Initiatoren die dringende Notwendigkeit, Kindern attraktive Zugänge zum Lesen zu ermöglichen. Dazu gehört es auch, Geschichten erlebbar zu machen: So konnten die an der Auftaktveranstaltung teilnehmenden 35 Schülerinnen und Schüler, die zum Teil aus einer Willkommensklasse stammten, einer Lesung von Welttagsbuch-Autorin Annette Langen lauschen und mit dem Illustrator Timo Grubing Szenen aus dem Buch nachzeichnen. Diese Aktionen stehen beispielhaft für zahlreiche Angebote, die Schulen, Buchhandlungen und Bibliotheken in ihrer Region zum Welttag des Buches organisieren.

Das Welttagsbuch aus der Reihe „Ich schenk dir eine Geschichte“ erscheint 2016 mit einer Auflage von 1,2 Millionen Exemplaren. Damit ist es die größte Erstauflage eines Kinder- und Jugendbuches in Deutschland. Über eine Buch-Gutschein-Aktion erhalten allein 850.000 Kinder der Klassenstufen 4 und 5 in ganz Deutschland in diesem Jahr das Welttags-Buch kostenlos in 3.500 teilnehmenden Buchhandlungen vor Ort. In Berlin erhalten insgesamt rund 32.000 Schulkinder das diesjährige Welttagsbuch als Geschenk.

Kontakt:
Stiftung Lesen
Pressesprecherin
Lisa von Zobeltitz
Tel.: (06131) 2889028
E-Mail: lisa.vonzobeltitz@stiftunglesen.de
Redaktionskontakt: schuster@dipf.de