Schülertext

Schreibwettbewerb „Unterwegs“

14.01.2013

Texte von erwachsenen Schreibanfängerinnen und -anfängern




Ein Hörbuch mit Texten aus dem Schreibwettbewerb, © BVAG e.V.
Ein Hörbuch mit Texten aus dem Schreibwettbewerb, © BVAG e.V.
Am 26. November, ehrte der Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e.V. die Gewinnerinnen und Gewinner des Schreibwettbewerbs 2012. Erwachsene Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Lese- und Schreibkursen hatten Bilder und Texte zum Thema „Unterwegs“ eingereicht, aus denen drei Gewinner ermittelt wurden. Die Lerner Lili, Nafije und Edgar beeindruckten nicht nur die Jury mit ihren Geschichten. Per E-Mail und auf der Facebook-Seite des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung e.V. stimmte das Publikum darüber ab, welche Texte ausgezeichnet werden sollten.
Lilis Text „3000 km unterwegs für die Mädchenträume“ gefiel im sozialen Netzwerk insgesamt 88 Leserinnen und Lesern. Damit hat sie die meisten Stimmen für sich gewinnen können. 51 Stimmen (40 über facebook und 11 per Mail) erhielt Nafije für ihren Text „Unterwegs?“ Für Edgars Erzählung „Endlich Feierabend“ stimmten bei Facebook 34 Leserinnen und Leser.

Die Siegertexte sind online nachzulesen unter www.alphabetisierung.de. Wir veröffentlichen nachfolgend den Text von Edgar.

Endlich Feierabend
Und nach Hause. Es ist schon 18 Uhr und ich muss noch eine Stunde fahren und um 20 Uhr muss ich in der Disko Eishalle sein um Platten aufzulegen. Das ist nicht einfach, weil ich nicht lesen kann und mir alles merken muss.
Hallo, fahr doch los! Es ist grün!
Es ist gut, dass ich alle gerichtet habe, so wie ich sie auflegen will.
Und schon wieder rot!
Das wird bestimmt cool, ich hoffe es kommt gut an.
Mensch, fahr doch raus! Ich will doch hier nicht übernachten!
Mensch, was ziehe ich denn an? Ach ja, die schwarze Hose.
Es ist grün.
Und das T-Shirt mit den CD´s drauf, das wird bestimmt cool. Bin mal gespannt, was es zu essen gibt.
Ach, was ist das denn? Da stehen ja alle! Toll! Und nun? Gut! Es geht schon weiter! Nur ein LKW, der da steht. Es sind noch 30 Minuten zu fahren.
Was die Anderen wohl denken würden, wenn sie wüssten, dass ich nicht lesen und schreiben kann und wie schwer das für mich ist? Ich brauche eine Woche dazu, um mir das zu richten, denn ich muss die Platten so richten, dass ich im Kopf alle weiss. Dazu muss ich mehrmals reinhören. Wenn sie das wüssten, würden sie mich mit anderen Augen sehen.
Kuckuck Oma! Das Gas ist rechts, bitte durchdrücken! So ist das halt im Alter, ich hoffe, dass ich anders sein werde...
Gut, dass ich gleich zu Hause bin.
Das ist doch klar! Die letzte Ampel wie immer rot!
So. Gleich bin zu Hause und dann unter die Dusche und was essen dann geht es los in die Disko. Ich freue mich schon drauf.

Anmerkung für Nichtschwaben: richten = anordnen
Edgar

Hörbuch „Unterwegs“
Texte von Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus den Schreibwettbewerben des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung e.V. 2009 bis 2012 wurden erstmalig als Hörbuch veröffentlicht. Der Schauspieler Heio von Stetten, der sich seit vielen Jahren für die Alphabetisierung engagiert, trägt die Texte vor. „Unterwegs“ lautete das Motto des Schreibwettbewerbs im Jahr 2012. Unterwegs sind auch die erwachsenen Lernerinnen und Lerner auf dem Weg zur Schrift. Manche Texte wurden „nur“ diktiert, weil selbständiges Schreiben noch nicht möglich war. Andere Texte haben mehrere Lerner gemeinsam erstellt und über Wochen hinweg daran gefeilt.
Bestellung unter: www.alphabetisierung.de

Kontakt:
Peter Hubertus
Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e.V.
Berliner Platz 8-10
48143 Münster
Tel.: (0251) 49 09 96-0
E-Mail: bundesverband@alphabetisierung.de
Redaktionskontakt: schuster@dipf.de