Leseempfehlung

Der LUCHS des Monats Januar 2019

03.01.2020

Radio Bremen und DIE ZEIT empfehlen einen Roman über Abschied und Aufbruch




Kinder- und Jugendbuchpreis LUCHS
Kinder- und Jugendbuchpreis LUCHS
Grafik: Friedrich Karl Waechter
Mit dem LUCHS zeichnen Radio Bremen und DIE ZEIT seit 1986 jeden Monat ein herausragendes Buch für junge Leserinnen und Leser aus. Eine unabhängige Jury sichtet die Neuerscheinungen auf dem Kinder- und Jugendbuchmarkt und wählt jeweils den „LUCHS des Monats“ aus. Eines der zwölf prämierten Bücher eines Jahres wird seit 1997 mit dem „LUCHS des Jahres“ ausgezeichnet. Ziel des Preises ist es, qualitätsvollen Kinder- und Jugendbüchern zu Anerkennung, Öffentlichkeit und Verbreitung zu verhelfen und damit auch Qualität stiftend zu wirken. Das aktuelle LUCHS-Buch wird bei Radio Bremen im Gespräch vorgestellt. DIE ZEIT veröffentlicht eine Rezension des Buches.

Der 396. LUCHS geht an das Jugendbuch

Elektrische Fische
Von Susan Kreller
Carlsen Verlag, 192 Seiten, 10,99 Euro, ab 12 Jahren
ISBN 978-3-646-93010-8

Nach einer unglücklichen Ehe hat Emmas Mutter entschieden, mit ihr und ihren beiden Geschwistern von Dublin ins mecklenburg-vorpommersche Velgow zu ziehen. Und das, obwohl sie selbst vor 20 Jahren von dort entflohen ist. Nach Heimat fühlt sich dieser Ort für die Familie nicht an, jedoch scheint sie sich gezwungen zu fühlen, in dieser Fremde zu bleiben – außer Emma: Kaum angekommen, fasst das Mädchen den Entschluss, so schnell wie möglich wieder nach Irland zurückzukehren.

Am 2. Januar 2020 wurde das Buch auf Bremen Zwei vorgestellt. Das Gespräch zum Buch und weitere Informationen sind abrufbar unter: www.radiobremen.de/luchs

Gespräch anhören
Quelle: www.radiobremen.de/bremenzwei/


Rezension von Katrin Hörnlein bei ZEIT ONLINE: Heimatlos



LUCHS des Jahres 2019
Der Luchs des Jahres 2019 geht an Frida Nilsson für ihr Buch „Sasja und das Reich jenseits des Meeres“, übersetzt von Friederike Buchinger. Der Anfang des Buches „ist von großer Schwere und Traurigkeit“, doch schon nach 20 Seiten erzählt Frida Nilsson „eine große Abenteuergeschichte voller Wärme, Heiterkeit und Lebensfreude – mitten aus dem Reich des Todes“, schrieb Katrin Hörnlein in der ZEIT.

Sasja und das Reich jenseits des Meeres
Von Frida Nilsson
Aus dem Schwedischen von Friederike Buchinger
Mit Illustrationen von Torben Kuhlmann
Gerstenberg Verlag, 496 Seiten, 20 EUR, ab 11 Jahren
ISBN 978-3-8369-5688-8

Jurorin Anja Robert stellte den Preisträger und sein Buch am 5. September 2019 bei Radio Bremen vor:
www.radiobremen.de/bremenzwei/rubriken/luchs/luchs-nilsson100.html

Gespräch anhören
Quelle: www.radiobremen.de/bremenzwei/



LUCHS-Jury
Katrin Hörnlein - ZEIT-Redakteurin, Ressort Junge Leser/Kinder- u. Jugendliteratur (Jury-Vorsitzende)
Brigitte Jacobeit - Übersetzerin
Maria Linsmann-Dege - Kunsthistorikerin
Anja Robert - Redakteurin bei Radio Bremen

Kontakt:
DIE Zeit
Redaktion Junge Leser
Buceriusstraße, Eingang Speersort 1
20095 Hamburg
Tel.: (040) 32 80 - 0
E-Mail: DieZeit@zeit.de

Funkhaus Europa
Radio Bremen
Diepenau 10
28195 Bremen
Tel.: (0421) 246 42 222
E-Mail: bremenzwei@radiobremen.de
Redaktionskontakt: schuster@dipf.de